+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Elektrickproblem


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.11.2003
    Beiträge
    33

    Standard

    Ich habe folgende Probleme bei meiner KR 51/1. Ersteinmel brennt meine Vorderleuchte andauernd durch. Ich habe die Spannung der Lichtspule gemessen und sie zeigt bis zu 18 Volt an. Der Motor hat manchmal aussetzer und geht aus, wenn nach 10 Kilometer fahrt das Licht an ist. Wenn das Licht aus ist, läuft der Motor normal. Das Rücklicht brennt un die Tacholeuchte brennt mir auch andauernd durch. Die Batterie wird mit 4,7 Volt geladen. Hat einer ne Ahnung, mit wieviel Volt die Batterie geladen werden sollte und wie das alles zusammenhängt? MfG Christoph

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    340

    Standard

    4,7 sind zu wenig, die batterie sollte mit ~7,5V geladen werden, galub ich.
    Hast du mal geguckt, ob die richtigen Leitungen an der richtigen Lampe hängen (Nicht dass die 18W am Scheinwerfer hänegn oder so). Was mir da no einfällt ist, dass vielleicht das Polradoder die Spulen das/die falsche ist.

    MfG
    Schitzu

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.11.2003
    Beiträge
    33

    Standard

    Polrad haben wir bereits ausgetauscht. Wir haben jetzt eine 8306.10 drauf. Woran erkenne ich denn, dass da die richtige Lichtspule drauf ist? Wieso macht die Maschine denn mucken, wenn das Licht aingeschaltet ist? Zieht die Spule zuviel Saft? Kann doch eigentlich nicht sein. Die Spulen arbeiten ja unabhängig von einander. Chris

  4. #4
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Original von stoeph:
    Ersteinmel brennt meine Vorderleuchte andauernd durch.
    Hast du eine NARVA Birne drin? Wenn nicht Narva Birne reinmachen.
    Original von stoeph:
    Ich habe die Spannung der Lichtspule gemessen und sie zeigt bis zu 18 Volt an.
    Bei durchgebrannter Birne oder wenn sie ganz ist?
    Original von stoeph:
    Der Motor hat manchmal aussetzer und geht aus, wenn nach 10 Kilometer fahrt das Licht an ist. Wenn das Licht aus ist, läuft der Motor normal. Das Rücklicht brennt un die Tacholeuchte brennt mir auch andauernd durch.
    Das Rücklicht brennt also auch durch? Hab ich das richtig verstanden?
    Original von stoeph:
    Die Batterie wird mit 4,7 Volt geladen.
    Woher weist du das?
    Original von stoeph:
    Hat einer ne Ahnung, mit wieviel Volt die Batterie geladen werden sollte und wie das alles zusammenhängt?
    Hat es schon mal funktioniert? wenn ja was hast du verändert, wenn nein, ist der Bock verbastelt?

    MfG Tilman

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    In dem Lampengehäuse sitzt datt Teil mit den beiden Drsselspulen und dem Diodendingsbums...
    Kann doch sein das genug Wicklungen bei einer der Spulen kurzgeschlossen(überbrückt) sind durch ROST...
    ...wie mein Vorschreiber schon schrieb - kontrolliere die Anschlüsse - auch bei diesen Drosselspulen...
    wenn der Rost leichten Kontakt zum Rahmen(Masse) herstellt kann die Spannung abfallen, da der Strom über den Rahmen zur Spule(zumindest teilweise) wieder zurückfließen kann- für den angeschlossenen Lichtkram oder Whatever bleibt dann nicht mehr viel "Saft" übrig....
    Tausch das Teil doch...(Ladestrombegrenzer, Spulenbaustein, Drosselspulen- wie auch immer das heißt).
    Good Luck

  6. #6
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    @ice
    was hälst du von : "Ladeanlage"??

    MfG Tilman

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.11.2003
    Beiträge
    33

    Standard

    Original Tilman:
    Hast du eine NARVA Birne drin? Wenn nicht Narva Birne reinmachen.

    Ja habe ich.

    Original Tilman:
    Bei durchgebrannter Birne oder wenn sie ganz ist?

    Ohne Birne. Ich hab die Spannung am Klemmschuh der Vorderleuchte gemessen.

    Original Tilman:
    Das Rücklicht brennt also auch durch? Hab ich das richtig verstanden?

    Ja beide brennen häufiger durch.

    Original Tilman:
    Woher weist du das?

    Ich hab die Spannung am Pluseingang der Batterie gemessen.

    Original Tilman:
    Hat es schon mal funktioniert? wenn ja was hast du verändert, wenn nein, ist der Bock verbastelt?

    Funktioniert hat es schon mal. Der Bock ist ziemlich verbastelt.

    Mfg Chris

  8. #8
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    OK, Narva Birnen also, schonmal sehr gut.
    Die 18 Volt ohne Last sind OK, das ist normal bei Wechselstromlichtmaschinen, entscheidend ist die Spannung unter Last, also mit intakter Birne. Die sollte 7V nicht wesentlich überschreiten.
    Rücklicht und Tachobeleuchtung hängen am gleichen Stromkreis, wenn eine durchbrennt verabschiedet sich die andere auch bald. Aber aus irgendeinem Grund muss ja eine erstmal durchbrennen. Das kann an der Ladeanlage liegen, da dort die Drosselspule für Rücklicht/Tachobeleuchtung untergebracht ist.
    Das mit der Batterie ist komisch, weil mit 4,7 Volt kannst du keine 6V Battrie laden. Ich denke mal da haut was mit der Ladeanlage nicht hin, die Spannung ist eindeutig zu niedrig.
    Hast du denn was gemacht das es jetzt nicht mehr geht, oder sind die Probleme von selber aufgetreten? Ich weis jetzt leider nicht ob auf der Ladeanlage ne Nummer drauf ist, dann könnte man feststellen ob die richtige drin ist, weis das jemand anders hier? Die Richtige wäre: 8871.1

    MfG Tilman

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.11.2003
    Beiträge
    33

    Standard

    Ich werd nochmal alles durchmessen. Bis dann Chris

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.10.2003
    Beiträge
    75

    Standard

    Ich hab da mal ne ganz andere Frage, und zwar gehen von der Ladeanlage zwei Drähte zur Batrterie. Mehr ja nicht. Versorgen diese beiden Drähte die Blinker, und darüber wird auch geladen?

  11. #11
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    340

    Standard

    die beiden drähte die von der ladeanlage weggehen sind die kabel für schnelle und langsame ladung. es sollte eigendlich nur eins der beiden an der batterie hängen...

  12. #12
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    @herculez
    Zur Batterie geht in der Tat nur ein Kabel von der Ladeanlage. Allerding gehen 2 Kabel zur Sicherungsdose, vieleicht hast du da was verwechselt?

    MfG Tilman

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.