+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Grüner, schleimiger Schmodder im Vergaser.


  1. #1
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard Grüner, schleimiger Schmodder im Vergaser.

    Heute habe ich meiner S51 seit Ewigkeiten mal wieder Pflege zukommen lassen. Geplant war komplette Zündung (Steuerteil, Grundplatte und Zündspule einzubauen.

    Leider "wollte" sie dann nicht so recht, nur mit Mühe und gefühlvoller Überredungskunst sprang sie mal an.
    Also Funken, Spritfluss, Zündeinstellung geprüft, nüscht.

    Lange Rede, kurzer Unsinn:

    Im Vergaser sah aus wie grüne Monstergrütze von Dr. Oetker:














    Wie kommt das denn? Ob ich E05 oder E10 getankt habe weis ich nicht, die letzte Füllung ist locker 14 Monate her.

    Was reagiert da mit wem?
    Ein "Zersetzungsprozess" an den anschließend gesäuberten Düsen war nicht zu erkennen, auch war die Wanne mit frischen Sprit und Pinsel fix blitzblank, nichts korrodiert oder angefressen.
    Schwimmer sah auch nicht ungewöhnlich aus.
    Unter der grünen Gift-Plürre waren gut 5ml Wasser und dieser weißlich/gelbe Absatz.

    Das ein netter Nachbar an der Misere beteiligt war schließe ich mal aus.

    Wie kommt das?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  2. #2
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Also grün wird es zumindest vom Stehen im Vergaser, das hatte ich auch erst kürzlich. Allerdings stand die Suppe da 15-20 jahre drin, das das in weniger als 2 Jahren so aus sieht ist schon etwas merkwürdig. Auch an so eine schleimig-milschige Konsistenz kann ich mich nicht erinnern, bei mir war es eher nur grün-trüb.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Mr.T
    Registriert seit
    18.08.2004
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    574

    Standard

    is das gleiche warum kirchturmkuppeln grün werden...grünspan... Kupferacetat bzw chemisch nah dran

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von red-d
    Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    99

    Standard

    Und was ist im Vergaser aus Kupfer?... Wenn ich das richtig im kopf habe sind düsen und Schwimmer aus Messing und der vergaser selbst aus Alu, oder?
    Das Moped lebt! Es säuft, qualmt und bumst!

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von Mr.T
    Registriert seit
    18.08.2004
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    574

    Standard

    und aus was is messing...kupfer und zink

    es wird geraten mit zitronensäure zu reinigen

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von red-d
    Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    99

    Standard

    ja und das zink wird dem kupfer beigemischt um es härter und korrosionsbeständiger zu machen... außerdem läuft messing schwarz an und nicht grün (kann mich jetzt auch täuschen aber das ist das, was aus der schule im chemieunterricht so hängengeblieben ist)
    Das Moped lebt! Es säuft, qualmt und bumst!

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von Mr.T
    Registriert seit
    18.08.2004
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    574

  8. #8
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Als Einwand, wo kommt die Säure her die das Kupfer angreift?
    Der Spiritus?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.06.2011
    Ort
    bernburg
    Beiträge
    30

    Standard

    der kraftstoff greift die kupferverbindungen an. schwefelgehalt, sauerstoffverbindungen und vor allem wasser im kraftstoff. wasser reicht schon, deswegen soll man ja trinkwasserinstallationen nicht aus kupferleitungen herstellen.

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    sorry aber nach 20 wie bei froschmaster dann hat er was anderes genommen. weil nach 20 jahren ist benzin verdunstet. und mit der grünen blöre das hat mein bruder bei sein plasteroller mit 75 km was auch immer das ist! scheinbar reakiert da was mit wasser aus der luft oder so! (weil er fährt so ein lächerlichen 4 takt der jetzt schon in die garantie muß)

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Das Kondenswasser, das sich im Stand bildet, reicht schon für den Grünspan.

    Oxidierte Düsen sind ein Fall für die Tonne, denn der Querschnitt stimmt nicht mehr.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schmodder im Auspuff / Leistung / Gemisch zu fett ? (51/2)
    Von Commander im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 18:12
  2. Grüner Blechpfeil!
    Von Leo1307 im Forum Recht
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 29.08.2008, 16:02
  3. Schmodder am Pluspol?
    Von kadus32 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.08.2006, 20:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.