+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Handschaltung KR51 - Schaltung und sonstige Fragen


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Steege8
    Registriert seit
    08.09.2015
    Ort
    Lemgow
    Beiträge
    30

    Standard Handschaltung KR51 - Schaltung und sonstige Fragen

    Moin!

    Ich bin mit meiner KR51 tatsächlich schon reichlich weiter gekommen! Ich habe inzwischen den passenden Zylinder, Flansch, Vergaser, Krümmer, etc..
    Elektrik habe ich die Tage komplett neu gemacht. Läuft alles Prima! Und die Blechteile sind größtenteils auch schon gelackt.

    Ein paar Fragen liegen mir aber dennoch auf der Seele, welche ich hier nur teils herausfinden konnte. Scheinbar handelt es sich bei meinen Fragen um Selbstverständlichkeiten die in anderen Theads schon vorausgesetzt werden..
    Leider stoppen diese Probleme derzeit mein Schrauben..

    Aber jetzt erstmal zu meinen Fragen:

    1. Wie funktioniert die Handschaltung eigentlich richtig? Ich habe bei meiner Schaltung nur zwei Einkerbungen, wo die Kugel wirklich einrastet... Müsste Sie aber nich 4 haben?
    Derzeit bekomme ich auch egal in welcher Stellung den Leerlauf nicht rein. Die anderen Gänge scheinen aber zu passen.. Habe sie Gestern im ersten Gang mal ein paar Meter Probe gefahren. Zog richtig gut!!
    Wahrscheinlich alles eine Einstellungssache der Schaltung oder? Habe mir das FAQ dazu schonmal angeguckt. Werde mir erstmal einen Dorn besorgen oder nach ner Pfeile suchen.

    2. Ich habe hinten eine innenliegende Bremse! Diese hat einen anderen Bowdenzug? Dieser Bowdenzug ist zwangsläufig auch nur mit dem originalen LIMA-Deckel passend?

    3. Ist der Bowdenzug der vorderen Bremse bei allen KR51 Modellen gleich lang? Meiner scheint mir irgendwie zu lang..

    4. Müsste meine KR51 BJ66 den Choke noch mit Tupferstift haben? Oder gilt das nur für den NKJ153 Vergaser? Denn mein Choke-Bowdenzug geht an einen Normalen Hebel, wie bei meiner KR51/2..
    Nur scheint er bei dieser Hier auch zu lang zu sein..

    Das sollten erstmal meine Fragen gewesen sein.. sollte mir noch was einfalle, würde ich nochmal ein edit vornehmen.

    Schöne Grüße,

    Steege
    Absoluter Anfänger - geb mein Bestes!

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Hallo Steege,

    mir scheint, Du hast DAS Buch noch nicht.
    1. Dort ist auf Seite 122 das Einstellen der Handschaltung beschrieben.Auf den Seiten 131ff der Aufbau der Schaltung etc. Mit Pfeilen kannst Du am Moped nur die Reifen löchern, aber mit einer Feile auch Material abtragen. Aber wo willst Du das machen?
    2. Du meinst innenliegenden Hebel. Da ist der Bowdenzug natürlich anders als bei äusserem Hebel.
    3. auch hier kann es innen und aussen liegende Bremshebel geben.
    4. ab Februar 1965 gab es den BVF 16N1-1 ohne Tupfer, der hat keinen Choke, sondern einen Startvergaser
    Bowdenzuglängen siehe Seite 211, Anlage 5

    Aber bedenke, das in den ~50 Jahren von vielen Vorbesitzern auch vieles verändert sein kann.

    Peter

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von Steege8
    Registriert seit
    08.09.2015
    Ort
    Lemgow
    Beiträge
    30

    Standard

    Moin Zschopower,

    DAS Buch habe ich tatsächlich noch nicht.. Bin da irgendwie digitaler angehaucht.

    1. Entschuldigung für den Rechtschreibfehler, habe wohl nicht richtig Kontrolle gelesen.
    Ich habe hier im FAQ gelesen, dass man ebenfalls eine Rundfeile als Dorn nutzen kann.

    2. Alles klar! Und stimmt es, dass der Bowdenzug des innenliegenden Hebels nur mit dem originalen LIMA-Deckel der KR51 passt? Grund soll ein zusätzliches Gewinde in der Halterung sein.

    3. Vorne habe ich ebenfalls einen innenliegenden Hebel. Ich dachte bis jetzt auch, dass vorne immer innenliegend ist? Somit der Bowdenzug vorne möglicherweise immer gleich?

    Das ist natürlich hier und da durchaus möglich.
    Mal sehen ob ich hier digital noch ein bisschen Input bekomme, sonst werde ich mir wohl mal
    DAS Buch anschaffen müssen.

    Schöne Grüße,

    Steege
    Absoluter Anfänger - geb mein Bestes!

  4. #4
    Tankentroster Avatar von DerBielefelder
    Registriert seit
    10.07.2014
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    131

    Standard

    HI,
    zu Punkt 2: du kannst der Einstellung wegen auch einfach auf die Schraube die in den Öimadeckel gedreht wird eine Mutter setzen. Somit kannst die Bremse gut einstellen! wenn du willst kann ich dir Bilder schicken aber ich denke du weißt was gemeint ist. Das gilt natürlich nur für Limadeckel ohne Gewinde oder einem das ausgenudelt ist!

    zu Punkt 3: Serienmäßig haben alle KR51 (/1, /2 AUCH) einen innenliegenden Bremshebel vorne! aufgrund der verbesserten Bremsleistung kann dort die Bremse mit dem aussenliegenden Hebel aus der S51 verbaut werden. Miss mal die Gesamt-und die funktionslänge! gesamtlänge : 1200 MM Funktionslänge : 135 MM
    MfG Jonas

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von Steege8
    Registriert seit
    08.09.2015
    Ort
    Lemgow
    Beiträge
    30

    Standard

    Moin Bielefelder!

    Danke für deine Antworten.

    zu Punkt 2: Ich weiß schon wie du das meinst. Aber ich habe zum Glück gerade günstig einen originalen Limadeckel mit Gewinde erworben. :) Somit hat sich dieses Problem für mich erledigt.

    zu Punkt 3: Das war ein guter Tipp! Habe die Gesamtlänge mal gemessen und das passte nicht. Habe neue Bowdenzüge bestellt und siehe da, alles passt!

    Desweiteren habe ich mir nun auch das Schwalbenbuch besorgt! Dort konnte ich immerhin etwas mehr über die Handschaltung erfahren. Auch hier hat der Vorbesitzer der Schwalbe scheinbar "irgendwelche" Bowdenzüge in die Handschaltung gestopft.
    Zwei neu Bowdenzüge für die Schaltung wurden bestellt und sollen dann nach Anleitung eingebaut werden.

    Eine Sache hat sich allerdings nun noch ergeben!

    Undzwar habe ich die Vermutung, dass auch mein Gasgriff-(innenrohr?) falsch ist. Kann das sein? Denn ich habe mir die Beigen Griffe der alten Ausführung bestellt und beim Gasgriff ist das Rohr viel zu lang für den Gummigriff?
    Absoluter Anfänger - geb mein Bestes!

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von Steege8 Beitrag anzeigen
    Undzwar habe ich die Vermutung, dass auch mein Gasgriff-(innenrohr?) falsch ist. Kann das sein? Denn ich habe mir die Beigen Griffe der alten Ausführung bestellt und beim Gasgriff ist das Rohr viel zu lang für den Gummigriff?
    Ich hätte da einen echten Geheimtip für Dich!
    Lies doch mal ein wenig im Schwalbennest (www.schwalbennest.de) da könntest Du fündig werden! Das ist doch echt pfundig, oder?

    Peter

  7. #7
    Zündkerzenwechsler Avatar von Steege8
    Registriert seit
    08.09.2015
    Ort
    Lemgow
    Beiträge
    30

    Standard

    Hallo Peter!

    den Beitrag habe ich bereits gelesen. Doch dort gibt es ja prinzipiell auch noch keine Antwort auf die Frage ob es nun ein kürzeres Innenrohr gibt oder nicht. Noch eine Ausführliche Antwort auf die ganze Thematik.

    Heist doch aber auch ich brauche ein kurzes Schneckenrohr...
    Klingt für mich nämlich ebenfalls wie eine Frage, wo sich der User ebenfalls nicht sicher ist.

    Steege8
    Absoluter Anfänger - geb mein Bestes!

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Ok, habe mal im Ersatzteilkatalog für KR51 und KR51/1 nachgeschaut.
    Da gibt es Lenker lang und kurz und dementsprechend auch unterschiedliche Armaturen, bzw. Teile für selbige. Leider stehen dort keine Abmessungen dabei.

    Z.B.

    11 34381 500 Gasdrehgriff (f. Hand- und Fußschaltung, alt) -
    11 34294 501 Gasdrehgriff (f. Hand- und Fußschaltung, neu)

    Peter

  9. #9
    Tankentroster Avatar von DerBielefelder
    Registriert seit
    10.07.2014
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    131

    Standard

    Zitat Zitat von Steege8 Beitrag anzeigen
    Moin Bielefelder!

    Danke für deine Antworten.

    zu Punkt 2: Ich weiß schon wie du das meinst. Aber ich habe zum Glück gerade günstig einen originalen Limadeckel mit Gewinde erworben. :) Somit hat sich dieses Problem für mich erledigt.

    zu Punkt 3: Das war ein guter Tipp! Habe die Gesamtlänge mal gemessen und das passte nicht. Habe neue Bowdenzüge bestellt und siehe da, alles passt!

    Desweiteren habe ich mir nun auch das Schwalbenbuch besorgt! Dort konnte ich immerhin etwas mehr über die Handschaltung erfahren. Auch hier hat der Vorbesitzer der Schwalbe scheinbar "irgendwelche" Bowdenzüge in die Handschaltung gestopft.
    Zwei neu Bowdenzüge für die Schaltung wurden bestellt und sollen dann nach Anleitung eingebaut werden.

    Eine Sache hat sich allerdings nun noch ergeben!

    Undzwar habe ich die Vermutung, dass auch mein Gasgriff-(innenrohr?) falsch ist. Kann das sein? Denn ich habe mir die Beigen Griffe der alten Ausführung bestellt und beim Gasgriff ist das Rohr viel zu lang für den Gummigriff?
    Moin Steege
    Das ist doch schön das jetzt die gröbsten Sachen abgearbeitet sind! Es gibt nichts nervigeres als Pfusch und Basteleien vom Vorbesitzer ;-) aber wenn jetzt alles In Ordnung ist.....
    Wie Peter schon schrieb gibt es Zwei Varianten Vom Lenker und vom Gasgriff selber. Hab selber eine KR51 von 66, bei der ich aber auch nicht genau weiß ob kurz oder lang. Hab einfach angebaut und hat mit den Beigen Griffen direkt gepasst. Ich denk also ist der kurze Lenker usw.... Soll ich dir das mal abmessen?

    MfG Jonas

  10. #10
    Zündkerzenwechsler Avatar von Steege8
    Registriert seit
    08.09.2015
    Ort
    Lemgow
    Beiträge
    30

    Standard

    Moin Bielefelder,

    Wenn du das alles mal einmal messen könntest, wäre das wirklich super! Gibt im Forum immer nur paar Angaben. Alle auf einen Blick wären doch mal was!
    Lenkerlänge, Durchmesser, Abstand zwischen Gas und Schaltarmatur, Gasrohr, etc.. :)

    MfG Steege
    Absoluter Anfänger - geb mein Bestes!

  11. #11
    Zündkerzenwechsler Avatar von schreggl
    Registriert seit
    19.04.2008
    Beiträge
    47

    Standard

    Das Einbauen der neuen Bowdenzüge ist etwas frickelig.
    zum einen musst du dir genau anschauen, wo welcher zug hinkommt, zum anderen wollen die immer neuen Züge immer rausspringen, da sie noch nicht aufgewickelt wurden und recht steif sind.
    Das Verbauen der neuen Züge ist übringens eine gute Gelegenheit, die Schaltarmatur komplett zu zerlegen, zu reinigen und ordentlich neu zu fetten

  12. #12
    Zündkerzenwechsler Avatar von Steege8
    Registriert seit
    08.09.2015
    Ort
    Lemgow
    Beiträge
    30

    Standard

    Moin Schreggl,

    das einbauen ist tatsächlich etwas frickelig, aber ich habe es dann doch hinbekommen.
    Das mit dem Sauber machen, ist ein guter Tipp! Habe ich bei der Gelegenheit auch gemacht.

    IMAG0896.jpg
    IMAG0897.jpg

    Sieht jetzt wieder ganz ordentlich aus! :)

    Schöne Grüße,

    Steege
    Absoluter Anfänger - geb mein Bestes!

  13. #13
    Zündkerzenwechsler Avatar von Steege8
    Registriert seit
    08.09.2015
    Ort
    Lemgow
    Beiträge
    30

    Standard

    Moin Leute,

    eine Sache ist mir heute dazu wieder aufgefallen die komisch ist!

    Ich habe nun alles zusammengebaut und die Schwalbe mal angemacht.
    Nach paar mal kicken, ging Sie eigentlich ohne Probleme an.
    Wenn ich nun den Gasgriff nach unten drehe, dann dreht sie ganz
    normal höher, wie es sich gehört. Aber wenn Sie dann auf Vollgas ist, kann ich immernoch ein Stück weiter drehen und dann fällt Sie irgendwie wieder in ein Loch und säuft fast ab..
    Eigentlich müsste der Gasgriff bei Vollgas doch am Ende sein und nicht mehr weiter gehen?

    Woran kann das liegen? Wird der Vergaser zu weit geöffnet und läuft voll?

    MfG Steege
    Absoluter Anfänger - geb mein Bestes!

  14. #14
    Tankentroster Avatar von DerBielefelder
    Registriert seit
    10.07.2014
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    131

    Standard

    so ungefähr?: https://www.youtube.com/watch?v=Us305oRM1Ok

    Check mal deinen Vergaser. Vielleicht hat sich ein Rostkrümelchen aus dem Tank dort verirrt oder eine Düse ist rausgefallen. und Lufi saubermachen oder mal zum Test rausnehmen...
    MfG Jonas

  15. #15
    Zündkerzenwechsler Avatar von Steege8
    Registriert seit
    08.09.2015
    Ort
    Lemgow
    Beiträge
    30

    Standard

    Moin Bielefelder,

    ja so ähnlich hört sich das ganze bei mir auch an. Allerdings dreht meine gar nicht erst so sauber hoch.
    Sondern hat eigentlich nie richtig Vollgas.. In dem Moment wo eigentlich Vollgas kommen müsste, fällt sie dann in dieses Loch und Stottert rum...aus geht sie dabei jedoch nicht.

    Habe mal den Vergaser ausgebaut und sauber gemacht.. Der Vergaser und auch der Tank ist allerdings Neu.. Rost ist somit eigentlich fast ausgeschlossen.
    Nach wie vor das selbe Problem.. Habe eben mal eine Runde warm gefahren und versucht den Vergaser neu einzustellen.
    Wenn ich sie nun so einstelle, dass sie Im Leerlauf sauber läuft, dann fängt sie sofort an in dieses Loch zu fallen. Sofort wenn ich das Gas betätige.. Da kann doch irgenwie was nicht richtig sein..
    So langsam Verzweifel ich an dieser 66er Schwalbe.. mit meiner 80er hatte/habe ich nie Probleme gehabt.
    Bin kurz davor dieses Projekt abzubrechen und das Ding zu verscheuen.
    Absoluter Anfänger - geb mein Bestes!

  16. #16
    Tankentroster Avatar von DerBielefelder
    Registriert seit
    10.07.2014
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    131

    Standard

    Hört sich irgendwie trotzdem nach zu wenig sprit an... sind die richtigen Düsen drin? Stell den Vergaser mal auf Grundeinstellung ein. Beim 16N1-1 so eine Umdrehung raus. Von da aus feinjustieren aber erst wenn sie warm ist... kam das Problem von "heute auf morgen" oder hast du an der Zündung oderso rumgefummelt?
    Such am besten da wo du als letztes angepackt hast. Manchmal hilft eine neue Zündkerze auch Wunder ;-).
    Und steck den Kopf nicht in den Sand, die 51er sind Zicken aber halt auch nur Mopeds ;-).
    Was mir spontan noch einfällt: hast du in der T-Muffe dieses Plaste Ding drin? das ist wichtig!

    MfG Jonas

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kompletter Neuaufbau KR51/1 Handschaltung, einige Fragen
    Von Quwa im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 19:00
  2. Schaltung einstellen bei Handschaltung
    Von sentient im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.04.2011, 11:30
  3. Schaltung Handschaltung
    Von SchwalbenfreundDD im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.03.2006, 13:38

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.