+ Antworten
Seite 2 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 142

Thema: Gibts ein Moped-Wechselkennzeichen?


  1. #17
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Gesunder Menschenverstand und Recht sind zwei paar Schuhe. Das hatten wir neulich erst festgestellt.

    MfG
    Ralf

  2. #18
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    ...mist habe vergessen zu fragen...

  3. #19
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    530

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower
    Nee, das darf nicht sein! Wirste erwischt, gibbet Ärcher!!
    Genaus das will Ich nicht, was hab ich davon wenn es wirklich zu einem Unfall kommen sollte und sich die Versicherung dann über ein "rotes" Versicherungskennzeichen rausreden kann.
    Die beste Lösung wäre wenn der Typ von der Versicherung in seinen Unterlagen zwei meiner Mopeds vermerken könnte und Ich dann je nach belieben zwischen den beiden wechseln könnte.

    mfg

  4. #20
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Ja, das wäre die beste Lösung ... die gibt es in D aber nicht.

  5. #21
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    Zitat Zitat von bpshop99
    Man bezahlt die Versicherung nur für das teurere bzw. das teuerste Fahrzeug und ebenso die Kraftfahrzeuggebühren. Komisch, dass es das bei euch nicht gibt...
    Der ständig klamme Staat sichert sich so bei uns halt noch ein paar Euro mehr ...

    Die 2,5K€, die in Zukunft erstmal denen in den Po gesteckt werden, welche sich sowieso ein neues Auto leisten können, müssen ja von irgendwoher kommen----zum Beispiel von denen, die sich GAR KEIN Auto leisten können sondern nur ein Moped und Motorrad.

    usw. usf. Logik ist bei den Gesetzen ("kann ja eh nur eins gleichzeitig fahren") nicht gefragt--nur deine/unsere Kohle.

    mfg

  6. #22
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Ich habe ein rotes Kennzeichen. Für ca. 120 Euro teuer erkauft, aber nur sage und schreibe 2 x für echte, kurze Probefahrten genutzt. Lohnt sich nicht wirklich. Für nächstes Jahr habe ich mir vorgenommen, einen fahrtüchtigen Fuhrpark von insgesamt 3 bis 5 Fahrzeugen zu haben. Selbst dafür lohnt es nicht ein rotes Kennzeichen zu besorgen, weil man die Fahrzeuge nicht wirklich fahren kann.

    Dann lieber ein wenig mehr bezahlen und ordentlich versichern. Ich kann wirklich nur dringends davon abraten, ein rotes Kennzeichen zu missbrauchen!!! Das ist mies und riskant. Wurden schon mehr dafür heftig verknackt, da es KEIN Kavaliersdelikt ist!

  7. #23
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    ...Der Kumpel meinte, das er das Kennzeichen ganz normal benutzen dürfe.
    Also nicht nur zu Einstell- und Überführungsfahrten ?!

  8. #24
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Pug, da irrt dein Kumpel ganz gewaltig. Kein Scheiß! Lasst den Blödsinn bleiben. Es ist nicht nur assozial, sondern auch dumm und riskant.

    Schau einfach mal in die älteren Threads zum Thema rotes Kennzeichen. Da ist die Lage genauer beschrieben. Ich hatte auch mal einen Link gepostet zu einem Urteil bei einem der wegen Missbrauch des Wechselkennzeichens verknackt wurde.

    So ein rotes Kennzeichen zieht die Polizei an wie Scheiße die Fliegen. Kannst Gift drauf nehmen, dass du beim Alltagsgebrauch erwischt wirst. Die Folgen sind nicht so rosig. Ich weiß schon, man stellt sich das so stresslos vor: Wenn man bei der Spazierfahrt angehalten wird, sagt man einfach, man mache gerade eine Probefahrt. Nur wollen es die Jungs halt ganz genau wissen. Woher kommst du, wohin fährst du? Und wenn du dann deine Schultasche oder dein Arbeitszeug dabei hast, biste am Arsch! Glaub´s einfach und höre auf hier die Leute zu Straftaten anzuregen!

  9. #25
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Storm: ich glaube Euch ja. Deswegen ja das ?! am ende seiner Aussage.

    Wie gesagt. Ich weiß nicht ob er die Bedingungen genau gelesen hat oder sich auf irgendwelchen Aussagen des Versicherungsheinis verlässt.

  10. #26
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Lesen wäre ein klarer Vorteil, aber Hirn einschalten und kurz nachdenken müsste eigentlich auch reichen.

    Rote Nummernschilder gibt´s auch bei Autos. Da weiß doch jeder, wozu die sind.

    Oder anders: Versicherungen kalkulieren knallhart und verschenken nichts. Welche Versicherung würde denn ein Mopedkennzeichen für ca. 100 bis 150 Euro anbieten, mit dem man zahllose Mopeds im Alltag mit dem ganzen Risiko bewegen dürfte?

  11. #27
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    Also ich hab schon diverse(meistens brandneue) Autos gesehn die mit so ner roten nummer irgendwo im Ort vor ner Einkaufsmöglichkeit rumgestanden haben. Da ist die Nutzung glaub nicht so stark eingeschränkt, die dinger werden ja auch für überführungsfahrten verwendet. Diese Kennzeichzen sind aber höchstwahrscheinlich auch seeeeeeeehhhhhrr teuer.

  12. #28
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von biker_max
    Also ich hab schon diverse(meistens brandneue) Autos gesehn die mit so ner roten nummer irgendwo im Ort vor ner Einkaufsmöglichkeit rumgestanden haben. Da ist die Nutzung glaub nicht so stark eingeschränkt, die dinger werden ja auch für überführungsfahrten verwendet.
    Aber sicher ist da die Nutzung genauso eingeschränkt.

    Hintert aber nicht den Fahrer daran irgendwo anzuhalten.

    Weiterhin ist da der Spielraum auch größer weils meistens nen Wechselkennzeichen eines Autohauses ist und das Auto verkauft werden soll.

    Rechtens ist es aber auch nicht.

    Nur eben sind 2 Situationen in denen der freundliche Polizist ( imho auch zurecht ) die Fälle anders auslegen kann:

    a Besitzer des Mopeds mit Wechselkennzeichen schon zum xten mal auf angeblicher Probefahrt
    b Käufer Schmidt fährt mit Passat XY das Kaufhaus an um dort was zu trinken zu kaufen. Aber der Passat gehört dem Autohaus. Schmidt fährt damit rum weil er das Auto kaufen möchte ( Probefahrt ) und wöhrend der Fahrt kommt ihm die Idee doch was zum trinken zu kaufen.

    Also bei b kann man sich Streiten wo denn die Probefahrt aufhört oder ob Sie überhaupt aufhört. Es verleihen Autohäuser auch mal teurere Autos für ne Wochenendprobefahrt.

  13. #29
    Kub
    Kub ist offline
    Glühbirnenwechsler Avatar von Kub
    Registriert seit
    28.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    56

    Standard Rotes Wechselkennzeichen

    Moin!

    Erstaunlich, das sich darüber immer wieder die Köpfe zerbrochen werden:

    Ich hab meins von der "Alten Leipziger" !

    Völlig problemlos, Kostet 75 € / Jahr...!

    Man wird damit natürlich denkbar häufiger von der "Rennleitung" angehalten,
    meistens mit den Worten: "Junger Mann, Ihr Kennzeichen ist abgelaufen".
    Ich erkläre dann immer freundlich, das es sich um ein Wechselkennzeichen für Sammler und Gewerbetreibende handelt...dann schaun die erst verdutzt, freuen sich dann aber, das es noch Leute gibt, die sich dem alten Blech annehmen

    Fazit: Immer schön freundlich bleiben, nicht fahren wie ein Irrer und don´t drink and drive...dann klappts auch mit der roten Nummer.

    Und ja, da muss ich meinen Vorrednern Recht geben: Wenn Ihr einen "Daily Driver" habt, dann versichert ihn ganz normal...spart ne Menge Zeit und Nerven.
    Ist wirklich was für die Sammler unter uns...

    Grüsse, Kub

  14. #30
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard Re: Rotes Wechselkennzeichen

    Zitat Zitat von Kub
    Man wird damit natürlich denkbar häufiger von der "Rennleitung" angehalten, meistens mit den Worten: "Junger Mann, Ihr Kennzeichen ist abgelaufen".
    Die Tatsache, dass ein rotes Kennzeichen für abgelaufen gehalten wird, sagt viel über die Fachkenntnis eurer Rennleitung vor Ort aus...

    MfG
    Ralf

  15. #31
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    (Für Insider: Das rote Kennzeichen hat jedes Jahr die gleiche Farbe.)

  16. #32
    Kub
    Kub ist offline
    Glühbirnenwechsler Avatar von Kub
    Registriert seit
    28.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    56

    Standard Rotes Wechselkennzeichen

    @ Prof:

    Ja ja...und dabei wohne ich in Berlin

    Na ja, nach aufklärendem Gespräch haben die mich aber immer wieder weiter fahren lassen und man höre und staune noch NIE nach den Fahrzeugpapieren gefragt...das wäre wahrscheinlich zuviel Multi-tasking für die Berliner Polizei, hi hi.

    Gute Fahrt

+ Antworten
Seite 2 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Versicherung´07- Wechselkennzeichen...
    Von ifa-sven im Forum Recht
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.03.2007, 17:29
  2. rotes Wechselkennzeichen
    Von Peter11 im Forum Smalltalk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.09.2003, 18:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.