+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 93

Thema: Günstiges Auto kaufen...


  1. #33
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    aachsoo...
    ich hab 206 gelesen... und nich 205^^sry..
    MfG

  2. #34
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    oh, prof, ich hatte mich verschrieben... der 205 ist so wunderschön. so schön, dass ich immer richtig traurig bin, wenn ich ihn im frühjahr gegen meinen viel zu flachen, viel zu schnellen und grausam hässlichen 86er mr2 tauschen muss

    aber mal ernst, wer ein praktisches kleines auto sucht, sollte nicht einfach bei einem vernünftigen vorschlag NEE DANKE sagen... Martin, wir geben uns hier mühe!
    wenn du ein schönes auto suchst, dann schreib das auch hin, dann wird dir sicher niemand einer 205er oder einen cuore oder einen panda andrehen wollen! ist ja nicht so, als könnt ich dich nicht verstehen, das tu ich viel zu gut. aber schönheit und praktisch sein gehen leider viel zu oft aneinander vorbei...

    eine kiste bier passt hinten in den kofferraum... und eine waschtasche... dann ist schluss
    Angehängte Grafiken

  3. #35
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    hi,

    sry totoking,
    mit dem nee danke hast mich falsch verstanden ;-)

    ich such jedoch ein auto, dass noch n bisschen hebt, ich weiß halt nicht, ob da dann sowas kleines altes??? ausserdem sollte es evtl. noch n bisschen sicher sein... peugots? wird mit airbag und so nicht viel sein.. ( auch in sachen bremsen etc...)
    desweiteren... ich weiß nich wie das bei soner übel alten karre dann ausschaut mit anfälligkeit irgendwelcher teile... ka...

    was ich mir auch schonmal überlegt hab, wäre ein ford fiesta...
    allerdings sind die motoren davon ja nicht sooo berauschend....
    jedoch griegt man sie relativ günstig, und der verbrauch ist auch annehmbar...

    und: im bereich anschaffungspreis bis 2000 € griegt man ja schon relativ viel... bekommt auch des öfteren schon privat (z.b. heute in der zeitung) n golf 3 angeboten, für 1490€... beim golf ist man allerdings in sachen versicherung und so schon wieder recht hoch.. allerdings hebt n golf 3 vermutlich auch noch n paar jährchen...

    und ich lehne von vornhinein nicht wegen der optik irgend n auto ab...
    nur such ich eben die bestmöglichste möglichkeit und n guten kompromiss...

    und da denk ich mir doch... warum für 1000-1200 n peugot 205 kaufen,...
    der denk ich mal gaaa nix drin hat in sachen servolenkung, abs, airbag, und n bisschen komfort im innenraum,
    wenn man für unwesentlich mehr (ca. 1500-1600€) schon n relativ modernes auto bekommt, welches dann auch schon deutlich besser ausgestattet ist, mit auch nicht viel mehr kilometer drauf...
    und auf 200-300 euro unterschied in der anschaffung sollte man denk ich mal nicht unbdeing allzu großen wert legen....
    wie gesagt mein ziel ist es, am ende den besten kompromiss zu finden..
    ;-)

    ach ja: was haltet ihr denn von nem fiesta?

  4. #36
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Der Fiesta von einem Kumpel ist jetzt schon 23 Jahre alt bei 235tkm.

    @totoking
    Geiles Nummernschild
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  5. #37
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    klar, der kompromiss ist zu suchen, hast du recht. 205 über 1000 euro halt ich für wucher, den bekommt man günstiger. und du hast auch recht, keine servo (bist du mann oder memme), kein abs, kein airbag.
    wenn du bis 2000 euro ausgeben willst (kannst), gibt es da natürlich andere möglichkeiten. zum fiesta kann ich nicht viel sagen, hab bisher keinen gefahren. nur so viel. die anschaffung ist in den meisten fällen der geringste posten.

    scheu dich nicht davor, zum beispiel bei www.huk24.de mal den tarifrechner zu bemühen. wichtig an deinem ersten auto ist immer die haftpflichtklasse.

    oder aber du lässt das auto bei verwandten ersten grades (eltern, viel ältere brüder) oder bei verwandten 2. grades (oma, opa) (falls du bei ihnen gemeldet bist) als zweitwagen versichern. nach frühestens 3 (?) jahren kann dann der vom zweitwagen erfahrene schadensfreiheitrabatt auf dich übertragen werden.

    beispiel: ich selbst hab damals mit einem corolla angefangen, welcher über mama versichert wurde. der wurde dann irgendwann verkauft, sodass ich den firmenrenault von opa übernommen habe (der war bei 45 %) und munter damit weitergefahren bin. als opa dann die firma verkleinerte, wurde die versicherung auf mich überschrieben mit dem schadensfreiheitsrabatt, den ich mit hätte erfahren können in dieser (von 18-22) zeit. aus irgendwelchen unerfindlichen gründen haben die mich dann noch viel besser eingestuft, sodass ich inkl einem unfall mit nun stolzen 24 jahren in der schadensfreiheitsklasse 8 stecke.

  6. #38
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    moin,

    fiesta hatte ich auch 2 stück, beide 96er baujahr....
    ich halt die für nen gutes einstiegsauto.
    günstig in der anschaffung und recht passabel!
    servo + 2x airbag gabs ab mitte 90er in serie mein ich!
    kann mit 6,5l/100km gefahren werden.

    bin so 100Tkm mit den gefahren, gab keine größeren probleme.

    nur man muss mit dem herllichen nähmaschinen sound leben! ;-)

    den 96er corsa meiner alten herrschaften konnt man gegen die fiestas vergessen.

    mfg
    lebowski

  7. #39
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin..

    @ totoking:

    also mir wäre es lieber, wenn ich n auto find in der preisklasse 1400-1600 als 2000€... ;-)
    und ich sags mal so: in den ferien immer fleißig arbeiten, was ich bisher immer getan habe, und auch weiterhin tun werde, ist das dann nicht ein gaanz sooo großes problem, da sind dann die laufenden kosten wie versicherung, sprit und steuer fast schon wichtiger...

    und wegen der servo: nee... bin keine memme... aber warum unnötig kraft aufwenden, wenns auch einfacher geht?...
    und die ganzen autos die ich bisher gefahren bin (autoführerschein mit 17) sind alle mit servo gewesen... das war recht angenehm...

    und zum fiesta: wir hatten einen... das ding war halt die übelste rost laube... und der motor, hat mir irgendwann vom geräusch her angst gemacht,... jetzt haben wir als "kleines" auto neben dem ollen volvo nen twingo...

    wegen versicherung schau ich schon immer bei der www.wgv-online.de da gibts auch n tarif rechner... ich denk die einzelnen werden sich da nicht mehr soo extrem unterscheiden oder?
    und dass die kiste dann auf meinen vater laufen muss ist eh klar^...

    MfG

  8. #40
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Fiesta hatte ich auch mal einen für meine Frau gekauft. Allerdings einen 1,8er Diesel. Bei Kilometer 320 000 haben wir ihn weggegeben. Der wäre aber noch eine Weile gefahren. Beim Fiesta ist das Blech auch nicht das Beste. Und ein paar Fiesta-typische Macken gibts auch: Elektrik, Lenkarmaturen, Türschlösser, Fensteröffner. Man kann aber damit leben, bzw. einfach selbst reparieren. Für einen Fiesta (Modell GFJ) würde ich aber niemals mehr als 500 Eur ausgeben.

    Martin, schau doch mal nach Angeboten in Raum München. Dort habe ich schon sehr viele, sehr gute und günstige Gebrauchtautos gefunden.

    Deutsche Fabrikate sind ja ganz gut (bis auf die alten Fords und Opels), aber außer VW kaum den Preis wert. Ich stehe wirklich auf die Japaner. Hatte schon 2 Mazdas (929 und 626). Super Karren! Toyota ist recht teuer. Honda, Mitshubishi, Subaru, Nissan, etc. sind auch top.

    Ein Geheimtip ist übrigens auch ein Ford Modeo. Das sind wirklich gute Autos. Hier gilt: Je jünger, desto besser. Das gute an den Mondeos ist, dass sie gebraucht so verdammt billig zu bekommen sind.

  9. #41
    Flugschüler Avatar von kruemel
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    393

    Standard

    Also an Ohne-Servo gewöhnt man sich schnell. Solang man immer genug Luft in den Reifen hat und solange der Wagen rollt is das auch nich son riesen Unterscheid find ich. Am schlimmsten is das Parken

    n Fiesta is wirklich nich schlecht, und das etwas speziellere Motorengeräusch kann auch wohl praktisch sein wenn man ne Fahrgemeinschaft hat ^^ ich hör das Auto von meiner Mitfahrerin schon nen km bevor se um die Ecke biegt

    Sonst wär vllt noch n Nissan Micra ne Option für dich??

  10. #42
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Micra hatte meine Frau auch schon mal. Die alten, eckigen sind nichts. Schwach auf der Brust, klein, schlecht ausgestattet, und ihre Schwachstelle ist die Kopfdichtung. Wird nach einer längeren Vollgasfahrt ziehmlich schnell ein wirtschaftlicher Totalschaden. Da ist der Nissan Sunny schon etwas besser und sogar im Vergleich günstiger zu bekommen.

    Ich würde aber wirklich mal nach einem Mondeo schauen. Haben eine recht robuste Technik, Ersatzteilversorgung ist ok, haben ein hervorragendes Fahrwerk, sind billig,geräumig, ....

    Der hier zum Beispiel:

    Mondeo bei Ebay

  11. #43
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ja der Sunny ist eigentlich ganz ok... Nissan Almera dann haste Airbags und die GA16 / 18 Motoren sind auch eigentlich unkaputtbar und dank Steuerkette gibbet keinen Zahnriemenwechsel.

    Bis auf beim 5 Türer ist Rost nicht das Problem ..... Nur ists ne Klasse größer und im Unterhalt teurer

  12. #44
    Flugschüler Avatar von kruemel
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    393

    Standard

    Also bei Micra meinte ich so einen hier



    is der echt so mies? .. wollt mir nämlich vllt so einen zulegen --

  13. #45
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Der neuere ist schon besser. Der neueste (Bj. 2002?) am besten. Ist halt ein knuffiges Stadtautochen. Sehr beliebt bei Frauen, und deswegen gar nicht mal so günstig zu haben.

    Günstig ging der Mondeo weg, den ich oben gepostet hatte:

    Erstzulassung 98, E3 Kat, Klima, 124tkm, Tüv neu, Kombi schwarz, viele Extras...

    und das für 1700 EUR!!!! Bräuchte ich ein Auto, hätte ich mir genau den gekauft!!!

  14. #46
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin,

    zu dem mondeo:

    nettes auto, muss ich zustimmen... das erste was ich aber machen würde, ist die klima anlage abstöpseln soweit es irgendwie möglich wäre...
    denn den liter sprit den klimaanlagen in der regel pro hundert kilometer fressen, kann ich mir gerne sparen und reiß die fenster auf^^...

    allerdings... n auto in ebay kaufen? ich weiß nich...

    zu den "kleinst-wagen"... eher weniger mein fall... es sollte zumindest eine langstrecken taugliche kiste sein, um auch mal nach schweden brettern zu können, ohne dannach nen wirtschaftlichen totalschaden zu haben...

    was sowohl bei ford fiesta möglich ist (selbst schon mitgemacht)
    " " " renault twingo " " ( " " " )
    und in nem opel astra oder etwas in der größe dürfte es auch keine probleme geben....

    an und für sich wäre auch n kombi gut, wenn er nicht allzu teuer im unterhalt ist und frisst wie die sau... (PLAAATZ :-) )

    MfG

  15. #47
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Klimaanlage muss man ja nicht einschalten..Im Hochsommer, im Stau, bei 35 Grad im Schatten ist man echt froh wenn man sowas unter der Haube hat. Ist eine nette Zugabe, steigert den Wert eines Autos. Ob man sie einschaltet bleibt einem selbst überlassen.

    Ein Kombi ist die perfekte Symbiose aus Style, wirtschaftlichkeit, sportlichkeit, nutzbarkeit, geräumigkeit. Kosten tut ein Kombi im Unterhalt sicherlich nicht mehr als eine Stufenheckversion.

    Auto bei Ebay ist so ne Geschichte..Hab ich auch nie gekauft. Aber warum eigentlich nicht? Sollte man sich natürlich anschauen vorher. Das Ebayangebot war nur so als zufällig gefundenes Beispiel für das Preis/Leistungsverhältnis, das so ein Mondeo bieten kann.

    Ganz ehrlich, den hätte ich für 1700 ungesehen gekauft..Gefällt mir wirklich gut!

    Wenn man auf die wirtschaftlichkeit eines Autos (ein alter gebrauchter) wert legt, dann sollte man auf jeden Fall keinen kaufen, der einen größeren Motor als eine 2,0 Liter Maschine hat. Je kleiner der Motor, desto weniger die Steuern und der Verbrauch. Dafür aber leidet die langstreckentauglichkeit, wenn man so ein 1,3er Hausfrauenmobil am Start hat. Die billigste, sparsamste kleine Knuffelkiste kann aber zum Geldgrab werden, wenn ein paar kapitalere Schäden (Zahnriehmen, Zylinderkopfdichtung, Getriebe, etc.) kommen.

    Deswegen ja: Unbedingt den Tüv-Statistikenvergleich von der Autobild mal durchsehen. Dann wird klar, bei welchen Autos man auf bestimmte Schwachstellen achten muss. Da steht z.B. drin, das beim 3er Golf TDI der Zahnriehmen pünktlich bei 120 tkm reißt. Der Zahnriehmenwechsel bei einem Audi (5 Zylinder tdi?) so ca. 6 oder 700 Eur verschlingen kann und so weiter..

  16. #48
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Ein Mondeo hat entsprechend höhere Unterhaltskosten als ein Kleinwagen. Achtet bitte nicht nur auf den Kaufpreis. Nebenbei: Beim TÜV-Report kommen Twingos sehr schlecht weg.

    Gruß
    Al

+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Günstiges ÖL
    Von betbow im Forum Smalltalk
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 23.03.2013, 22:15
  2. Kaufen oder nicht kaufen, dass ist hier die frage!!
    Von maxloderhose im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 12:42
  3. günstiges angebot bei ebay?
    Von moewen im Forum Smalltalk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.01.2004, 05:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.