+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Langsames Fahren über ca. 500km


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    29.11.2006
    Ort
    Neumarkt
    Beiträge
    12

    Standard Langsames Fahren über ca. 500km

    hallo liebe Leute,

    ich mache mit meiner freundin eine Rollertour über 500-700km.

    Sie fährt allerdings einen normalen Plastikbomber der nur 50 fährt.
    das heißt ich muss ihr hinterherfahren und kann ich ja logischerweise nicht davondüsen.

    Ist das ein Problem für meine KR 512/L wenn ich immer nur auf halbgas über eine so lange Zeit fahre??

    Sollte ich alle 100km mal für 10min Vollgas fahren??

    Oder ist das egal und macht meinem Baby nichts??

    Was meint denn ihr??

    Stritty

  2. #2
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Tempo 50 ist kein Thema, die Frage ist eher, welche Dauergeschwindigkeit schafft ihr Roller? Mit einer Simson kannst du ewig Dauertempo 50 fahren, auf langen Touren ist das sicher sogar sinnvoll, die Karre nicht endlos zu prügeln.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Wenn die Kiste nur kriecht und nicht über 50 kommt, kannst Du auch im 3. mithalten.

    Gruß
    Al

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.06.2007
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    61

    Standard

    Hab ich auch hinter mir. Sin ne etwa 2000 km Tour mit ner Zündapp und ich mit der S51 gefahren. Zündapp so ~55 und S51 so knapp 70 keine Ahnung 65 was auch immer. Aber war kein Problem nur an Bergen geht der S51 dann die Kraft aus, auch wenn du runterschaltest und Gas wegnehmen musst schafft se nimma. Musst meistens gleich in 2ten Gang. Gut waren auch Serpentinen im Schwarzwald ;D

  5. #5
    Tankentroster Avatar von ShaunRyder
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    Kösching - Bayern
    Beiträge
    224

    Standard

    Halllo, ich denke es ist bestimmt kein Problem, hab zwar eine 51/1, aber Kühlung solltest auch Du genug haben.

    Wir sind auf der Vatertagstour 550km hinter einen ChinaRoller (Benzhou) hergefahren, keine Probleme. Außerdem fährt man ja nie konstant, sondern muß ja anhalten, beschleunigen Berg auf/ab.

    Ich hatte eher das Problem, dass meine 3 Gänge in den Alpen nervten, da hatte die Variomatik schon Vorteile...da muß man nicht dauernd schalten ;-)

    Gruß
    RR

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Moin

    Kühlung ist kein Problem. Nach 10km ist die Simme warm, die wird dann auch nach 500km nicht mehr wärmer.

    Fahre einfach digital: Gas an oder aus. Dann gibt's keine Probleme. Der Motor sollte immer auf Zug gehalten werden. Du solltest es also vermeiden, nur gerade so viel Gas zu geben, dass du die Geschwindigkeit halten kannst, denn dann Tritt das Schieberuckeln aus. Gib einfach immer ein kleines Bisschen mehr Gas. Dadurch wirst du auch nicht schneller.

    mfg

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Schieberuckeln bei ner Simson

    Sowas merkste nicht. Die Simson kann wunderbar im Teillastbereich bewegt werden.

    Wenn du dann 50 durch fährst solltest sogar mit nem Spritverbrauch um 2 Liter belohnt werden.

    Anosnten ist da nix zu befürchten. Simsons sind sehr robuste Motoren mit aureichenden Kühlrippen. Da kannste auch 65 durch fahren... 50 ist eher schonend fpr den Motor

  8. #8
    tank2346
    Gast

    Standard

    Also ich bin mit meiner MS50 erst gestern eine Strecke von 340km ausdauernd mit 60 gefahren - naja man schaut ja nicht immer hin, wie schnell man fährt und dann wird man schneller und schneller -> also wie beim Auto - und sie hatss überlebt.

    Hab 2 mal ne Pause gemacht, da mein Po wehtat .

  9. #9
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Schieberuckeln bei ner Simson

    Sowas merkste nicht. Die Simson kann wunderbar im Teillastbereich bewegt werden.
    Es ist nicht so schlimm wie es bei einem Trabi mit defektem Freilauf wäre, aber man merkt es schon, wenn man z.B. im 4. Gang 30 gährt und nur ganz wenig Gas gibt.

    mfg

  10. #10
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Das macht man ja auch nicht.

  11. #11
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Naja, stimmt schon Aber es stimmt schon, im Normalen Drehzahlband gibts bei der Simme kein Schieberuckeln, nur bei sehr tieftourigem Fahren...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Langsames Bremslicht!
    Von alexander im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 18:07
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 12:04

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.