+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Hinterradbremse ruckelt


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.01.2007
    Ort
    Lensahn
    Beiträge
    26

    Standard Hinterradbremse ruckelt

    Hallo,
    Ich habe ein Problem mit der Hinterradbremse von Meiner S51 sie ruckelt nämlich ziemlich stark beim Bremsen. Die Bremswirkung ist zwar trotzdem gut blockiert wenn man will auch schnell nur das ruckeln ist auf Dauer extrem nervig und peinlich. Das Problem ist aufgetreten nachdem ich die alte Felge und Bremstrommel bei einer Simson Werkstatt neu Einspeichen lassen habe. Ich habe die alten Bremsbeläge vor dem Einbau mit 120er Schleifpapier angeschliffen und Bremstrommel und Bremsbeläge gründlich mit Bremsenreiniger gereinigt. Hatte so ein Problem vorher noch nie gehabt ist da jetzt irgendwas kaputt, ist die Bremstrommel etwa verzogen oder hab ich beim anschleifen zu viel Material weg genommen?

    Vielen Dank im Voraus für die Antworten.

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Ja, ich würde sagen deine Bremstrommel ist unrund, verzogen. Kannst ja mal zu Testzwecken Vorder und Hinterrad tauschen, dann siehst du ja obs am Rad liegt oder doch an den Bremsbacken...

  3. #3
    MC
    MC ist offline
    Tankentroster Avatar von MC
    Registriert seit
    23.03.2005
    Ort
    Ottendorf-Okrilla bei Dresden
    Beiträge
    156

    Standard

    Pfusch beim neu einspeichen
    There is a solution for every problem

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.01.2007
    Ort
    Lensahn
    Beiträge
    26

    Standard

    Oh neeee....
    Doch nicht wirklich ich hab die Felgen extra mit in den Urlaub genommen und sie bei einer Simsonwerkstatt in Rügen abgegeben und der Nette alte Mann hat nur 20 Euro pro Felge für Einspeichen und Zentrieren genommen.
    Naja das mit dem Bremsedrücken und dann Steckachse anziehen hab ich heute gemacht jedoch ohne Wirkung und neue Bremsbeläge kommen dann auch in der Nächsten Zeit mal dran und mal kucken wies dann klappt. Jedenfalls die Vorderbremse ruckelt nicht dann kann ich zur Not die Felgen noch Tauschen doch hat sonst noch jemand ne Idee was man da machen könnte??

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Wie hast Du die alten Beläge angeschliffen ? Bloß von Hand mal so ein bisschen ... ? Wenn ja, kannst Du Dir neue sparen. Miss doch einfach mal mit dem Messschieber den Trommeldurchmesser innen in verschiedenen Stellungen. Sollte in jeder Position exakt der gleiche Abstand sein. Wenn nicht ... war´s das mit der Trommel.

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.01.2007
    Ort
    Lensahn
    Beiträge
    26

    Standard

    Ja die Bremsbeläge habe ich an sich nur leicht angeschliffen und das mit dem Trommel ausmessen krieg ich mit meinen Messchieber nicht hin^^.

    Naja aber ich habe da was anderes festgestellt:
    1. Die alten Bremsbeläge waren ungleich abgebremst.
    2. Als ich neue Bremsbeläge eingebaut habe die zu viel Belag hatten und so sehr stark geschliffen haben war immer ein punkt in der Trommel wo einer der Beläge nur mit ganz viel kraft rüber bewegt werden konnte. Darauf habe ich dann noch ein anderes paar neue Beläge ausprobiert und die gingen doch die schleifen auch ein wenig das Rad macht so höchstens 8 bis 9 Umdrehungen wenn man es mit aller Kraft andreht doch das ruckeln ist wenigsten weniger geworden.

    Daher meine Fragen ist das Schleifen schädlich kann dadurch etwa das Lager zu heiß werden und das Fett weglaufen und werden sich die Beläge nach nen paar 1000 Kilometern sich der unrunden Trommel anpassen ?

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Zitat Zitat von RalfHerzberg
    ...werden sich die Beläge nach nen paar 1000 Kilometern sich der unrunden Trommel anpassen ?
    ja,klar... musst mir nur noch verraten wie das gehen soll, du weißt dass sich die Trommel dreht?

    Hast du denn jetzt überhaupt mal die Räder gegeneinander getauscht, damit man sicher sein kann, dass es an der Trommel liegt?

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.01.2007
    Ort
    Lensahn
    Beiträge
    26

    Standard

    Oh sorry hab ich ganz vergessen zu schreiben, die Vorderradbremse ruckelt auch extrem seit die neu eingespeichte Felge eingebaut wurde dagegen ist die ruckelnde Hinterradbremse noch leichte Kost daher hab ich mir das tauschen gleich gespart.

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Was lernt man daraus ? Never touch a running System. Wenn es schleift, wird´s heiß, und das ist sicher in keiner Beziehung gut. Kannst natürlich das Spiel weiter einstellen, irgendwann muss es ja aufhören. Mit dem Ruckeln beim Bremsen wirst Du dann wohl aber leben müssen, oder Du kaufst Dir noch mal neue Kompletträder. Hättest Du Dir alles sparen können.

  10. #10
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Räder zentriert beim festziehen ???? Wirkt Wunder, Trommel von vorn nach hinten getauscht ???
    Radlager auch erneuert, oder nur die Optik ?

    Intakte Radlager helfen ungemein beim Rundlauf der Trommeln und somit beim bremsen.

    Gruß
    schrauberwelt

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.01.2007
    Ort
    Lensahn
    Beiträge
    26

    Standard

    Die Radlager haben kein Fühlbares Spiel und sind glaube ich von der Werkstatt wo ich das Moped gekauft habe also vor 10.000 km neu gemacht wurden. Und das Tauschen der Räder kann ich mir auch sparen, da es vorne noch schlimmer ruckelt und das Hinterrad wurde beim Einbau zentriert aber das Vorderrad werde ich in der nächsten Zeit auch mal Zentrieren.
    Aber ich habe mich jetzt eh mit dem Ruckeln abgefunden und mich dran gewöhnt vielleicht wird es sich mit den nächsten paar 1000km ja legen.

    Aber trotzdem vielen Dank für die vielen Antworten^^.

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Sorry, aber das legt sich nicht, wenn nicht noch ein Wunder geschieht.

    Nach 10tkm sind deine Radlager aber auch nicht mehr gerade taufrisch. Zwei neue Radlager sind da nicht gerade Luxus, aber auch wohl nicht dein größtes Problem.
    Laß die Räder noch mal prüfen, vielleicht haben sich ja auch nur die Speichen gesetzt und sie müssen nochmal zentriert werden. Aber erst die Tromel vermessen (lassen). :wink:
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Hinterradbremse
    Von StandgasMatze im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 17:08
  2. Hinterradbremse
    Von kek00 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 08:42
  3. Hinterradbremse
    Von ZTHT im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.08.2003, 00:09

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.