+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 39 von 39

Thema: Betriebserlaubnis gefälscht?


  1. #33
    Tankentroster Avatar von sebastiant
    Registriert seit
    07.02.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    247

    Standard

    [quote]
    Original von unsystematic:

    [quote]
    Ich denke, dass sie erstmal das Möff einpacken und sie sich im dunklen Kämmerlein genau anschauen und in Büchern wälzen werden.


    Wovon ich nur ein Liedchen singen kann!

  2. #34
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    16

    Standard

    Hallo

    Ich habe mal meine alten originalen ABE rausgesucht. Es sind insgesammt 6 Stück. Jede sieht anders aus. Die Alten heißen "Zulassungsschein", später "Betriebserlaubnis für Kleinkrafträder" und ab etwa 81 "Allgemeine Betriebserlaubnis (nach §9 StVZO nicht zulassungspflichtig)".Trotz der Nichtzulassungspflicht war und ist ein Mitführen der ABE Vorschrift.

  3. #35
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Beiträge
    17

    Standard

    ich habe 2xpapiere hier beide von ner s51 die einen sind 4 seitig und zusammengefaltet natürlich einlamentiert weil die 31 jahre alt sind und den habe ich noch eine betriebserlaubnis und ich gebe es ausnahmsweise zu sie ist von mir höchstpersönlich mit der motor und fahrgestellnummer ausgestattet worden da ich den blanko schein natürlich mit stempel geschenkt bekommen habe so und dem mann von der versicherung hats nicht gestört

  4. #36
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.552

    Standard

    @lichtknoten

    Die ABEs aus DDR-Zeiten sahen nicht alle gleich aus. Angefangen von den alten Registrierscheinen mit Haltereintragung über die vierseitigen grünen ABEs wie du sie beschrieben hast bis hin zu den kleinen Karten wie sie bei den Modellen in den letzten Jahren üblich waren, ist alles möglich und auch heute noch gültig.

  5. #37
    Flugschüler Avatar von Blechmade77
    Registriert seit
    12.02.2005
    Ort
    Essen
    Beiträge
    445

    Standard

    tach!Mein registrierschein ist 35 jahre alt und hat auf der vorderseite ne registriernummer und nen stempel!
    Innen ist nur art,hersteller,baujahr,fahrgestellnr.,motor-nr.,hubraum,leermasse,nutz last,personen gesammtmasse und farbe drin.
    Einmal die erste fahrzeughalterin.
    datum des registrierens und ddr-stempel
    Da steht weder was von geschwindigkeit,reifengröße,vergaser.
    und ansonsten steht auch niergendswo das dieser registrierschein mitgeführt werden muss.
    aber ich denke das eine kopie des scheins ausreichen würde,da ich in einer autowerkstatt arbeite und unsere firmenwagen die verliehen werden auch nur eine kopie des fahrzeugscheins haben und es noch nie probs bei einer kontrolle hatten,reicht eine kopie aus.

  6. #38
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.01.2004
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    288

    Standard

    Sollte auch wirklich ausreichen. Niemand kann Dich zwingen, seltene (oder/und teure) Originalpapiere einem erhöhten Verlustrisiko auszusetzen.

  7. #39
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.552

    Standard

    Original von Blechmade77:
    tach!Mein registrierschein ist 35 jahre alt und hat auf der vorderseite ne registriernummer und nen stempel!
    Innen ist nur art,hersteller,baujahr,fahrgestellnr.,motor-nr.,hubraum,leermasse,nutz last,personen gesammtmasse und farbe drin.
    Einmal die erste fahrzeughalterin.
    datum des registrierens und ddr-stempel
    Da steht weder was von geschwindigkeit,reifengröße,vergaser.
    und ansonsten steht auch niergendswo das dieser registrierschein mitgeführt werden muss.
    aber ich denke das eine kopie des scheins ausreichen würde,da ich in einer autowerkstatt arbeite und unsere firmenwagen die verliehen werden auch nur eine kopie des fahrzeugscheins haben und es noch nie probs bei einer kontrolle hatten,reicht eine kopie aus.
    Viele, viele Irrtümer.

    1. Nochmal, auch wenns oben schon zigmal steht: Die ABE muss mitgeführt werden!!!
    2. Die ABE muss im Original mitgeführt werden!!!
    3. Auch wenns bei Werkstattautos gängige Praxis ist und oft keine Konsequenzen hat: Das Mitführen nur einer Kopie des Fahrzeugscheins ist nicht zulässig und kostet 10€ Verwarngeld!!!

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Betriebserlaubnis
    Von Erdmaenchen im Forum Recht
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.02.2007, 21:57
  2. Betriebserlaubnis
    Von TomTeddy87 im Forum Recht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 16:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.