+ Antworten
Seite 2 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 174

Thema: Deutschland schafft sich ab !


  1. #17
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

    Standard

    Zitat Zitat von Sailorman112
    Ich persönlich halte den Islam für gefährlich und behaupte auch das es hier in Deutschland eskalieren wird
    Und genau diese diffuse Angst ist es, mit der Sarrazin spielt. Leider ist die These in dieser Allgemeinheit nicht haltbar. "Der Islam" als solches ist eine Religion und nicht gefährlicher als das Christentum. Das Problem sind einzelne (aber eben auch nicht alle) Anhänger dieser Religion, die den Koran für sich passend auslegen und damit die gesamte Religionsgemeinschaft in Misskredit bringen (auch das soll's im Christentum schon gegeben haben). Wenn dann allerdings wirklich alle Muslime in einen Topf geworfen werden, muss man sich nicht wundern, dass da gewisse Solidarisierungs- und Radikalisierungseffekte eintreten. Ein in die Ecke gedrängtes Tier wird auch aggressiv. Mit seinen pauschalen Thesen erreicht Sarrazin also im Grunde das komplette Gegenteil von dem, was das Ziel der Gesellschaft sein sollte.

    Natürlich sticht er in ein Wespennest. Natürlich kommen plötzlich auch Leute aus ihren Löchern, die ihm zustimmen und dem ganzen einen Hauch von "Volkes Stimme" geben. Was er nicht kennt, war dem deutschen Michel schon immer suspekt und deshalb ist er empfänglich für dumpfe Pöbelei gegen alles Fremde. Es ist doch kein Wunder, dass die Ausländerfeindlichkeit grad da am höchsten ist, wo es die wenigsten Ausländer gibt*. Möglicherweise funktioniert Integration ja doch, wenn man mal die Scheuklappen abnimmt und nicht immer nur die Negativbeispiele rauspickt.

    Beste Grüße
    Ralf

    *) Ich hätte da mal nen Vorschlag für NPD und Co.: Stellt euch doch mal ne richtige Aufgabe. Den einzigen Inder ausm Dorf jagen und selbiges dann zur national befreiten Zone erklären, ist doch keine große Kunst. Interessant wird es, wenn ihr das mal irgendwo bringt, wo der Ausländeranteil zumindest dem Bundesdurchschnitt angenähert ist. Aber da will ja keiner was mit euch zu tun haben... Komisch.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  2. #18
    Simsonfreund Avatar von MichiKlatti
    Registriert seit
    15.05.2007
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.893
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    so ein scheiss ... meine fresse... DER BILDZEITUNGSLESER wenn ich das schon höre, als ob es nciht genug leute gibt die dieses buch selbst lesen.
    Ich lese in der Bildzeitung nu die Ueberschriften um nicht gleich zu kotzten weil da so eine scheiße drinn steht.
    Ich glaube nicht das der herr Sarrazin zusammen mit dem herrn springer hetze betreibt, das was er schreibt(was ich gehoert habe) beruht ledigtlich auf fakten. ich kann leider noch nicht meine meinung zum buch schreiben aber mir brennt es unter den nägeln

    lg michi

  3. #19
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Zitat Zitat von Sailorman112 Beitrag anzeigen
    Eine Chance, um das zu verhindern wäre nur eine Mischung der Kulturen, dazu müssten aber junge christiliche Männer auch muslimische Frauen heiraten können.. So hat man früher schon Kriege vermieden.
    Christliche Männer können Muslimas heiraten. Es bedarf dafür in den meisten Fällen nur einen kleinen Glaubenswechsel.^^

  4. #20
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

    Standard

    Zitat Zitat von MichiKlatti Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht das der herr Sarrazin zusammen mit dem herrn springer hetze betreibt, das was er schreibt(was ich gehoert habe) beruht ledigtlich auf fakten.
    Nun, dass man diese oben verlinkte seltsame Seite nicht besonders ernst nehmen muss, sollte klar sein. Das selbe gilt allerdings für Sarrazin. Sicher belegt er seine Thesen mit Fakten, das hat er schon immer gemacht. Allerdings kann man ein gewünschtes Bild immer erzielen, wenn man diese Fakten nur selektiv genug auswählt. Wer sich mal ne Weile mit Empirie und Statistik beschäftigt hat, weiss, was er von solchen Fakten und Statistiken zu halten hat. Sie können viel aussagen, aber eben auch gar nichts.

    Beste Grüße
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  5. #21
    Flugschüler Avatar von Kuddel76
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    BS
    Beiträge
    245

    Standard

    NachDenkSeiten – Die kritische Website
    Auszug:
    So wurde viel zu lange übersehen, dass die Alterung und Schrumpfung der deutschen Bevölkerung einhergeht mit qualitativen Veränderungen in deren Zusammensetzung. Über die schiere Abnahme der Bevölkerung hinaus gefährdet vor allem die kontinuierliche Zunahme der weniger Stabilen, weniger Intelligenten und weniger Tüchtigen die Zukunft Deutschlands.

    Der gestrige Auszug aus dem Buch Sarrazins schließt mit dem Satz:

    „Ich glaube, dass wir ohne einen gesunden Selbstbehauptungswillen als Nation (!) unsere gesellschaftlichen Probleme nicht lösen werden.“


    Alles schon einmal dagewesen!


    „Denn sowie erst einmal die Zeugung als solche eingeschränkt und die Zahl der Geburten vermindert wird, tritt an Stelle des natürlichen Kampfes um das Dasein, der nur den Allerstärksten und Gesündesten am Leben lässt, die selbstverständliche Sucht, auch das Schwächlichste, ja Krankhafteste um jeden Preis zu „retten”, womit der Keim zu einer Nachkommenschaft gelegt wird, die immer jämmerlicher werden muss, je länger diese Verhöhnung der Natur und ihres Willens anhält.
    Das Ende aber wird sein, dass einem solchen Volke eines Tages das Dasein auf dieser Welt genommen werden wird…“.

    Nein, das letzte Zitat war nicht von Sarazzin, sondern von Hitler. Aber wo liegt der Unterschied?

    Sehr merkwürdig diese Parallelen!

    Geistesverwandtschaft, oder wie sich die Argumentationsmuster gleichen: “Die Deutschen aber schaffen sich allmählich ab“
    Eine Nettoreproduktionsrate (Töchter pro Frau, d. Red.) von 0,7 oder weniger, wie wir sie seit 40 Jahren haben, bedeutet ja nichts anderes, als dass die Generation der Enkel jeweils halb so groß ist wie die der Großväter. Die Geburtenzahl sank in Deutschland von über 1,3 Millionen jährlich in der ersten Hälfte der Sechzigerjahre auf 650 000 im Jahr 2009 ab.
    Geht das so weiter – und warum sollte sich etwas ändern an diesem Trend, der schon über vier Jahrzehnte anhält –, dann wird in 90 Jahren die Zahl der Geburten in Deutschland bei rund 200 000 bis 250 000 liegen. Höchstens die Hälfte davon werden Nachfahren der 1965 in Deutschland lebenden Bevölkerung sein …
    Die sozialen Belastungen einer ungesteuerten Migration waren stets tabu, und schon gar nicht durfte man darüber reden, dass Menschen unterschiedlich sind – nämlich intellektuell mehr oder weniger begabt, fauler oder fleißiger, mehr oder weniger moralisch gefestigt – und dass noch so viel Bildung und Chancengleichheit daran nichts ändert. [...] So wurde viel zu lange übersehen, dass die Alterung und Schrumpfung der deutschen Bevölkerung einhergeht mit qualitativen Veränderungen in deren Zusammensetzung. Über die schiere Abnahme der Bevölkerung hinaus gefährdet vor allem die kontinuierliche Zunahme der weniger Stabilen, weniger Intelligenten und weniger Tüchtigen die Zukunft Deutschlands.”
    Thilo Sarrazin in der Bild-Zeitung
    Quelle: Bild
    “Während wir um die Jahrhundertwende noch etwa 2 Millionen Geburten im Jahre hatten, sind es heute nur noch rund 975 000.
    Von etwa 36 Lebendgeborenen auf Tausend um das Jahr 1900 ist diese Zahl auf etwa 15 im Jahre 1932 abgesunken. Die Zahl der Kinder nimmt also in bedrohlichem Maße ab, das Zweikindersystem der Nachkriegszeit ist überholt, das deutsche Volk ist zum Ein-, ja zum Keinkindsystem übergegangen. [...] Nach den Berechnungen des Statistischen Reichsamts ist das deutsche Volk bei seiner heutigen Geburtenziffer nicht mehr imstande, sich aus eigener Kraft zu erhalten, sondern bei 15 Geburten auf Tausend der Bevölkerung fehlten uns schon etwa 30% an Gebärleistungen der deutschen Frauen, um den Volksbestand in der Zukunft zu sichern. Weder Berlin noch die anderen deutschen Großstädte, noch selbst die Mittel- und Kleinstädte sind bei der heutigen Geburtenziffer in der Lage, ihren Bevölkerungsstand zu erhalten. Nur die ländlichen Gemeinden haben noch einen geringen Geburtenüberschuß, der aber nicht mehr ausreicht, um den Verlust in den deutschen Städten zu ersetzen. Wir stehen damit vor einer grundsätzlichen Wende der Zeit. Unser Volk geht unweigerlich einer starken Überalterung und Ergreisung entgegen.
    Doch, es ist ja nicht nur die Zahl, die zu Bedenken Anlaß gibt, sondern in gleichem Maße die Güte und Beschaffenheit unserer deutschen Bevölkerung. Da wir bisher noch keine erbbiologische Bestandsaufnahme haben, sind wir auf Schätzungen angewiesen.
    Während man die Fälle von schweren körperlichen oder geistigen Erbleiden mit 500 000 etwa annehmen kann, sind die Zahlen der leichteren Fälle erheblich höher. Es gibt Autoren, die bereits 20% der deutschen Bevölkerung als erbbiologisch geschädigt ansehen, von denen dann also Nachwuchs nicht mehr erwünscht sei. Es kommt hinzu, daß grade oft schwachsinnige und minderwertige Personen eine überdurchnittlich große Fortpflanzung aufweisen. Während die gesunde deutsche Familie heute nicht mehr 2 Kinder im Durchschnitt dem Volk zur Verfügung stellt, findet man grade bei Schwachsinnigen und Minderwertigen, so bedauerlich das auch klingen mag, durchschnittlich die doppelte, oft sogar die dreifache Zahl.
    Das bedeutet aber, daß die begabtere wertvolle Schicht von Generationen nahezu abnimmt und in wenigen Generationen nahezu vollkommen ausgestorben sein wird, damit aber auch Leistung und deutsche Kultur…
    Bei der überaus starken Belastung unseres Volkes mit Steuern, Sozialabgaben und Zinsen dürfen wir uns der Erkenntnis nicht verschließen, daß der Staat an einen Umbau der gesamten Gesetzgebung und eine Verminderung der Lasten für Minderwertige und Asoziale heranzugehen haben wird. Wie sehr die Ausgaben für Minderwertige, Asoziale, Kranke, Schwachsinnige, Geisteskranke, Krüppel und Verbrecher heute das Maß dessen überschreiten, was wir unserer schwer um ihre Existenz ringenden Bevölkerung zumuten dürften, ersehen wir aus den Kosten, die heute vom Reich, von den Ländern und den Kommunen zu ihrer Versorgung aufgebracht werden müssen. Dafür nur einige Beispiele: es kostet der Geisteskranke etwa 4 RM. den Tag, der Verbrecher 3,50 RM., der Krüppel und Taubstumme 5-6 RM. den Tag, während der ungelernte Arbeiter nur etwa 2,50 RM., der Angestellte 3,60 RM., der untere Beamte etwa 4 RM. den Tag zur Verfügung haben. Das sind Folgen einer übertriebenen Fürsorge für das Einzelindividuum, die den Arbeitswillen der Gesunden ertöten und das Volk zu Rentenempfängern erziehen muß. Andererseits belasten sie die wertvollen Familien derart, daß Abtreibung und Geburtenverhütung die Folge davon sind. Was wir bisher ausgebaut haben, ist also eine übertriebene Personenhygiene und Fürsorge für das Einzelindividuum, ohne Rücksicht auf die Erkenntnisse der Vererbungslehre, der Lebensauslese und der Rassenhygiene. Diese Art moderner ‘Humanität’ und sozialer Fürsorge für das kranke, schwache und minderwertige Individuum muß sich für das Volk im großen gesehen als größte Grausamkeit auswirken und schließlich zu seinem Untergang führen. Die Deutschen hätten sich damit quasi abgeschafft.
    Quelle: Der Reichsminister des Innern, Dr. Wilhelm Frick in seiner Ansprache auf der ersten Sitzung des Sachverständigenbeirates für Bevölkerungs- und Rassenpolitik am 28. Juni 1933 in Berlin (Reichsausschuss für Volksgesundheitsdienst) 1933.



    Wiederholt sich hier bald die Geschichte? Von der NPD bekommt er dafür Applaus, von den BILD Lesern ganz zu schweigen.

    Ich bin zwar "ungläubig", aber dennoch auf diesen Link gestossen und der Artikel regt auch zum Nachdenken an. Warum verb


    Und ein ehemals renommierter Verlag wie die Deutsche Verlagsanstalt, der nun zum Bertelsmann-Verlagsimperium Random House gehört, druckt auch noch ein solches Machwerk. Der Verlag findet es aus Werbezwecken auch passend, dem Blatt, das die niedrigsten Instinkte der Deutschen zu wecken versucht (BILD), die Vorabdruckrechte zu geben.

    Leute, gebt doch kein Geld für so einen Scheiß aus! Das könnte man auch Spenden für Menschen die es dringender brauchen.

    Das so einer überhaupt einen Job bei der Bundesbank haben darf ist mir auch ein Rätsel.
    Cross Border Leasing: Faule BVG-Deals "persönliche Blamage Sarrazins" - Landespolitik - Berlin - Tagesspiegel

    Und dann auch noch SPD Mitglied und mitverantwortlich für Arsch4 und die Bildungsmisere.

    100826_thilo_sarrazin.jpg
    Optimist in halbvoller Badewanne ertrunken!

  6. #22
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zitat Zitat von Sailorman112 Beitrag anzeigen
    ... und dann merkt man dass Sarrazin in ein Wespennest gestochen hat...
    ... ja, und ich freu mich schon auf die vielen Wespen.

    Zitat Zitat von Sailorman112 Beitrag anzeigen
    ... Ich persönlich halte den Islam für gefährlich und behaupte auch das es hier in Deutschland eskalieren wird, ähnlich wie in Jugoslawien, in 15 bis 20 Jahren.
    Ich sehe da, ganz weit in der Ferne, am Himmel auch schon einen Bürgerkrieg über Deutschland bzw. über Europa heraufziehen.

    Zitat Zitat von Sailorman112 Beitrag anzeigen
    ... Eine Chance, um das zu verhindern wäre nur eine Mischung der Kulturen, dazu müssten aber junge christiliche Männer auch muslimische Frauen heiraten können.. So hat man früher schon Kriege vermieden.
    Na du, ich möchte so 'ne Tante mit Kopftuch jedenfalls nicht heiraten wollen.
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  7. #23
    Flugschüler Avatar von Sailorman112
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Varel
    Beiträge
    428

    Standard

    Zitat Zitat von Alfred Beitrag anzeigen
    Christliche Männer können Muslimas heiraten. Es bedarf dafür in den meisten Fällen nur einen kleinen Glaubenswechsel.^^
    und wo ist das die beschriebene Toleranz des Islams? ^^

    Schon mal Haue angedroht bekommen weil man auf offener Strasse während des Ramadans geraucht hat?
    Dies ist nicht in Deutschland, sondern in Djibutti passiert (war dort 6 Monate). Das prägt....
    @ Ralf ich glaube der Statistik schon und ich habe genügend gute Bekannte die in einer Parallelgesellschaft leben, sind verheiratet und die Frau spricht echt nicht ein Wort deutsch,,, und zur Info: NPD und Co kommen für mich nicht in Frage und auch die SED oder neudeutsch "Die Linke" nicht.

    Wo Sarrazin auch Recht hat, dass wir zu faul sind uns selbst zu reproduzieren...

  8. #24
    Flugschüler Avatar von Sailorman112
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Varel
    Beiträge
    428

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwätzer Beitrag anzeigen
    ...
    Na du, ich möchte so 'ne Tante mit Kopftuch jedenfalls nicht heiraten wollen.
    ^^ Nach sechs Wochen ist das Banane wer die Wäsche macht und in den Schrank packt^^


    http://www.youtube.com/watch?v=nYHurGzVRTU

    http://www.youtube.com/watch?v=xEVT3...eature=related
    Geändert von Sailorman112 (31.08.2010 um 14:05 Uhr)

  9. #25
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Zitat Zitat von MichiKlatti Beitrag anzeigen
    man acht auf das "d" im letzten wort soviel zum thema Bildung das internet vergiss nie
    nimm mal n e und ein t...
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  10. #26
    Simsonschrauber Avatar von SimsonSebi
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    1.071

    Standard

    Das sollte man sich mal ansehen.

    YouTube - Kanal von ThilosTube

    Ich denke, mehr werde ich zu diesem Thema auch nicht sagen. Jeder sollte sich sein eigenes Bild machen und das in einer stillen Stunde mal analysieren.

  11. #27
    Flugschüler Avatar von Sailorman112
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Varel
    Beiträge
    428

    Standard

    Guter Link, nur Evas Aussagen zur Autobahn waren wirklich schwach, Hiltler hat zwar die Autobahn bauen lassen aber die Pläne waren schon lange vor seiner Zeit in der Schublade. Die stammten von Brüning und Schleicher wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe..

  12. #28
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Ich habe eine Doku über die erste Autobahn in D gesehen. Die NSDAP hatte mit ihr nichts zu tun. Die erste Autobahn war die BAB Köln-Bonn und wurde von Konrad Adenauer 1932 eröffnet, der damals noch Bürgermeister von Köln gewesen ist. Die Nazis haben sie später sogar degradiert und danach weitere Autobahnbauten angeschoben. Nicht ohne Grund:

    "Die Kraftwagenstraße wurde ein halbes Jahr nach Eröffnung von den inzwischen regierenden Nationalsozialisten zur Landstraße herabgestuft, um für sich den Titel als Erbauer der ersten Autobahn in Anspruch zu nehmen."
    (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Bundesautobahn_555)

    Das geht jetzt aber am Thema vorbei.

  13. #29
    Flugschüler Avatar von Kuddel76
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    BS
    Beiträge
    245

    Standard

    Zitat Zitat von SimsonSebi Beitrag anzeigen
    Das sollte man sich mal ansehen.

    YouTube - Kanal von ThilosTube

    Ich denke, mehr werde ich zu diesem Thema auch nicht sagen. Jeder sollte sich sein eigenes Bild machen und das in einer stillen Stunde mal analysieren.
    Hab ich. Goebbels wäre stolz gewesen!
    Optimist in halbvoller Badewanne ertrunken!

  14. #30
    Simsonschrauber Avatar von SimsonSebi
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    1.071

    Standard

    Zitat Zitat von Kuddel76 Beitrag anzeigen
    Hab ich. Goebbels wäre stolz gewesen!
    Und dein Lehrer sicherlich nicht, wenn er sehen würde, dass die Schule nichts gebracht hat

  15. #31
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Traurig, dass man sich keinerlei Patriotismus in Deutschland erlauben darf, ohne gleich in die rechte Ecke abgeschoben zu werden.

    P.S.: Warum wurde die Frage der Integration denn überhaupt erst aufgegriffen wenn alles so schön ist?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  16. #32
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

    Standard

    Patriotismus ist das Eine, Populismus das Andere...
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

+ Antworten
Seite 2 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Steigung schafft die Schwalbe maximal?
    Von Herr_Wolle im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.08.2008, 09:48
  2. zündung schafft es nicht
    Von VITAMINB im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.08.2007, 23:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.