+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Bremsen noch ok?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    03.04.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    69

    Standard Bremsen noch ok?

    Wollte mal von euch wissen ob meine Bremsen noch gut sind! Konnte die Bremsen noch nicht ausprobieren weil ich noch kein Bowdenzug habe!

    IMG_0097.jpgIMG_0098.jpgIMG_0099.jpg

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Beläge sehen soweit ganz gut aus. Beläge mit feinem Sandpapier aufrauen und Trommel gründlich reinigen mit Bremsenreiniger.
    Gummiabdeckung für die Radlager nicht vergessen, Fett ist der Bremsen Tod.

    Gruß
    schrauberwelt

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    büsschen Kupferpaste zur Schmierung auf die drehenden Teile.

    Gruß
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    03.04.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    69

    Standard

    Ok alles klar. Aber wie meinste das mit Gummiabdeckung?

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Zitat Zitat von gotnos Beitrag anzeigen
    Ok alles klar. Aber wie meinste das mit Gummiabdeckung?
    Am Rad selbst darfst nicht so auf die Kugellager gucken können, sondern da gehört ein Gummiring zur Abdeckung drauf. Sieht aus wie ne große Dichtung.
    -Hier steht nix-

  6. #6
    Tankentroster Avatar von coffy
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    238

    Standard

    Jo, die sehen soweit noch gut aus, alles mit Bremsenreiniger sauber machen die Bremsflächen der Backen mit Sandpapier wieder schön machen, ich fase / breche die Kanten immer mit eine kleinen Feile, dann quitschen sie nicht so schnell.

    Hier noch der fehlende Dichtring fürs Radlager alles wieder zusammen bauen und die Bremsen kurz einfahren und wenn nötig noch mal nach stellen.

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    ich wollte nur mal einwerfen, dass man nicht unbedingt den teuren "bremsenreiniger" nehmen muss, für die bremse und zum auswaschen aller teile, die mit dem schmierfilm nicht in berührung komme, eignet sich pur-und 2k-verdünnung genauso wie methoxy. das ist günstiger.
    und will man es zum vergaser reinigen verwenden, muss man den vergaser danach nur erwärmen, damit die reste verfliegen, sonst zerstörts den schmierfilm.

    mfg DJ
    Zitat von [Jost] : "Ich bräuchte am besten ein größeren."

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    03.04.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    69

    Standard

    Kann ich auch ohne den Dichtring vorübergehend fahren?
    Und dann wollte ich noch wissen wie das ist mit der Nocke feilen ob das was bring und wo ich da feilen muss?
    Danke

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Zitat Zitat von gotnos Beitrag anzeigen
    Kann ich auch ohne den Dichtring vorübergehend fahren?
    Und dann wollte ich noch wissen wie das ist mit der Nocke feilen ob das was bring und wo ich da feilen muss?
    Danke
    Vorübergehend... ich würde sagen ja. Dir muss aber bewußt sein das dadurch Fett in die Bremstrommel gelangen KANN. Wenn du nicht zentnerweise Fett in die Radnabe/Lager schmierst sollte es funktionieren. Aber das Fett und Bremsen nicht die besten Freunde sind ist dir sicher klar.

    Inwiefern der Ring eine zusätzliche Funktion als Anschlag/Distanzstück hat kann ich dir allerdings nicht sagen. Hab das gerad nicht genau vor Augen.

    Am Nocken feilen? Wozu? Die haben ab Werk je eine abgerundete Kante.... ich würde eventuell vorhandene Grate entfernen, wenn überhaupt, mehr aber auch nicht.
    -Hier steht nix-

  10. #10
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Der Dichtring muß da sein, wenn es sich um ein offenens Radlager handelt. Der schützt nicht nur die Bremsbacken vor Fett, sondern umgekehrt auch das Radlager vor dem ganzen Bremsenstaub in der Trommel. Das Radlager würde sonst durch den Staub recht schnell verschleißen.

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    03.04.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    69

    Standard

    Alles klar..

    Ich hatte gelesen das ich von der Nocke 2mm abfeilen kann und damit die Bremse besser wird! Deswegen frag ich ja auch grad nach ob das Schwachsinn ist oder nicht!

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wenn die Bremse durch Abfeilen am Nocken besser werden würde, dann hätten das die Ingenieure von Simson bei der Konstruktion sicher schon so gemacht.
    Ich frage mich manchmal wirklich, welcher Pfeifenwichs solche dämlichen Tipps in die Welt setzt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Bremslicht glimmt nur noch ganz leicht beim bremsen...!
    Von Simsondevil 1974 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 15:16
  2. bremsen noch ok?
    Von muenchner-schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 10:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.