+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 27 von 27

Thema: H4 SR50 Scheinwerfereinsatz Fehlerhaft...


  1. #17
    Tankentroster Avatar von hamstor1
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    134

    Standard

    Bitte keinen Streit wegen einer lächerlichen Verpackung die Herren ....

    Ich wollte ja nur wissen, ob man evtl. auch eine Halogenlampe mit Biluxfassung (gibts bei einigen von Oldtimer- & Scooterhändlern) nehmen kann. Und natürlich ob das etwas bringt sonst kann ichs natürlich lassen. Wenn die Glühlampe 1x im Jahr ausgetauscht werden müsste, weil sie innen dunkel beschlägt wäre das OK für mich.

    Gerade in der kommenden Jahreszeit wäre besseres Licht ja super!

  2. #18
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Das ist kein Streit, sondern ein Fachgespräch.

    Du kannst natürlich auch eine Halogenlampe mit herkömmlichen Sockel im alten scheinwerfer verwenden. Bedenke aber, dass eine solche Lampe nicht für diesen Scheinwerfer gemacht ist. Deshalb wirst du optimale Lichtausbeute nur mit zusammen passenden Komponenten haben.

    PS: Es bleibt dabei, er soll die Verpackung scannen, dann nehme ich alles zurück. Das kann er aber offenbar nicht.

  3. #19
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    PCH
    Beiträge
    306

    Standard

    Moin,

    auch ich bin der Meinung, dass es schon seit etlichen Jahren die 6V 35/35W Halogen gibt. Aber ob schon zu DDR-Zeiten? Das kann ich nicht beschwöhren.

    Sicher weiß ich jetzt aber nur, dass es 6V H3 schon zu DDR-Zeiten gab und 12V H4.

    Was jetzt die Haltbarkeit der HS1 betrifft:
    EWR & Co sollen durch ihre Spannungsbegrenzung die Haltbarkeit der HS1 im Vergleich zum Betrieb ohne denselbigen Bausteinen deutlich erhöhen. Ohne den Modulen soll die HS1 aber auch schon mehr Betriebsstunden liefern, als eine normale Bilux gleicher Leistung. (Leider weiß ich nicht, wo ich die Betriebsstunden-Gegenüberstellungen gesehen habe... :cry: )
    Gut, ohne den Modulen kannst du Spannungsspitzen haben, die sich nachteilig auf die Lebenszeit auswirken können...
    Aber hinter EWR & Co kannst du genau so gut auch eine normale Bilux einsetzen... (Natürlich unter Verwendung des dazugehörigen Reflektors).
    Der Erfolg: Du hast nicht die volle Leuchtkraft, wie du sie kennst.

    Gruß Frank

  4. #20
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Stimmt, 6V H3 für Zusatzscheinwerfer gabs auch noch. Dann war aber Schluss im Osten. Die 6V Halogen fürn ganz normalen Lampensockel gibts auch schon eine ganze Weile, das hat keiner bestritten. Die gibts sogar für 25W und für 35W. Allerdings gibts diese Lampen noch nicht allzu lange mit Zulassung. Vorher waren die alle nur als Tuningartikel gekennzeichnet. Ich habe meine erste Halogenlampe von Geiger vor vielleicht 3 Jahren gekauft, IMHO war das damals der erste und einzige Anbieter und die Lampen waren unmöglich teuer. Gehalten hat die nicht lange, dann war die rabenschwarz.

    Ich hatte kurze Zeit die 12V 35W Bilux hinterm EWR, weil ich den passenden Scheinwerfer für die HS1 noch nicht hatte. Auch dieses Licht war schon um Welten besser als mein vorheriges 6V 25W Funzelchen.

    Zur Haltbarkeit nochmal was aus ganz alten Zeiten. Beim Einsatz der 6V H3 im Nebelscheinwerfer des Trabant wurde dringend empfohlen, den Regler zu überprüfen und ggf. nachregulieren zu lassen, damit dieser bei eingeschaltetem Licht (also unter Last) nicht mehr als rund 6,3V an die Lampen ablieferte. Jede Spannung da drüber ließ die Lebensdauer der Lampen dramatisch absinken. Genau das ist der Grund, warum man bei Simson den einfachen Gleichrichter nur bei Bilux findet und alle Modelle mit HS1 den EWR einsetzen.

  5. #21
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    PCH
    Beiträge
    306

    Standard

    Das ist ja das, was ich mit "Erhöhung der Lebensdauer" beim EWR meinte...

    Aber mal ne andere Frage: Was ist der Unterschied zwischen einer Halogen- und einer Bilux-Spule?
    Ich bin doch nicht blöd oder ist das Augenwischerei? => Gleiche Nenndaten bei beiden!

    Gruß Frank

  6. #22
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Das weiß ich auch nicht. Es gibt da zwei verschiedene Spulen bzw. komplette Grundplatten. Ich glaube aber nicht wirklich, das da ein Unterschied besteht, zumindest dann nicht, wenn der Regelbaustein dahinter läuft. Ich habe bei mir die "echte" Halogenlichtmaschine drin.

  7. #23
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    PCH
    Beiträge
    306

    Standard

    Ist ja eichelartig... Naja, egal!

    Will sowieso 'ne 42W-Spule für die DUO-Beleuchtung/Batt-Ladung nehmen und einen Eigenbau-Regler (Shunt). Für'n SW 'ne 35W-Spule.

    Blöde Frage: Gibt's für 'ne Schwalbe 'nen HS1-Reflektor? Wenn nicht muß ich halt die Aufnahmen umbauen...

  8. #24
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Irgendwo hatte mal wer einen Scheinwerfer verlinkt, der für H4 gedacht ist und in die Schwalbe passen soll. IMHO war das phoenix, musst mal suchen danach, das Ding war von Louis, wenns mich nicht täuscht. Und alles, was für H4 gedacht ist, passt ja auch für HS1, ist ja die gleiche Lampe, halt nur mit 35W.

  9. #25
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    PCH
    Beiträge
    306

    Standard

    ja danke... Ich werde mal suchen. Falls ich es nicht finde, dann mod. ich halt die Aufnahme für den Reflektor.

    Die Fassung selber ist klar (siehe www.motelec.de => Licht). Ich glaube der einzige Unterschied außer der Leistung war der, dass die HS1 symetrisch und die H4 asymetrisch ("Tastfinger") abstrahlt.

  10. #26
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Das ist aber nur durch die Streuscheibe bedingt.

    Hier ist der Link:

    http://www.louis.de/?topic=artnr_gr&artnr_gr=10033108

  11. #27
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    PCH
    Beiträge
    306

    Standard

    Hab ihn auch gerade gefunden gehabt... (Einsatz)

    Ja, die Streuscheiben sind etwas unterschiedlich. Aber beim Abblend wird bei der HS1 und bei den Moped-Birnen der Lichtkegel auf 180° (waagerecht)begrenzt. Bei der H4 ist wenn du auf den SW guckst der Leuchtfinger von ca 15° rechts untenhalb der 180°-Linie zu sehen.

    Wenn du dir die "Bleche" unter der Glühwendel genauer ansiehst, dann siehst du auch einen Unterschied.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Kabel fehlerhaft angeklemmt?
    Von Robertoli im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.06.2007, 20:47
  2. Schwalbenbucheintrag fehlerhaft...
    Von hanswurstbiken im Forum Smalltalk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 02:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.