+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Antriebskette knackt


  1. #1

    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Halle/Saale
    Beiträge
    4

    Standard Antriebskette knackt

    Hallo,

    nachdem ich meine Schwalbe KR51/1S fertig habe und nun beim Probefahren bin knackt nach einiger Zeit die Antriebskette beim Drehen des Hinterades. Kette,Rad und Ritzel sind neu und die Kette ist auch nicht zu straff gespannt. Hinterrad mit den Kettenspannern soweit möglich gleichmäßig gespannt. Wer weiß Rat und was mache ich falsch? Ich hoffe Ihr könnt mir einen Rat geben was das sein kann.

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wie sieht denn das Kettenrad/-ritzel aus ?
    Stimmt die Spur ?
    Mach mal ein paar Tropfen Öl auf die Kette und mach vorsichtig eine Probefahrt.

  3. #3

    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Halle/Saale
    Beiträge
    4

    Standard Kettenknacken

    Danke für die schnelle Antwort. Das Ritzel und das Kettenrad ist neu und es sind keine Spuren zu erkennen. Ich habe die Kette etwas gelockert und das knacken ist beim Drehen des Rades von Hand erst mal weg. Öl ist auch an der Kette ( Kettenspray ). Die Spur zu prüfen ist nicht so einfach, ich habe die ausstehenden Gewindeenden der Kettenspanner gemessen. Mal sehen ob ich die Spur mit einem Laser prüfen kann. Mache erst mal eine weitere Probefahrt, melde mich dann.

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Da nimmt man ne simple Holzlatte, die vorzugsweise halbwegs gerade ist...

    MfG
    Ralf

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    oder einen gespannten faden. der ist garantiert gerade.
    ..shift happens

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Rummsi
    Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    710

    Standard

    An dieser Stelle möcht ich mal was fragen:
    Ist es normal, dass wenn die Achse und der Antrieb hinten fest gezogen sind (so fest es so geht zumindest), ich die Kette an den Spannern immernoch verstellen kann, also das ganze Rad sich darüber verschieben lässt?!

    Achja: Die Kettenspanner sind nicht gleichmäßig angezogen, da sonst das Rad nicht gerade wäre.

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Zitat Zitat von Rummsi
    An dieser Stelle möcht ich mal was fragen:
    Ist es normal, dass wenn die Achse und der Antrieb hinten fest gezogen sind (so fest es so geht zumindest), ich die Kette an den Spannern immernoch verstellen kann, also das ganze Rad sich darüber verschieben lässt?!
    Normal ist das nicht. X(
    Forsche nach den Ursachen.

    Peter

  8. #8
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ist wohl der Bolzen zu lang , lege mal eine Unterlegscheibe vor den Kettenspannner
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. antriebskette verschleis? bzw. kette passt nicht
    Von red-d im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.12.2009, 13:11
  2. Antriebskette
    Von Blaumond im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.01.2006, 17:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.