+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Krümmer sr50


  1. #1

    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    4

    Standard

    Hi!

    Echt schade, dass alles weg ist! naja

    Desshalb muss ich jetzt noch mal fragen:

    Hat irgendjemand das Zylinder->Krümmer - Problem
    (durchgetrete Befestigung -> Krümmer hält nicht mehr)
    beim sr50 mit ankleben gelöst???

    Ich weiß, dass es mal einen ziemlich langen Thread dazu gab (

    falls dies der Fall ist, was für ein Kleber eignet sich dazu??

    danke

    goliat

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    234

    Standard

    Des würde ich schweißen.


    mfg

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Galli
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    543

    Standard

    klar, schweißen es ruhig an (seit wann kann man alu schweißen?). wenn dann der auslass kanal mal verstopft ist schmeißt du einfach zylinder und krümmer weg und kaufst dir einen neuen.
    richy hatte da mal ne gute lösung gebastelt, bei der man nicht gleich seinen motor ruiniert.

    so denn

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    16

    Standard

    sorry, dass ich -versehentlich- ein ähnlichen thread aufgemacht habe (krümmergewinde.tmp)...
    es gibt übrigens keine löschfunktion für threads, oder?!?

    johneff

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    234

    Standard

    wo iss denn da alu am motor
    der besteht dachte ich aus grauguss wie alle üblichen motorblöcke.
    (alu kann man übrigens auch schweißen(mit dem richtigen flussmittel+gas)

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Galli
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    543

    Standard

    aha der motor ist also nicht aus alu? dann schnapp dir´n magnet und teste das mal! die laufbuchse des kolben ist nicht aus alu, der rest (also kühlrippen, auslass usw.) ist aus alu. und schweißen halte ich für ne ziemlich dumme idee auch wenn´s gehen sollte

    so denn:)

  7. #7
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Ich teste demnächst mal die Variante mit Haltefedern. Mal sehen, ob diese neuere Erfindung was taugt oder nicht. Die hierzu gehörende Krümmermutter ist recht massiv und sollte auch auf einem etwas ausgelutschten Gewinde noch festzubekommen sein. Wenn die nicht hält ist sowieso Feierabend. Ein neuer Zylinder kostet aber nicht die Welt. Bei ebay habe ich 60er Sätze schon für 39 Euro gesehen.

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    234

    Standard

    das wusste ich nicht,dass der simson motor nicht aus grauguss besteht
    (is aber irgendwie komisch dar alle motoren,die ich kenne aus motorengrauguss bestehen)

  9. #9
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Da bist du der Zeit aber weit hinterher. Alle Simson Motoren und auch alle anderen Zweitakter aus der DDR (außer Wartburg) waren aus Alu. Viele aktuelle Fahrzeuge haben auch wieder Aluminiummotoren.

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    234

    Standard

    oh (gähn)
    echt dann sorry dass ich so angepflaumpt hab.

  11. #11
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Die Sache mit der Feder hab ich in dem anderem Thread ("Krümmergewinde.tmp") nochmal kurz beschrieben.

  12. #12
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    der motor der schwalbe ist aus alu guß (alu-siliziumXX). grauguss ist dagegen gußeisen, gibts als GGG (graugußglobular) und GGL (graugußlamellar) als gröbste einteilung(globular und lamellenartig beschreibt hierbei das graphit bzw seine daseinsform in der guß-matrix). alu ist ohne probleme schweißbar, auch alle alu guß versionen (al-si, al-mg usw) sind schweißbar, unterschiedlich ist dann hier nur der aufwand. ebenfalls schweißbar ist alu mit kupfer, alu auf stahl usw--allerdings nicht für den hobbyschweißer oder die schweißwerkstatt nebenann sondern nur mit besonderen technischen herausforderungen (al auf cu z.b durch reibschweißen im vakuum?).

    das nur als anmerkung,

    mfg

  13. #13
    poldi
    Gast

    Standard

    hallo goliat,

    also kleben bringt glaube ich nichts. es gibt wohl keinen frei verkäuflichen kleber der die temperaturen und vibrationen auf dauer aushält. aber das problem ist auch anders zu lösen. hatte ich auch schon!
    einfach 3-4 löcher (2,5mm) schön gleichmäßig verteilt von außen nach innen zum gewinde in die überwurfmutter bohren, am besten an den dickeren stellen und ein m3-gewinde rein schneiden (gewindeschneider gibt's für 2,50 in jedem baumarkt. dann m3-schrauben spitz anschleifen. die überwurfmutter so fest wie möglich anziehen und die schrauben rein. hält perfekt!! wenn die mutter abfällt, fällt sie mit zylinder ab.
    bei bedarf kann ich auch noch 'ne zeichnung machen!?

    hoffe ich konnte helfen!?

    guten flug
    poldi

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. krümmer
    Von KR51/1mäx im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.11.2009, 17:22
  2. Krümmer
    Von Chap im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 10:52
  3. Krümmer
    Von Lillith im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.08.2004, 12:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.