+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 45

Thema: Meine erste (hilfsbedürftige) Schwalbe


  1. #17
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.03.2011
    Ort
    Vilsbibiurg
    Beiträge
    275

    Standard

    Haben erst aus ner Ebay-Leiche wieder ne Schwalbe gemacht
    Wurde alles Poliert was ging alle Lager und Buchsen erneuert Rahmen gepulvert Karosse gelackt
    Motor regeneriert usw......
    Zeitaufwand waren bei uns 100 Std. ohne Polieren denk ich 60 Std.
    von den Kosten her is immer so ne Sache was du dir selber herrichten kannst, was alles hinüber is
    Tuning liegt im Auge des Betrachters ich nenns Rennsport

  2. #18
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    kommr drauf an wie sie werden soll...

    wen sie nur laufen soll brauchst du natürlich weniger zeit, als wenn sie richtig gpflegt aussehen soll.

    erstmal wieder zum laufen kriegen und dann kannst du weiter schaun und dir überlegen wie hüpsch sieh aussehen soll ;-)

    also verkehrssicher machen
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  3. #19
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Zur Not kann ich evtl auch mal nach Osnabrück kommen, wenn garnichts mehr geht. Wohne in Lingen.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  4. #20
    Flugschüler Avatar von mcfly2001
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    383

    Standard

    Also von hier aus würde ich sagen, dass da auf jeden Fall zwei neue Reifen, ein Blinker, ein neuer Akku und im ungünstigsten Fall auch noch eine Motorüberholung fällig sein dürfte.
    Ich schätze dass du mit mindestens 150 bis 200 €uronen rechnen solltest.
    Wenn du Pech hast, wird es noch deutlicht teurer.
    Schau doch mal nach, ob es in deiner Gegend keinen Verein gibt, der dir weiterhelfen kann.
    Wenn nicht, nimm das Angebot von Jörn an, der kann bestimmt vor Ort besser abschätzen,
    was defekt ist und was für Kosten genau auf dich zukommen.
    Ansonsten kannst du gerne mit den Maschinen nach Bonn kommen, dann werden wir dir gerne weiterhelfen.

  5. #21
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.06.2011
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    18

    Standard

    Zitat Zitat von K.P. Beitrag anzeigen
    kommr drauf an wie sie werden soll...

    wen sie nur laufen soll brauchst du natürlich weniger zeit, als wenn sie richtig gpflegt aussehen soll.

    erstmal wieder zum laufen kriegen und dann kannst du weiter schaun und dir überlegen wie hüpsch sieh aussehen soll ;-)

    also verkehrssicher machen
    genau das hab ich mir auch erstmal vorgenommen ... sicher und fahrbereit machen .. und dann evtl. über Winter aufhübschen ...

    Zitat Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
    Zur Not kann ich evtl auch mal nach Osnabrück kommen, wenn garnichts mehr geht. Wohne in Lingen.
    Cool dank... werd ich bei Gelegenheit bestimmt drauf zurück kommen .. gibts in Osnabrück denn Schwalben-Vereine / Clubs

  6. #22
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.06.2011
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    18

    Standard

    hey.. ich melde mich mal wieder :)

    habe nu versucht einen der Motoren wieder fitt zu machen und habe dabei die Koblen gereinigt. Dabei ist mir ein Ring gebrochen. Auf dem Kolben steht 39 89 ... im Netz finde ich Kolbenringe mit einem Durchmesser von 39,75 oder 40,00 ... AKF Automobile Kraftr
    ... welchen sollte man nehmen, kleiner oder größer?!

  7. #23
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.06.2011
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    18

    Standard

    Hey ... Zylinder ist erledigt Zündfunke ist da... *freu*

    Neues großes Problem: Die Kupplung geht nicht. Der komplette Kupplungs-Block (links im Motor) ist komplett mit Öl verklebt ... die Schrauben drücken sich raus, und das wars ...

    Frage: Wie bekomm ich das ganze wieder frei?! ohne es auseinander zu nehmen ... Reinigungsbenzin, Bremsenreiniger, Lötkolben?! Brauche dringend einen Rat. Ich danke euch.

  8. #24
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    wenn es mit Bremsenreiniger nicht funktioniert, dann hilft dir nur noch zerlegen, was generell die bessere Alternative ist.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  9. #25
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.06.2011
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    18

    Standard

    sonst noch irgendwelche Ideen und/oder Vorschläge?

  10. #26
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Kolbenringe gibt es nur in 0,25mm gestaffelt, nimm den 40,00.
    Und zur Kupplung wird Dir hoffentlich kein anderer ernsthafter Vorschlag gemacht.
    Kauf Dir DAS BUCH, da steht drin, wie Du die Kupplung zerlegst. Das ist nicht schwer.

    Peter

  11. #27
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Kannst du nochmal bitte ein Bild machen, vom Rahmen, wenn du vom Typenschild nach links gehst, bis zur Querstrebe, die den Motortunnel hält und dann noch mal so rund 5 cm nach links.

    Gruß Robin

  12. #28
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.06.2011
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    18

    Standard Schaltung

    Hey ho .... ich mal wieder ...

    habe jetzt in den letzten Tagen 4-5 mal den Motor bzw beide gespalten und gereinigt usw ....

    ansich alles i.O. ... nur: die Schaltung geht nicht.

    Wenn ich die Schaltung , also Schaltgabel/Schaltwelle und die Schalt-Ratsche bewege und teste (Motor offen) sieht alles gut aus. Sobald ich aber alles zusammen geschraubt habt und die Schaltwippe montiert habe, kann ich nicht schalten .... ich kann "nur" nach links und rechts kippen aber er schaltet nichts ... Kupplung ist gut und öffnet. Habe sogar die beiden Stellschrauben soweit geöffnet dass sie nicht mehr im Weg sein können.
    Dazu noch eine weitere Frage: Wie leicht muss sich die Schaltwelle in der Schaltgabel bewegen können?! Also die Kugel über die Welle ... ganz leicht oder mit bisschen Druck (getestet in der Hand)

    Gibt es sonst noch Kniffe und Möglichkeiten wo man den Fehler suchen und finden kann?

    Ich hoffe ihr versteht was ich so meine und könnt mir helfen ... Ich danke euch.

    Gruß Christian
    Geändert von ~Virus~ (22.06.2011 um 15:55 Uhr)

  13. #29
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    hast du den gesammten motor gespalten? hast du da dann auch die lager und die dichtungen erneuert und hoffentlich nicht mit dem hammer bearbeitet?

    das mit der kupplung... was macht sie denn nicht, trennt sie nicht oder schliesst sie nicht? vielleicht ist sie nur falsch eingestellt?

    zum schwalbe-fertig-machen... ich kann dir sagen wie es bei mir war, schwalbe wird überholt...entlein---->schwan xD

    ich habe zunächst den bei schwalbi festgerosteten! kolben gelockert und dann den vergaser überprüft auf korrekte bedüsung und sauberkeit. dann habe ich alles zusammengebaut, kette überprüft, lichtanlage überprüft (ging alles auf anhieb), alle bowdenzüge geölt, luft aufgepumpt, und bin losgefahren ^^ im laufe der kleinen modernisierung sind dann ca. 250€ und 2 wochen fleiss eingeflossen. für mein ergebniss mehr als zufridenstellend und überaus überschaubar im aufwand =)

    viele grüße, rusty!
    http://www.hoodrider.de

  14. #30
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.06.2011
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    18

    Standard

    hey...

    ja habe den ganzen Motor gespalten ... Lager sind noch alle i.O. hab ich nicht erneuert, Dichtungen wurden neu gekauft und ersetzt.. Auch nen Vergaser hab ich neu gekauft ... und weitere kleine Teile.

    Kupplung geht .... da ist nichts mehr mit ... öffnet und schließt wunderbar ... das Problem ist zZ dass ich nicht schalten kann ... Baue den Motor ohne Gang ein. Wenn alles zusammensitzt kann ich weder in den ersten noch in den 2. oder 3. Gang schalten ... Ich kann die Schaltwippe bewegen, es passiert aber gar nichts.
    Das blöde ist halt, dass man nicht reingucken kann, woran es liegen mag.

    Gruß Christian

  15. #31
    Flugschüler Avatar von mcfly2001
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    383

    Standard

    Oje, das Problem hatte ich noch nicht, da wir gerade noch auf Teile für unseren Motor warten.
    Jedoch solltest du die Lager und die Kurbelwelle unbedingt wechseln, sonst machst du das in Kürze unfreiwillig.

  16. #32
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Wie beurteilst du, ob die Lager und die KW noch in Ordnung sind?
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine erste Schwalbe ( KR 51/1S Bj. 1972)
    Von Vespennest im Forum Smalltalk
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 04.07.2010, 13:53
  2. meine erste Schwalbe...
    Von pfannkuchen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 12:28
  3. meine erste schwalbe
    Von zwaluw im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 17:28

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.