+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Dichtungsmasse am Zylinderkopf Kr51


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.05.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11

    Standard Dichtungsmasse am Zylinderkopf Kr51

    Moin, ich habe vor kurzem mir ein Bastelobjekt für den Winter zugelegt. Folgendes habe ich beim Kauf(aus was weiß ich für Gründen) nicht gesehen. Um den Zylinderkopf ist eine Gelbe Masse geschmiert. Ich tippe auf eine Dichtmasse, da vielleicht der Zylinderkopf nicht richtig schließt? Ich bin, denk ich, der Ursache auf der Spur, aber bei der Lösung bräuchte ich ein paar Tipps und Ansätze, bevor ich die Dichtmasse entferne. Ja ich weiß, Dichtmasse ist grundsätzlich am Zylinderkopf Unsinn.

    Simson Schwalbe KR 51 Bj66 Handschaltung

    Danke danke danke

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin

    Ein undichter Zylinderkopf kann verschiedene Ursachen haben.
    Zum ersten sind die 4 Zuganker verdächtig
    - sind die Gewinde an den Bolzen und im Motorblock okay?
    Da helfen neue Bolzen oder ggf. ein Reparatursatz.
    Weiterhin könnten die Dichtflächen von Kopf oder Laufbuchse beschädigt sein.
    Das kann unter Umständen geplant werden.
    Schließlich noch die Möglichkeit das der Kopf einen Haarriss hat.
    Da hilft dann nur tauschen.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Petrovich Beitrag anzeigen
    mir ein Bastelobjekt für den Winter zugelegt.

    Simson Schwalbe KR 51 Bj66 Handschaltung

    ich denke eher, das das zwei-drei winter werden
    manche kennen mich, manche können mich

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.05.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11

    Standard Danke für die Antworten

    Ja dacht ich mir das ich so eine Reaktion bekomme -.- Jedenfalls, es sei gesagt, sie läuft ruhig, es gibt keine auffäligen Geräusche oder Minderungerung der Leistung, deshalb habe ich bisschen Angst die Masse wegzunehmen, um der Ursache auf den Grund zu gehen.

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Never change a running system.
    Mach das richtig, aber erst dann, wenn Du sowieso dran musst.

    Peter

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    Hallo Petrovich,
    es kommt grundsätzlich darauf an wie viel dein Budgetplan hergibt.
    Wenn du so 200-500 Euronen angepeilt hast, solltest du, wie empfohlen, vorerst auf jedenfall die Finger vom Motor lassen, er läuft ja.
    Wenn du den Roller komplett restaurieren willst und du keine Berührungsängste mit 4-stelligen Summen hast, dann ist es zwar sehr wahrscheinlich schade aber auch wiederum wurscht, wenn du unter die Dichtungsmasse schaust.
    Ich mache mir für sowas immer eine kleine Excel-Tabelle als Forecast. Dann kann man auch gezielter recherchieren und sehen welche Teile gut oder schlecht verfügbar sind.

    Grüße Boris
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.05.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11

    Standard

    Also ein kleines update, nach dem ich ein paar unwichtige dinge wie die bremsen repariert habe, konnte ich ne kleine runde drehen. Zwei laute metallische schläge, im dritten unter vollast aussetzer im anzug, sowie max geschwindigkeit von 55. beim abbremsen in die unterwn drehzahlen geht der motor aus, und apringt erstmal nicht mehr an, könnte am zu dicken gemisch liegen. Ausserdem höre ich ein klötern aus dem motorraum dumpf nicht klirrend. Insgesamt macht der motor aonst einen guten eindruck. Springt auf den ersten kick an beschleunigt sauber.

    Ich würde nun den zylinder aufmachen mir den kolben und das pleuelspiel angucken. was meint ihr? Ich denke ein bisschen geld habe ich dafür, immerhin kostet eine gute schwalbe genausoviel, wie ich nun für die reperatur plus kaufpreis bezahlt hätte. Gibt es emanden im raum hamburg der mir dabei helfen könnte? Oder habt ihr einige dringende hinweise?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR51/1 Zylinderkopf/Zylinder/Motor Problem
    Von floo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2013, 21:13
  2. Motoraufhängung am Zylinderkopf KR51/1
    Von imJuli im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.2009, 20:33
  3. Dichtungsmasse
    Von jiakomo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.04.2004, 22:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.