+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Endgeschwindigkeit M53/1 vs. M5x1


  1. #1
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard Endgeschwindigkeit M53/1 vs. M5x1

    Auf einer anderen Seite habe ich gelesen, dass jede Simson ihre guten 65 schaffen sollte. Das kann ich mir aber erfahrungsgemäß (S51 von Kumpel und eigene KR51/1) nur beim M5x1 vorstellen, nicht aber beim M53/1.

    Von den Leistungskennlinien scheint der M5x1 auch im Vorteil zu sein, weil er in höheren Drehzahlen noch mehr Leistung hat, als der M53/1 bei gleich hoher Drehzahl (speziell vergleich bei 7000 U/min.).

    Wie denkt ihr darüber?

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Das dieser Thread nicht lange existiert?
    Wie denkt ihr darüber?
    Was soll man da groß debattieren, schau dir die Leistungskurven der Motoren an und schon kannst du dir die Frage selbst beantworten.
    Außerdem ist dies alles vom Zustand der Fahrzeuge abhängig.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  3. #3
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard

    Danke für diesen äußerst produktiven Beitrag. Dass ich mir die Kennlinien angesehen habe, kann man an meinem ersten Text erkennen. Ich gehe natürlich vom Topzustand aus und wollte Erfahrungswerte und keine Diskussion über die Sinnhaftigkeit.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    "Topzustand" hatte schon in der Serienfertigung eine enorme Streubreite. Man braucht sich nur mal die Zylinder anschauen - welche Versatzwinkel zwischen Buchse und Kanälen da noch als "erste Qualität" durchgingen, da würde sich jeder Japaner in Grund und Boden schämen.

  5. #5
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    Also meine Erfahrungswerte sagen, daß es da nur marginale Unterschiede gibt. Ich war mit meinem und einem anderen Star genauso schnell, wie die anderen mit ihren 51/2 und S51.

    Kennlinien sind nötig, nützlich und gut. Aber der Zustand des Fahrzeugs ist entscheidend für die Fahrleistung etwa gleichdimensionierter Kfz (siehe gonzzo).

    qdä

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von rossinchen
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    675
    Blog-Einträge
    24

    Standard

    Hmm.. beide Motoren sollen doch eine identische Endgeschwindigkeit bringen... Also von daher...

    Meine persönliche Erfahrung war unter diesen "gut" vergleichbaren Bedingungen:
    • 67er KR 51 "gegen" 90er SR 50
    • 3-Gang gegen 4-Gang
    • Motorradfahrer auf Schwalbe, Zweirad-Fahranfänger auf SR 50

    Auf der Geraden gab es kaum Unterschiede, nur bei der Beschleunigung bis man auf 60 km/h kam. Berg runter ist der SR 50 nicht hinterher gekommen, Berg rauf nicht die Schwalbe.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Die Steuerzeiten des M53 und M5x1
    Von chefkoch_ndh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 18:10
  2. Motorschrauben M5x1
    Von net-harry im Forum Technik und Simson
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 14:43
  3. Simmerringeinbaurichtung m5x1
    Von Heinzs51 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 21:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.