+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Extremer weißer qualm und schlaggeräusche


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Nard
    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    30

    Standard Extremer weißer qualm und schlaggeräusche

    Hi

    Heute Nachmittag wusch ich meine Schwalbe KR 51/2 und nahm den Hochdruckreiniger zur hilfe um den motor auch von unten von allem dreck zu befreíen. Nun ließ ich meinen Schatz einiege Stunden in der Sonne stehen und wollte Abends noch eine kleine runde drehen. Ich kick sie also an und bemerke, dass sie etwas stottert, denke mir jedoch dabei, dass wohl etwas Wasser an die zündung gekommen sei und fahre los.

    Nach ca.50m musste ich an einer Ampel halten und musste feststellen, dass sich nach ca. 20 sekunden schlaggeräusche aus dem motorraum bemerkbar machten. Ich bekam schon angst um mein Gefährt, denn ich musste die kreutzung, die sich auf einer großen Hauptstraße befindet, räumen. Beim Anfahren wurde das Schlaggeräusch lauter und extrem viel weißer übel riechender Rauch kam aus dem Auspuff.

    Nach ca.100 m Fahrt und einer völlig vernebelt hinterlassenen Straße hörte das Schlaggeräusch schließlich auf und auch das qualmen stellte sich ein, sodass die Schwalbe mich wie sonst auch durch die Landschaft trug. Ich dachte es sei überstanden...das wasser, welches ich als Ursache sah, wäre verdunstet und alles ist gut. Aber nein. An der nächsten Ampel nach ca. 1,5 km musste ich erneut halten und nach 20 sekunden machte sich erneut das Schlaggeräusch bemerkbar. Beim fahren wieder starker Qualm und die Prozedur begann von vorn.

    --->+++WICHTIG: Die Schwalbe lief bis vor dem Waschen nahezu perfekt...hatte nie Probleme mit ihr+++

    Zusammengefasst:

    - nach 20sekunden Standgas folgt Schlaggeräusch aus dem Motor und starker, stinkender weißer Qualm entsteht und tritt aus dem Auspuff aus.

    - Beim Fahren verstärkt sich das Gerausch sowie die Rauchentwicklung

    - Nach ca. 300 m stellen sich bis zum nächsten Halt beide Phänomene ein


    ===> Ich brauch e eure Hilfe....bitte :)

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von seggi
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    705

    Standard

    Motor wäscht man doch nicht! Tzzzz Ich hoffe, daß du den Motor wenigstens im kalten Zustand gereinigt hast!
    Schau mal, ob im Ansaugkasten noch Wasser ist. Mach auch mal einen Kontrollblick in die Zündung.
    S51welt.de

  3. #3
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Deutet weißer Rauch nicht auf verbranntes Getriebeöl hin? In dem Falle hätte sich wohl ein Simmering verabschiedet, warum auch immer.

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von seggi
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    705

    Standard

    Daran dachte ich auch, aber vor dem Waschen war ja noch alles in Ordnung. So schnell und so krass verschleisst doch kein WeDiRi.
    S51welt.de

  5. #5
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Durch die extreme Abkühlung mittels Hochdruckreiniger möglicherweise schon. Vielleicht kommen auch nur ein paar ungünstige Umstände zufällig zusammen.

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von seggi
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    705

    Standard

    Vielleicht hat sich sein Schwälbchen auch nur für die kalte Dusche gerächt.
    S51welt.de

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.04.2007
    Ort
    Bad Salzuflen/Retzen
    Beiträge
    99

    Standard

    beim hochdruckreiniger können durch die starke reibung des wassers auch punktuell sehr hohe temperaturen entstehen (hab ich mal im tv gesehen, autoreifen schmilzt nach einigen sekunden...) evtl hat sich der block dadurch verzogen oder so

  8. #8
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Nein der Alublock macht da nix.

    Auch temp mäßig passiert da nix. Damit die Temp. steigt müßte das Wasser fehlen bzw heiß sein da es sonst kühlt.

    Ich würde einfach auf Halbdefekte Simmerringe tippen die dann einfach sich mal zufällfig nun zeigen

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.04.2007
    Ort
    Bad Salzuflen/Retzen
    Beiträge
    99

    Standard

    ob sich der block verzieht weiss ich nicht aber das mit der hohen temperatur trotz kühlung kann nich mir trotzdem gut vorstellen, weil der wasserstrahl bei 180 bar und ner 1mm dicken düse ca 630 km/h schnell ist und wenn man überlegt dass ein kaltes stück eisen auf kaltem teer und mit kaltem fahrtwind schon bei 30 km/h einzelne funken sprüht( 700 grad oder so?) is das doch schon logisch oder nicht?
    aber ich will jetzt nicht weiter vom thema ablenken...
    alsoich würd auch auf simmerringe tippen, is nur komisch dass das nur im stand passiert...

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    223

    Standard

    also da mit der temperaturerhöhung beim hochdruckreiniger macht mir gerade noch kopfschmerzen ;-)

    das ist totaler Unsinn

    es gibt in der industrie extra das so genannte Wasserstrahlschneiden.
    Hier ist der große Vorteile, dass wegen der Kühlung durch das Wasser keine Hitze am zu bearbeitenden Bauteil entsteht .

    Ansonsten Tippe ich bei diesem Problem auch aus Simmerringe

    MfG


    [/i]

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Simsonmichel
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Ettlingen
    Beiträge
    271

    Standard

    Hallo,
    herzlichen Glückwunsch, du hast vermutlich eine Öl-/Wasserschmierung in dein Getriebe eingebaut. Die Dichtlippe eines Standard-Wellendichtrings hält einem Druck von ca. 0,5bar stand, dann wird es undicht (das ist Fakt, bitte keine Diskussionen hierzu!). Und du hast das Teil an der Hohlschaltwelle mit 180bar versorgt. Auch die Abdichtung der inneren Motorhälften dürften diesem Wasserdruck nicht standhalten. Mach mal schnell einen Ölwechsel und schau nach, ob die Brühe milchig ist (erst 1 Stunde stehenlassen die Suppe). Wenn dem so ist, hast du auch im Kurbelgehäuse Wasser und wenn das raus ist, sollte es nicht mehr qualmen.

    Gruss vom Michel

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Weißer Qualm
    Von Fabimoped im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 23:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.