+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 29

Thema: Fahrproblem beim DUO


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    108

    Standard Fahrproblem beim DUO

    Hallo!
    Mal wieder melde ich mich mit 2 kleinen Fragen zum DUO:
    1. Problem: Wenn ich im ersten Gang anfahre klappt eigentlich alles. Wenn ich dann aber in den zweiten Gang schalte, fängt es irgendwie an zu ruckeln. Ich habe gelesen, daß es evtl. die Kupplungseinstellung sein könnte. Die habe ich jedoch nach Anleitung eingestellt. Außerdem müsste das Problem dann doch auch im ersten Gang auftreten, oder?
    2. Problem: Die Kette springt mir relativ häufig raus. An der Kettenspannung dürfte es nicht liegen, denke ich. Ich glaube sie ist eher zu stramm. Hat jemand eine Idee, woran es sonst noch liegen könnte?
    Ich danke für Euere Hilfe.
    Grüße
    Eike

    Edit: Ich habe auch das richtige Öl drin. Daran dürfte es also nicht liegen.

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von hotoyo
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    574

    Standard

    @EikeKaefer

    Hallo hast Du den Kettenschlauch und Kettenkasten nach an deiner DUO, wenn nein bau ihn wieder drauf.
    Sollt der Kettenkasten nicht fehlen, dann überprüfe mahl deine Motorhalterung ob die gebrochen ist.

    Gruß hotoyo

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    108

    Standard

    Hallo!
    Also die Kettenschläuche sind ab, aber die dürften ja nichts ausmachen. Vom Kettenkasten ist nurnoch der in Fahrtrichtung gesehen rechte Teil verbaut. Inwiefern kann das zum rausspringen der Kette führen? Eigentlich wird die Kette doch durch die Spnnung auf den Ritzeln gehalten, oder?
    Gruß
    Eike

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von hotoyo
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    574

    Standard

    Hallo EikeKaefer,

    bei den Simson Modellen dienen die Kettenschläuche nicht nur als Wetterschutz, sondern auch zur Führung der Kette.
    Bei dem Duo kommen die Kettenschläuche und der Kettenkasten von der KR51/1drauf.
    s kann sein das Dir die Kette auch schon den Lichmaschienendeckel zerschlagen hat.
    Sollte das der fall sein dann muss der auch noch gewechselt werden.

    Gruß aus Bergheim bei Köln
    hotoyo

    www.Schwalbenklinik.de

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    108

    Standard

    Hallo!
    Der LiMa-Deckel ist noch ganz. Dann werde ich halt den ganzen Mist wieder dranbauen.
    Hast Du evtl. auch 'ne Lösung für mein anderes Problem?
    Grüße
    Eike

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von hotoyo
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    574

    Standard

    Hallo,

    das mit der Kupplung glaube ich nicht, kannst Du das mit dem Ruckeln näher beschreiben?


    Gruß hotoyo

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    108

    Standard

    Hmm?
    Also: 1. Gang rein, Gasgeben, losfahren= kein Problem ; 2. Gang rein, Gasgeben =ruckeln
    Das fühlt sich so an, als ob die Kupplung einmal greift, dann wieder nicht ...
    Aber eigentlich ist die ja richtig eingestellt, das Öl ist richtig (Hydraulik), Beläge sehen auch noch in Ordnung aus.
    Wie gesagt, ich frage mich, warum das nicht im 1.Gang auftritt. Den 3.Gang habe ich noch nicht probiert, da ich zu viel Geschwindigkeit verliere durch das ruckeln.
    Gruß
    Eike

  8. #8
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von hotoyo
    Hallo EikeKaefer,

    bei den Simson Modellen dienen die Kettenschläuche nicht nur als Wetterschutz, sondern auch zur Führung der Kette.
    Glaub kaum, das der Kettenschlauch zur Führung der Kette beiträgt, wenn alles (Radstand, Kettenspannung etc.) stimmt, streift die Kette minnimal bis garnicht am Kettenschlauch, so sollte das auch sein...

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    In welchem Zustand befindet sich Dein
    Kettensatz , schau mal nach ob Kettenrad und
    Ritzel runter gefahren sind .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    108

    Standard

    Hallo!
    Die habe ich beide neu reingemacht, als ich das Duo zusammengebaut habe. Haben erst 2km runter.

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Die Kettenschläuche führen die Kette!
    Die Kette rollt auf den Gummi-Führungsschienen im Inneren der Schläuche. Die Kettenschläuche dürfen nicht verkehrt herum eingebaut werden, weil sich die Führungsschienen nicht genau in der Mitte der Schläuche befinden.
    Beim S50, S51, SR50 und KR51/2 kann man sie nicht falsch rum einbauen, da gibts nur eine Einbauposition, aber bei den Mopeds der alten Vogelserie wäre das möglich, wenn man nicht aufpasst.

    Zum Ruckeln: Vielleicht ist dein Vergaser nicht einwandfrei eingestellt, oder möglicherweise zieht der Motor oder Vergaser und Vergaserflansch auch irgendwo Nebenluft.

  12. #12
    Kettenblattschleifer Avatar von hotoyo
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    574

    Standard

    Bei dein Ruckeln denke ich auch das sie irgendwo Luft zieht, wie schon erwähnt Vergaser, Vergaserflansch oder auch die Dichtringe an der Kurbelwelle.

  13. #13
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    108

    Standard

    Guten Morgen!
    Die Simmerringe sind ca. 300km alt, neue Flanschdichtung habe ich verbaut und die Dichtfläche vom Vergaser geglättet. Ich werde aber alles nochmal überprüfen.
    Aber: Warum zieht der Motor nur im 2.Gang dann Falschluft?
    Falschluft beim Vergaser bliebe doch nur der Luftberuhigungskasten, wenn der Rest dicht ist, oder? Ich werde es mal ohne versuchen.
    Danke und Grüße
    Eike

  14. #14
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Hast Du den richtigen Vergaser verbaut , die
    richtige Teillastnadel , kommt das Ruckeln
    bei ca. ¾ Last ?
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    108

    Standard

    16N1-12. Ist glaub ich der richtige. Komplettes Innenleben ist neu.
    Das mit 3/4 kommt in etwa hin, da man beim Automatik ja etwas mehr Gas genen muß, damit man überhaupt etwas spürt.

  16. #16
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Das hatte ich mir fast gedacht , ich bin der Meinung da
    gehört der Vergaser 16N3-11 rein .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Schaltung einstellen beim Star...
    Von hopsdiewaldfee im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 21:14
  2. Festdachaufbau beim Duo - Abnahme beim TÜV?
    Von SilberSurfer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.03.2007, 16:47
  3. Schwalbe rattert beim Fahren...beim Schieben auch...Ist das
    Von Simson-Harry im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.05.2006, 22:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.