+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Krümmermutter


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Forchheim, Bei Nürnberg
    Beiträge
    67

    Standard Krümmermutter

    hallo,
    kenne mich nicht so aus mit schrauben;
    habe mir jetzt diese Kugelflanschlösung für meinen Krümmer (sr50)
    bestellt.
    So, jetzt weiß ich nicht ob es normal ist, dass man schon so nach ner halben oder dreiviertel umdrehung die Krümmerschraube nicht mehr mit der Hand schrauben kann, weils schon zu schwer geht und man nach der Zange greifen müsste. Kann mir jemand schnell darüber bescheid sagen?
    Habe halt angst, das Gewinde zu schrotten!!! :cry:

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Tach

    also als erstes mal mit der Stahlbürste da Gewinde vom Schmodder befreien.
    Denn das ist nicht normal, also bei mir is so das ich vom gewinde nichts mehr sehe also die Kugelflanschmutter komplett auf dem gewinde ist keine ahnung wie viele umdrehungen aber mehr als ne viertel bis halbe!!!!

    UND dann höchste Vorsicht nie mit ner Rohrzange sowas machen da gibts extra Hakenschlüssel dafür sonst ruinierst du eine schöne Krümmermutter!!!!
    Dat dingen gibts in jedem baumarkt.

    Da kannst eigentlich nichts falsch machen halt einfach mit etwas Gefühl anziehen aber das merkt man wenns dann fest ist

    Hab auch die Kugelflanschlösung allerdings für meine Schwalbe

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Moin.

    Dir ist hoffentlich klar, dass nur der Adapter + Dichting auf das Gewinde kommt. Sonst geht es nicht, wenn du da noch mehr reinsteckst.

    Wenn es nicht geht, lass mal den Dichtring weg und versuche nur den Adapter aufzuschrauben. Wenn das gelungen ist, Dichtring rein und einfach mit gemässigter Kraft anziehen. Oft klemmt nur der Dichtring, da einige Zehntel zu gross.

    mfg

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Forchheim, Bei Nürnberg
    Beiträge
    67

    Standard

    also, danke für die Antworten!!!
    Ich habe den Kugelflansch schon am Krümmer angeschweißt;
    also ist doch folgende Reihenfolge:
    Krümmer mit Kugelflansch (angeschweißt)-> auf Vitondichtring, der in dem "Adapter" bzw. halt der modifizierten Krümmermutter sitzt.
    ok, aber was bei mir jetz total Komisch ist:
    Meine Alte Krümmermutter lässt sich locker mit der Hand bis ganz oben schrauben.
    Keine Probleme!!!!!
    Aber das ist mit der neuen Mutter einfach völlig unmöglich!!!!
    habe ne stunde probiert. Wirklich, es geht einfach nicht.
    Die verkantet sich, sitzt schief usw. ist nicht draufzukriegen.
    -> das kann doch nur ein falsches gewinde sein!!!!!!
    mir kommt es auch so vor, als ob die steigung der Windungen beim neuen Gewinde größer ist als beim alten.
    Beide Gewinde sind sauber geschnitten. Den ersten Gang packt das neue Gewinde aber einfach nicht.

    Danke im vorraus für Antworten!!!

  5. #5
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Also es kann natürlich sein das du ne montagsmutter erwischt hast ist aber recht unwahrscheinlich

    hast die mutter schonmal andersherum gerdreht?? klar dann kann das gewinde nicht packen aber du merkst wo der punkt ist wo dann das gewinde packt. Merkst dann wenns n kleinen "klack" macht und dann halt rechtsrum drehen vllt. ist dann in ordnung

    Grüßle

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Forchheim, Bei Nürnberg
    Beiträge
    67

    Standard


    Na logisch hab ich linksrum gedreht und dann den "Klack" gesucht.
    Habe gestern wirklich 2 Stunden probiert.
    Die alte Mutter geht wie gesagt ohne probleme und ohne rumsuchen.
    Der Anfang von meinem Krümmergewinde ist nicht mehr so sauber.
    Aber warum geht die alte Mutter...
    Was meinst du denn mit "Montagsmutter"? Die Neue Krümmermutter ist sauber geschnitten.

  7. #7
    Flugschüler Avatar von druidentor
    Registriert seit
    02.07.2007
    Ort
    Eichenbarleben
    Beiträge
    334

    Standard

    musst uns im Forum mal mitteilen ob sich die Investition wirklich gelohnt hat.
    Mit dem SR50 bei meiner Freundin ist auch dieses Problem das sich der Auspuff losrüttelt.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Forchheim, Bei Nürnberg
    Beiträge
    67

    Standard


    Bis jetzt war es Geld-und Zeitverschwendung;
    vermutlich aber, weil mein Krümmergewinde oder aber Die Kalotte im Eimer sind!

  9. #9
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Hallo

    Es kann sein, dass du am Zylinder und in der alten Mutter modifizierte Gewinde hast.

    Nimm Kontakt mit deinem Händler auf und versuche das Teil einzutauschen. Wenn's dann noch immer nicht geht, ist wohl das Gewinde am Zylinder verändert.

    Ich habe das System selber an der S51 und bin sehr zufrieden damit. Damit alles perkekt abgestimmt ist, muss der Krümmer noch um 20mm gekürtzt werden, da der neue Adapter den Abgasweg um genau die Distanz verlängert.

    mfg

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Pirazzi
    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    278

    Standard

    Hallo,

    ich habe diese Kugelflanschlösung hier auch rumliegen. Habe eben mal versucht die Kalotte aufn Ersatzmotor zu schrauben. Ging erst auch nicht. Habe das Gewinde mit der Drahtbürste gereinigt, dann noch mit Druckluft drüber und dann gings auf einmal. Ließ sich einwandfrei aufschrauben.

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Forchheim, Bei Nürnberg
    Beiträge
    67

    Standard

    Was? Wie kann es sein dass ich modifizierte Gewinde hab?

    Hab nie was an dem Ding gemacht, das ist im orginalzustand.
    Habe jetzt eindeutig festgestellt, dass alte Mutter und neue Kallotte definitiv nicht das selbe Gewinde haben.
    Kann es auch sein, dass das neue Gefinde falsch ist?

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Grützi,

    also so komisch das sich jetzt anhört aber es MUSS gehen. Ich mein, ich hab auch diese Kallotte und die werden ja alle mit dem gleichen Werkzeug hergestellt

    So weit ich weis gehts ja bei der SR ein wenig eng da unten zu. Kann also schon sein das man da fluchend drunter Sitzt/Liegt bis es endlich klappt

    Also und von abgeänderten Gewinden hab ich auch noch nichts gehört. Einfach nochmal unter die SR und das Krümmergewinde sauber machen und dann nochmal probieren.
    Sonst weis ich auch keine Lösung. Sorry

  13. #13
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Es gibt ja Reparaturmuttern für defekte Gewinde. Die "schnitzen" quasi ihr eigenes Gewinde rein. Wenn du so eine Mutter drauf hast, kannst du das mit der Kalotte vergessen.

    Fazit: Teil zurückschicken, neues Teil versuchen, wenns nicht geht passt das Zylindergewinde nicht. Fertig.

    mfg

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Krümmermutter
    Von Bablaru im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 06:41
  2. Krümmermutter
    Von Wolfsburger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 13:48

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.