+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: ABE Bing 1104 für KR51/2


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von bullcedes
    Registriert seit
    11.07.2006
    Ort
    Eislingen
    Beiträge
    86

    Standard ABE Bing 1104 für KR51/2

    N'abend liebe Schwalbengemeinde,

    ich hab nun schon sämtliche Threads zu diesem Thema durchgeforstet und noch keine schlüssige Antwort gefunden.

    Ich habe mir nun einen Bing (17/15/1104) für meine KR51/2 zugelegt. Standardmäßig war natürlich dieser Wisch von Bing beiliegend.
    Auf diesem ist aber leider die 51/2 nicht vermerkt.
    Ja, ich weiß....hat den selben Motor wie die SR50, also ist der Vergaser zugelassen (aber eintragungspflichtig)......
    Wie allerdings erzähl ich das den Leuten bei TÜV/DEKRA?

    Habe auch schon die HP von Bing samt deren Forum durchforstet, es findet sich aber nirgendwo ein Wisch, welchen ich dem Prüfer unter die Nase halten könnte, in dem explizit der 1104 Vergaser auf die 51/2 verweist.

    Hab gelesen, dass Taloon da etwas haben könnte. Gibts das auch digital oder nur die 30 Seiten in Papierform ?

    Wäre super, wenn mir jemand hefen könnte.

    Danke & Grüße,
    euer Bulli

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Frag mal Icehand. Der hatte Franz (TALOON) damals die 30 Seiten zukommen lassen. Franz wirst du wegen Vaterfreuden und Diplomarbeit kaum zu greifen kriegen...

    Andererseits geh ich davon aus, dass ein durchschnittlich begabter TÜVer das begreifen wird, wenn du ihm glaubhaft versichern kannst, dass da die selben Motoren verbaut sind :wink:

    MfG
    Ralf

    P.S.: Lob und Anerkennung fürs Benutzen der Suchfunktion und das selbständige Hereinlesen in die Thematik. Man muss auch mal die positiven Fälle hervorheben.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von bullcedes
    Registriert seit
    11.07.2006
    Ort
    Eislingen
    Beiträge
    86

    Standard

    Zitat Zitat von Prof
    Andererseits geh ich davon aus, dass ein durchschnittlich begabter TÜVer das begreifen wird, wenn du ihm glaubhaft versichern kannst, dass da die selben Motoren verbaut sind :wink:
    Hoi Prof,

    genau das wird mein Problem sein, wie versichere ich das glaubhaft? Bin froh, dass ich mich mittlerweile mit meiner Schwalbe einigermaßen auskenn :wink: aber von den anderen Modellen hab ich keinen Plan.

    Aber Danke für den Tipp, ich schreib mal ne PN an Ice

    Grüße,
    Bulli

    P.S.: Habe grundsätzlich Angst vor einer "du-hast-die-Suchfunktion-nicht- genutzt" Prof Schelte, daher die Vorarbeit

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Such dir die entsprechenden Datenblätter von KR 51/2 und SR 50 raus (sofern der TÜV da selber nix hat). Da steht dann für beide der M541, mit identischen Leistungsdaten. Ich wüsste nicht, warum der TÜVer das nicht begreifen sollte.

    MfG
    Ralf

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von bullcedes
    Registriert seit
    11.07.2006
    Ort
    Eislingen
    Beiträge
    86

    Standard

    Ok, bevor ich Ice belästige werde ich das mal versuchen.

    Danke&Grüße,
    Bulli

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Imher vorher antanzen und nett nachfragen.

    Die Datenblätter vom Bing und dann die Vergleichsblätter der Mopeds sollten wie gesagt dem Prüfer zeigen dass das i.O. geht.

    aber ich will dir nur noch sagen dass du mit min 30 - 40 € rechnen mußt.

    + theoretisch ne Gebühr um dir ein "Betriebserlaubnis erteilt " Stempel von der Zulassungsstelle zu holen.

    Also nicht gerade billig

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von bullcedes
    Registriert seit
    11.07.2006
    Ort
    Eislingen
    Beiträge
    86

    Standard

    Hoi Shadow,

    das mit den 40€ ist mir bekannt, will aber dem FC Grün-Weiß (wenn ers überhaupt blickt) keine Angriffsfläche bieten.

    Ich such das Zeugs mal raus, zieh meinen alten Konfirmanden Anzug an und setze mein 10.000 $ auf, dann wird das schon klappen. :wink:

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von Wizard
    Registriert seit
    27.05.2007
    Ort
    Ansbach
    Beiträge
    32

    Standard

    Hallo,

    ich habe bei meiner KR51/1K den Bing Vergaser eintragen lassen
    Das Kostet ca. 35€ und hinten auf der DDR Betriebserlaubnis wurde bei Veränderungen:

    Ziff.6: 60 km/h. Ziff.33:
    Zu Ziff.6 mit Bing Vergaser
    Kennz.:17/15/1104* **
    Das FZ entsp. insoweit den
    geltenden Vorschriften.

    eingetragen

    MfG
    Sascha

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Ich lese das gerade hier, und frage mich: was für schwachsinnige Gesetze gibt es eigentlich ? Da wird man zur Neueintragung eines Vergasers gezwungen, aber in der allgemeinen Betriebserlaubnis steht ja vom (Original)Vergaser(typ) gar nichts drin ! Was für eine Logik ! Nur die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist angegeben, die sich auch mit dem Ersatzmodell nicht ändert. Wofür kassiert der Staat hier eigentlich ? Abzocke !

    Grüße aus Dresden

  10. #10
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ja ja...

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

    Schau mal hin. Da steht AUSZUG DER ABE !!!

    Die richtige ABE ist in Flensburg. Mehrere Seiten stark und auch der Vergaser angegeben.

    Außerdem verdient da der Staat überhaupt nicht drann. Der TÜV ist nämlich nicht der Staat..

    Und der überprüft gerade ob die Höchstgeschwindigkeit erhalten bleibt

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Was ich meine: Was würde denn ein "leistungsgesteigerter" Vergaser bringen ? Nichts. Der Motor ist ausgereizt, und mehr Gemisch als bei Vollgas kann er nicht ansaugen. Der Motor gibt dem Vergaser vor, wie er zu arbeiten hat. Also kann auch ein Bing nichts anderes machen als der Original Vergaser. Sonst würde der Motor gar nicht laufen. Leistungssteigerungen sind, das behaupte ich mal, ohne Motormodifikationen, z.B. mehr Ansaugkanäle etc., nicht zu erreichen. Also wozu die Show ?
    Der TÜV ist nicht der Staat ? Hat keine staatlichen Gesetze in der Hinterhand, die einen zu dem Verein zwingen ? Gründe doch mal einen Privatverein, und zwinge die Leute dazu, bei dir die Kohle zu lassen. Das würde ich mir anschauen, ob das funktioniert. Die beim TÜV arbeiten, zahlen wohl keine Einkommensteuern ? Und ein Verein zahlt wohl, auch wenn steuerbegünstigt, keine Steuern ? Und die Gebühren zahlt man wohl nicht beim (staatlichen) Zulassungsamt ? Wenn wir´s auf die Spitze treiben würden, rechne ich Dir auf € und Cent vor, was der Staat an seiner in die Welt gesetzten Bürokratie verdient. Aber ich habe jetzt keine Zeit dazu. Sorry.
    Das mit dem Überprüfen der Höchstgeschwindigkeit ist mir neu. Woher weißt Du denn das nun schon wieder ? Ist ja echt besorgniserregend, würde mich aber hier nicht mehr wundern. Da wären wir wieder beim selben Thema. Es wird wohl billiger, wenn Du plötzlich dein Moped drosseln lassen musst ? Oder gar nicht mehr fahren darfst ? Und Dir für teures Geld ein neues kaufst ? Nee, nee, glaub mir, den Staat hier hab´ ich begriffen. Worauf man zu DDR-Zeiten stolz war, nämlich ein super spritsparendes Kleinkraftrad mit genügend Sicherheit für Überholvorgänge geschaffen zu haben, das ist heute plötzlich eine Gefahr für die Allgemeinheit. In Wahrheit geht es darum, die Fahranfänger, die zunächst mal auf die erste Möglichkeit zum mobil sein zugreifen, gleich zur nächstteureren Anschaffung zu leiten, weil man schnell merkt, dass man mit 45 km/h einfach nur ein Verkehrshindernis ist und es einfach keinen Spaß mehr macht.

    Kannst Du mir glauben.

    Grüße aus Dresden

  12. #12
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Weil mein Bing vergaser eingetragen ist.

    Sorgfältige Kontrolle obs der richtige ist.

    Geschwindigkeitsprüfung durch Problefahrt ermittelt.

    So war der Test..

    -------------------------

    Und bei der Simson ist der Motor ausgereizt... Es gibt viele Mopeds wo der Vergaser einfach die Leistung begrenzt. zB Zündapp Bergsteiger.

    Andere Teillastnadel andere Hauptdüse... Dann ist noch nen anderer Krümmer verbaut aber auch mit dem Mofakrümmer gehts dann schon schneller.

    ------------------------

    Willste raus aus der Bürokratie. Dann nimm den originalen... oder laß dir dir beim TÜV ne ABE erstellen.

    Da wird dann an allen Versionen des Mopeds in allen BEdingunge ngetstet ... Dann darfs jeder einbauen und fahren. Nur kostet das

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von Smecker
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    47829 Krefeld
    Beiträge
    58

    Standard

    Um mal meinen Senf dazuzugeben: Der TÜV ist tatsächlich nicht der Staat, sondern lediglich sog. "Beliehener." TÜV ist ein privatrechtlicher Verein, der ledlglich in den gesetzlich Teilbereichen als Behörde auftritt.

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Natürlich. Aber der Verein ist, du sagst es ja selbst, mit seiner Aufgabe staatlich abgesichert. Oder gehst Du dort hin, weil Du nach 2 Jahren Angst um Deine Fahrzeugsicherheit hast ? Nein, Du bist gezwungen, Dein Geld dort hinzutragen. Tust Du es nicht, wirst Du noch mehr Geld los und musst trotzdem hin. Auch wenn es kein Problem gibt. Ich rede davon, dass der Staat mit diesem Verein verdient, und wofür eigentlich, dass muss man sich manchmal fragen. Im Grunde hat die Sache ja ihre Berechtigung. Aber ob das eine oder andere nicht Abzocke ist, ist schon eine Überlegung wert. Wäre doch so einfach, wenn der Bing-Vergaser eine eigene ABE, von mir aus für den Einsatz in Simsons, bekäme, die der Hersteller bzw. Importeur erwirkt (und dann auch bezahlen muss). Dann ist die Show einmal gelaufen, und man braucht das Teil nur noch kaufen und einbauen. Warum soll jeder für ein Serienteil extra losrennen und bezahlen ??? Wenn der Kerl oder die Dame hinterm Schreibtisch nichts anderes macht, als nochmal nachzuschauen, ob der Stempel auch rein darf? Es steht ja vorher schon fest, dass der Bing rein darf. Das meine ich mit Abzocke, und ist einfach eine Frage, wie man es denn regeln will. Da geht vieles, wenn man will, und anderes eben nicht, wenn es mehr Geld bringt.
    BTW: Habe keinen Bing und wüsste auch nicht, warum ich einen brauchen sollte. Mein Original läuft seit 22 Jahren.

    Gruß aus Dresden

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. bing BING 17/15/1104 startvergaser an der kr51/1
    Von Enrico85 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 10:02
  2. KR51/2E - Bing 17/15/1104
    Von Bosse im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.09.2003, 20:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.