+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kein Durchzug und nicht befriedigende V Max


  1. #1

    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo, ich bin neu hier im Forum und hoffe,
    daß mir vielleicht Jemand bei meinen Problemchen weiterhelfen kann.

    Zu allererst :
    Meine Schwalbe ist eine KR 51/1 F in Blau (Teilweise noch Fetzen von Originallack)
    Technischer Zustand : Noch O.K.
    Optischer Zustand : Mäßig bis WÜRG! (da noch unrestauriert)

    Bisher habe ich lediglich ein Paar Aluteile aufpoliert, einen neuen Originalsitzbankbezug montiert und die Bremsen instandgesetzt.
    Ich befinde mich in einer Phase des (er)fahrens, um herauszufinden, ob es sich bei der bestehenden Substanz noch lohnt, diverse Euros in diese Schwalbe zu investieren.

    Nun zu meinem Problem :
    Nachdem ich feststellen mußte, daß mein alter Vergaser völlig im Eimer zu sein schien (ein/8er), habe ich mir einen anderen besorgt (/11) und siehe da : Die Schwalbe läuft seitdem.
    Der alte reagierte in keinster Weise mehr auf irgendwelche Einstellversuche.
    Die Zündung habe ich selbstverständlich auch durchgesehen und eingestellt.
    Mit dem jetzigen Vergaser springt die Simson super an (Kicker HALB heruntergetreten ) und fabriziert auch ein super Kerzenbild.
    Sie hat auch ein 1A-Standgas.
    Bergrunter ist der kleine gebläsegekühlte Motor (3-Gang, laut Nr. noch der originale, also von 1979 )ein Drehzahlwunder, er dreht willig hoch.
    Auf gerader oder gar berghoch ist es echt ne Quälerei.
    Er fährt sich irgendwie kraftlos, wie zugeschnürt.
    Ich erreiche ferner nur eine Höchstgeschwindigkeit von 55 auf gerader, knapp 60 bergab und berghoch nur höchstens 40.
    Mir ist schleierhaft, daß ich überall zu lesen bekomme, so eine Schwalbe müßte auf gerader immer so 65 laufen.
    Ich muß aber dazu sagen, daß ich knapp über 100 wiege.
    Ich meine, je wärmer der Motor wird, desto beschissener zieht die kleine.
    Da ja Zündung und Vergaser als Übeltäter nicht in Frage kommen, brauche ich einen Tip, wo ich weitersuchen kann.
    Ich habe nämlich kein Interesse, noch (zu)viel Geld in diese Schwalbe zu investieren, da würde ich mir dann lieber eine restaurierte kaufen.
    Ach ja : Lager und Kurbelwelle sind in Ordnung und arbeiten fehlerfrei.
    Ölundichtigkeit durch verbogene Kickstarterwelle (Simmerring / O-ring)

    Ich bin für jeden Rat dankbar und grüße Euch aus Flensburg !

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Der N1-11 gehört auf ne S51... Also nix für deine Schwalbe und daher kommt der Leistungsverlust...

    Meine S51 lief auch mal mit nem N1-8... Nur halt one gutem durchzug...

    Nun mit nem N1-11er läuft sie...

    Also nicht alle N1er sind austauschbar...

  3. #3

    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo,
    und welchen Vergaser muß ich für die Schwalbe besorgen ? sind da so große Unterschiede ? nach sichtprüfung konnte ich nicht wirklich einen feststellen.

    Gruß Lutz

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von pater-brown
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    896

    Standard

    Moin,
    Und willkommen im Nest.
    Laut dieser Tabelle gehört in die 51/1 ein 16N1-5.
    Dieser Link führt übrigens in unsere FAQ in der die wichtigsten Daten stehen. Jeder andere Vergaser wäre nur ein Experementieren.

    Gruß
    DER
    PATER

  5. #5
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Hiho,

    Du kannst den Vergaser aber ruhig dran lassen, tausche nur die Düsen aus, dann kannste den 11er auch drin lassen. Irgendwo hier im Nest stehen die Düsengrössen drin. Vom Aufbau nehmen sich die 16-1 Vergaser nicht viel.

    Allzeits gute Fahrt!

    Gruss vom kleinen bösen Mann

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    191

    Standard

    Hallo
    Also die Schwalbe hat ne 68er Hd und die S51 wurde mit ner 72er bestückt, das ist glaube ich der einzige Unterschied.
    Gruß Tony

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Du kannst es gerne pribieren (btw Hauotdüse und Leerlaufdüse müssen geändert werden)

    Aber wie gesagt ich habe die Erfahrung gemacht das die Vergaser der neuen Motorenreihe (Fahrtwindgekühlt) auch trotz Düsentausch in den Gebläsegekühlten nicht richtig laufen.

    Sie laufen manchmal aber es fehlt zB an Durchzug oder der Leerlauf kann nicht befriedigend eingestellt werden usw...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. plötzliche geräusche und kein durchzug mehr kr51/1
    Von Zwaluw_1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 13:58
  2. Kein Durchzug im 3.ten Gang
    Von FelixonTour im Forum Technik und Simson
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.04.2003, 22:05

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.