+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Frage zu Papieren


  1. #1

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    4

    Standard Frage zu Papieren

    Hallo liebes Forum

    Ich habe mir auch eine Schwalbe Kr51/2 gekauft. Nun habe ich eine Frage zu den Papieren die dazu waren.
    Das ist so eine weiße Papierkarte da steht Betriebserlaubnis nach §21 StVZO drauf. Kleinkrafträder ist unterstrichen und Zweitschrift. Bei Halter steht gar nichts. Ein Eintrag vom TÜV Bayern von 1995 das das Fahrzeug den geltenden Vorschriften entspricht. Auf der anderen Seite dann die Fahrzeugdaten gedruckt.
    Da ich in der DDR selber S51 gefahren bin kann ich mich errinnern das ich andere Papiere hatte. Und neuere also vom KBA ist auch nichts vermerkt. Reichen die als Eigentumsnachweis?

    Desweiteren steht auf dem Schwalbe Typenschild nur Kr51/2 drauf. Wie kann ich rausfinden ob ich eine L oder E habe? 4-Gang Motor ist drin.

    Danke für eure Hilfe

    Gruß Mike

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Hört sich nach Einzelabnahme - Papieren an. Ein Eigentumsnachweis sind Kleinkraftrad Papiere nicht (sondern nur entsprechende Kaufverträge).

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

  3. #3
    Rik
    Rik ist offline
    Flugschüler Avatar von Rik
    Registriert seit
    18.06.2011
    Beiträge
    393

    Standard

    bei mir steht auch nur KR51/2 drin, ohne Buchstaben. ich habe ne E. Guckste nach, in dem de mal die Birnen im Scheinwerfer oder Rücklicht etc. kontrollierst. wenn de also zb 25W vorne hast, dann spricht das für ne E, bei 35 für ne L Spätestens bei der Zündung kannste dann halt sehen, ob Unterbrecher oder Elektronik drin ist

  4. #4
    Flugschüler Avatar von 50ccm_Wurstblinker
    Registriert seit
    25.04.2011
    Ort
    Nahe Schwerin
    Beiträge
    275

    Standard

    Polrad Rot -> Elektronikzündung (Mit Steuerteil unter dem Amarturenblech) = KR51/2 L

    Polrad Schwarz -> Unterbrecherzündung (Das Steuerteil entfällt) = KR51/2 E

    BG Marcus
    Ideologie & System = 40 Jahre, Wertarbeit = ewig

  5. #5

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    Oh danke. Da muss ich mal nach dem Polrad schauen.

    Hatte eben die Vorderlampe auf. Drinnen am Lampenring klebt ein Abziehbild 6V 25W , aber montiert ist eine 6V 35W. Licht funktioniert. Nur das Bremslicht geht nicht obwohl Lampe ganz.

    Gruß Mike

  6. #6

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    schwalbe.jpg So siehts bei mir vorne drin aus. Vielleicht erkennt ihr ja was ob ich eine Kr51/2 N , E oder L habe.

    Gruß Mike

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Das ist dem Bild zufolge ein "L" Modell mit einer elektronischen Zündung. Das braune Teil am unteren Bildrand ist das Steuerteil für die Zündung.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  8. #8
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Zitat Zitat von Mike2501 Beitrag anzeigen
    Oh danke. Da muss ich mal nach dem Polrad schauen.

    Hatte eben die Vorderlampe auf. Drinnen am Lampenring klebt ein Abziehbild 6V 25W , aber montiert ist eine 6V 35W. Licht funktioniert. Nur das Bremslicht geht nicht obwohl Lampe ganz.

    Gruß Mike
    Der Aufkleber deutet ein wenig darauf hin, dass das eine E-Schwalbe war, die später mit einer Elektronikzündung zur L-Schwalbe umgerüstet wurde. Das wäre nicht das schlechteste, die E-Zündung ist praktisch wartungsfrei und 35W-Frontlicht ist das beste was man mit Originalteilen hinbekommt.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  9. #9

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    Ok, vielen Dank. Das ist ja sogar positiv :-)

    Gruß Mike

  10. #10
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Ja, das wäre nicht schlecht. Könnte aer genausogut sein, dass das schon immer eine L-Schwalbe war, und der Ring getauscht wurde - und auf dem eben dieser Aufkleber ab Werk drauf war.

    Ist aber auch egal, so oder so ist es eine L-Schwalbe. Pfleg sie schön, dann wird sie dir lang Freude bringen.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Problem mit Papieren
    Von C-Red im Forum Recht
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 04.09.2008, 19:40
  2. Fehler in den S50 Papieren vom KBA
    Von Charles im Forum Recht
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.08.2006, 00:04
  3. Schwalbe mit originalen Papieren
    Von sc0000 im Forum Smalltalk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.12.2003, 17:56

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.