+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Führerschein A: Tipps für Anfänger


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.12.2016
    Beiträge
    10

    Standard Führerschein A: Tipps für Anfänger

    Moin Moin. Ich will den A Führerschein machen und hatte heute meine erste Stunde, die gelinde gesagt nicht so gut lief. :traurig:
    Hab mich gleich zweimal hingelegt und es gab auch gleich etwas Mecker vom Fahrlehrer...

    Hat vielleicht jemand so ein paar super coole Anfängerübungen für mich?

    Mein Star fährt sich im Vergleich zum Motorrad wie nen gutmütiger Diesel zu nem Sportwagen.
    An meiner Sime muss man halt alle Hebel ziehen und drücken wie nur was, damit überhaupt was passiert und bei der großen Maschine, ist gefühlt schon jeder Hauch zu viel des Guten.

    Hier dürfen doch auch bestimmt viele Simson Freunde die großen Maschinen fahren. Hat vielleicht jemand nen paar Tipps für mich, wie ich vielleicht auf meiner Simson das fahren trotzdem etwas üben kann?

    Oder sollte ich mich da lieber von Grund auf auf etwas neues einstellen?

    Ich fahre auch sehr viel MTB und bediene dadurch gewohnt, auch bei meiner Simson vorrangig die Vorderradbremse. Völlig problemlos. Beim Motorrad scheinbar bei niedriger Geschwindigkeit völlig fatal - oder ich mach es echt voll falsch - und die Maschine ist mir gleich weggeknickt.

    Besten Dank für eure Hilfe

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.987

    Standard

    Hi,

    was ist es denn für eine Motorrad? Hat das Fahrzeug ABS?

    Aber richtig, eine Simson ist gegen ein ernstzunehmendes Motorrad ein Fahrrad.

    Und ja, am Anfang ist das Handling so einer "großen" schweren Maschine etwas gewöhnungsbedürftig, aber das geht relativ schnell in Fleisch und Blut über.

    MfG

    Tobias

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.12.2016
    Beiträge
    10

    Standard

    Hi. Ist ne Kawasaki ER 6n . Mit ABS

    Kann ich eigentlich beim Star den Schleifpunkt einstellen?
    Bei dem Motorrad kam der im Vergleich zu meinem Star so super früh.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Meine Fahrschule war ja quasi noch um drei Pylonen vorwärts und ab an den Stempeltisch vom GST.
    Früher war eben alles leichter!

    Natürlich ist ein Motorrad eben was größeres, aber genauso machbar. Auch wenn man das ein oder andere mal zu Fall kommt, lernt man doch aus daraus.
    Der Unterschied vom Simson zu Motorrad ist aber nicht zu unterschätzen, siehe auch Motorrad geringer Lenkeinschlag, deutliches Mehrgewicht, zugkräftige Bremsen, leichter Gashebel,...
    HINTEN wird gebremst, gerade wenn du kein ABS hast. Vorne LEICHT ziehen, alles mit Gefühl. Schnell das Hardcore gedrehe und gereize der Simson vergessen.
    Ein Motorrad braucht eine gewisse Geschwindigkeit um seine Kreiselkräfte, bei entsprechendem Gewicht, zu einer Stabilen Fahrlage aufzubauen.
    Sowas haste nach kurzer Zeit raus.
    Nicht übertreiben, fahre bedacht und mit Verstand und vor allem mit entsprechender Schutzausrüstung.


    Ich habe mal auf einer Aprilia Tuono Fahrschule gemacht. Glaube um die 130PS. Dann KTM 625 Supermoto Supercomp, kurz die R1, dann Fireblade 1000 HRC und heute eher was klassisches eine Hayabusa (2006) und BMW K1200S. Da ist viel Platz und nicht so ein verrenken, dass einen nach paar Kilometern ohne Speed der Arm weh tut.
    Die Spielzeuge ala 600er 800er kannst gleich lassen, das lohnt nicht. Gerade wenn du mal eine Tour fahren willst, erst recht dann mit Freunden und z.B. Italien runter.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.293

    Standard

    Wenn die Kupplung zufriedenstellend ihren Dienst tut, dann würde ich da nix dran rumfummeln. Stell Dich darauf ein, das jedes Fahrzeug seine Eigenarten hat, die man erst vorsichtig "erfahren" muss.

    "Never touch a running system!"

    Ansonsten könntest Du die an der Kupplung beteiligten Bauteile auf Verschleiss prüfen und ggf. durch neue ersetzen.
    Du kannst auch versuchen, die Druckschraube zu verstellen oder den Leerweg vom Kupplungszug zu verändern.

    Aber wenn die Kupplung ... (s.o.)

    Peter

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.12.2016
    Beiträge
    10

    Standard

    Nee, die Kupplung ist an sich voll okay.
    Ich dachte nur, man könnte vielleicht den Schleifpunkt etwas verstellen.
    Bei meinem Star ist der jetzt ziemlich spät. Das kann durchaus Verschleiß sein, weiß ich nicht (hab auch keinen Vergleich). Dachte man könnte den vielleicht auch einfach einstellen. Hebel, Zug etc.
    Aber will mir da auch nix versauen.

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    na kannst du doch, wie Zschopower schon schreibt!
    Entweder oben den Bowndenzug einstellen oder die Mutter an der Kupplungsplatte einstellen.

    Alternative kann man auch die Lappen DDR Kupplung gegen eine vernünftige RZT 5Lammellen Kupplung austauchen, auch mit 1,4mm Feder für Super Softies.
    Gut geht die beim Star? glaube nicht. Aber ein Umbau auf neuere Kupplung ging schon irgenwie.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.253

    Standard

    Ich war auch Schwalbe gewohnt als ich vor fast 20 Jahren zur ersten Fahrstunde auf die dicke Maschine kam und war bei der Kupplungs- und Gasbedienung noch im 50ccm-Bedienungsmodus. Ergebnis: Abflug in den Graben. Super peinllich war das...

    Danach hatte ich (über-)großen Respekt vor der Maschine und hab peinlichst drauf geachtet alles sachte angehen zu lassen und bin dann nie wieder in die 50ccm-Bedienungsmodus verfallen (Anfahren: Vollgas + Kupplung fliegen lassen; Bremsen: immer volle Pulle ziehen).

    Ich bin mir sicher, in deiner zweiten Stunde wird es besser, weil du jetzt schon gelernt hast! Warum ich das glaube? Weil du dir Gedanken drum machst. Und das bewirkt das Umgewöhnen.

  9. #9
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.420

    Standard

    Ich weiß nicht was heutzutage alles als Fahrlehrer zugelassen wird(dazu könnte ich einiges ,,,)
    Suche dir eine Fahrschule die auf Motorräder spezialissiert ist.
    2.) Vor allem eines ist ungewohnt(auch schon lange her) !
    Kupplung ziehen und nur leicht erhöhtes Standgas und langsam anfahren.(Viel mehr Drehmoment als eine 50er!) Fahrübungen machten wir damals mit dem Fahrlehrer erst auf dem Parkplatz bevor man auf die Straße ging. Anfahrne .Stoppen, usw. Danach die 8 ten an Hütchen fahren.danach um Hütchen herum nur linkeskreise danach nur rechts Kreise. Erst wenn man das alles mit der 440er Kawa beherschte kamen das Ausweichbremsen mit Würfel./Bremsen,ausweichzen ,zurücklenken,bremsen bis zum Stillstand.Und immer zuerst die Hinterradbremse zum stabilisieren,dan erst die Vorderradbremse.Erst wenn das alles klapte ginge es auf die Straße,Autobahn landstraße usw.!
    War halt 1985!
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Anfänger sucht Schwalbe Tipps
    Von krabbenharry im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.08.2016, 07:26
  2. Lichtproblem (Anfänger!)
    Von _-FoX-_ im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.06.2005, 21:49
  3. Anfänger Fragen
    Von feliXyz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.05.2004, 13:56
  4. Anfänger-Grundausstattung/Werkzeug/Tipps !!!
    Von stemak im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.07.2003, 17:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.