+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: einsekündiger stotterer beim beschleunigen


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von heißeschwalbe
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    73

    Standard einsekündiger stotterer beim beschleunigen

    Hallo,
    seit neuestem stottert meine Schwalbe, wenn man sie beschleunigt für eine Sekunde und es ruckelt deswegen. was kann das sein? wenn ich in sehr niedriger Drehzahl fahre tritt dieses Problem weniger auf.
    Vielleicht relevant ich habe vor ner Woche mein defektes Zündschloss mit dem einer s51 ausgetauscht, das Problem trat aber erst 4 Tage später auf.
    Fahren tut die Schwalbe sonst sehr gut, springt auch gut an.
    achso und ich habe merkwürdiger geräusche beim gas geben wahrgenommen. :(
    und manchmal, aber äußerst selten, zittert mein schalthebel ein wenig :(

    kr 51 2 L, Vape

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Schau mal ins Wiki zum Thema Benzinversorgung. Je "heftiger" die Beschleunigung, desto grösser der Durst vom Motor.

    Peter

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von heißeschwalbe
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    73

    Standard

    Ich hab aber nen Benzinfilter zwischen Vergaser und Tank. Dafür würde aber sprechen, dass mein Tank ein wenig rostig ist. Aber wenn der Filter verstopft wäre, würde da doch gar kein Sprit mehr ankommen, oder?

  4. #4
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Nein das Wesen eines Filters ist das er sich langsam zusetzt, dH es fließt noch langsam was durch, aber sobald viel Benzinfluss gebraucht wird, wie Peter es beschrieben hat, reicht es nicht mehr aus. Das ist das Problem mit den Filtern, man kann sie gegen einen rostigen Tank einsetzen, muss aber damit rechnen das er sich immer wieder allmählich zusetzt. Besser: Tank entrosten, zB mit Zitronensäure, das geht relativ schnell und unkompliziert, selbst wenn man hinterher nicht versiegeln will.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von heißeschwalbe
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    73

    Standard

    Boah, das macht mich echt glücklich, dachte schon ich habe einen Getriebeschaden oder so. Der Tank wurde vor circa 4 Wochen mit Cola entrostet. Scheinbar hat dies nicht so gut geklappt. :(

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Denke immer daran: zusätzliche Benzinfilter sind zusetzlich!

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von heißeschwalbe
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    73

    Standard

    logisch, aber ich hab lieber den Salat im Benzinfilter als in der Hauptdüse... ich werde wohl mal eine intensive Reiningung meines Tanks am Wochenende starten müssen...

    Viele Dank für Eure Hilfe!

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Was Peter damit sagen möchte: Bei einer Schwalbe macht sich ein zusätzlicher Benzinfilter zwischen Tank und Vergaser ganz schlecht, weil das Gefälle zu gering ist. Eine Schwalbetank muss einfach kompromisslos sauber sein. Für kleinste Partikel reicht das Messingsieb am Steigrohr des originalen Benzinhahns.

    mfg
    Albi

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    säuber mal den Vergaser...könnte eine zugesetzte Hauptdüse sein.
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Sorry, das ist doch Quatsch mit Benzinfluss. Wenn´s daran mangelt, gibt es beim Beschleunigen nicht bloß eine Sekunde einen Stotterer, weil da ja die Wanne noch voll ist. Dann müsste sich auch beim weiteren Beschleunigen das Stottern verschlimmern, weil die Wanne ja immer leerer werden würde. Das ist vielmehr typisch für zu magere Gemischabstimmung, also eher Teillastnadel zu niedrig. Eventuell sogar das Gegenteil, nämlich zu fett. Vergasereinstellung sollte überprüft werden. Wäre aber noch interessant zu wissen, ob das Problem vorher gar nicht da war und plötzlich aufgetaucht ist. Von alleine verstellt sich nämlich nichts am Vergaser.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von heißeschwalbe
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    73

    Standard

    Hallo Matthias. Das Problem war vorher nicht da und es wurde garantiert nichts verstellt, weil ich die Woche davor aus gesundheitlichen Gründen nicht gefahren bin. Erst nach dieser Woche Pause trat das Problem auf. Die Schwalbe lief vorher etwas zu fett (hinten tropft das Öl ordentlich raus, aber ich fahre das richtige Gemisch!!!), die Zündkerze war/ist aber immer rehbraun.

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von heißeschwalbe Beitrag anzeigen
    Die Schwalbe lief vorher etwas zu fett (hinten tropft das Öl ordentlich raus, aber ich fahre das richtige Gemisch!!!), die Zündkerze war/ist aber immer rehbraun.
    Das sind zwei Paar Schuhe! Ein fettes/mageres Gemisch beschreibt das Verhältnis von Kraftstoff zu Luft und nich von Öl zu Sprit. Eine rehbraune Kerze zeigt eigentlich ein optimales Gemisch an. Dass Öl rauskommt ist funktionsbedingt.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von heißeschwalbe
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    73

    Standard

    hmm also liegt es doch nicht an dem Tank? da ich nichts am Vergaser verstellt habe und das Problem plötzlich auftrat, kann es dann doch am Getriebe liegen? Mir ist eben eingefallen, dass ich einmal in den ersten Gang schalten wollte und es dann fürchterlich geknackt hat.

  14. #14
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Ja stimmt lass den Rost im Tank und der evtl. zugesetzte Benzinfilter wird sicher auch kein Problem sein. Erstmal das Getriebe zerlegen und dann weiter sehen.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von heißeschwalbe
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    73

    Standard

    Super Idee, Froschmaster...

  16. #16
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von heißeschwalbe Beitrag anzeigen
    Super Idee, Froschmaster...
    Ironie aufgrund des eigenen Beitages nicht bemerkt?
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aus beim beschleunigen?
    Von Stormy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2012, 20:07
  2. Klacken beim Beschleunigen
    Von Mast im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 00:02
  3. Probleme beim beschleunigen
    Von Timbouman im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2007, 19:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.