+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 25

Thema: Lichtproblem!


  1. #1

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    4

    Standard Lichtproblem!

    Hallo.
    Meine Schwalbe läuft endlich wieder!!!
    Aber das Licht funktioniert nicht wirklich!
    Vorne Leuchtet die Birne vermutlich auch standlichtbirne nur ganz schwach wenn die Schwalbe an ist!
    Hinten Leuchtet nur Bremslicht!
    Egal wie ich den Schlüssel drehe!!!
    Was kann das sein!
    Im rücklicht müsste alles richtig angeschlossen sein!
    Birnen sind ganz!
    Habe eine KR 51/2! Bj: 83

    Bitte um Hilfe

    phil

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard Re: Lichtproblem!

    Zitat Zitat von phil01
    Im rücklicht müsste alles richtig angeschlossen sein!
    Müsste... Ist aber offenbar nicht.

    1) Wenn das Bremslicht permanent leuchtet, musst du den Bremslichtschalter überprüfen. Entweder ist der verstellt oder falsch verkabelt.

    2) Das ganze "müsste aber richtig sein" nützt nichts, solang du dir nicht nen Schaltplan schnappst und die Verkabelung überprüfst.

    MfG
    Ralf

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Wo hast Du im Scheinwerfer Standlicht ?
    Standgas Licht vorn dunkel, mehr Drehzahl Licht hell.
    Richtige Glühlampe vorne drinn ?

    Wenn Du dein Stoplicht eingestellt hast brennt auch dein Rücklicht und Tachlicht wieder.

    Du mußt nioch viel lernen.

    Gruß
    schrauberwelt

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Burner
    Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    60

    Standard

    auch ich habe ein Licht-Problem bei einer s51 b2-4 ,wollte dafür aber nicht extra nen neuen Thread aufmachen...
    Also:
    Vorderlicht,Blinker,Hupe,Standlicht usw. funktioniert alles tadellos.Mein Problem liegt beim Rücklicht undzwar leuchtet dieses nur bei extrem hoher drehzahl.Egal ob im Leerlauf oder während der Fahrt...
    Könnte es sein dass einen von den Spulen auf der Grundplatte im Eimer ist?
    Kontakte und Birnen im Rücklicht sehen o.k. aus.
    würde mich über Anregungen freuen :-)

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    leuchtet dein bremslicht normal?

    falls ja, sind evtl. deine rücklichtkontakte oxidiert oder es hat einen ungenügenden masseanschluss. falls es dann immer noch nicht funktioniert, kann es auch an der rücklichtdrossel liegen.

    gruß aus kiel

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Burner
    Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    60

    Standard

    bremslicht leuchtet auch nicht.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Dann fehlt dir der Strom... Da beides nicht läuft entweder schon vorne am Lichtschalter oder wirklich Lima...

    Aber das ist schnell zu testen.

    Grau/rotes Kabel der Lichmaschine muß die Bremslichtbirne zum leuchten bringen. Also am besten mal direktverkabeln:

    gr rt --> Bremslicht --> Bremslichtkontakt an Rahmen halten

  8. #8
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    dann miss mal am grau/roten kabel aus der grundplatte, ob bei laufendem motor an dieser eine wechselspannung anliegt. dieses ist für rück- und bremslicht und die batterieladung zuständig.

    gruß aus kiel

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von Burner
    Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    60

    Standard

    ok.erstmal danke für die Lösungsansätze :-)
    berücksichtigt ihr dabei auch die Tatsache dass das Licht bei Hoher drehzahl beginnt zu leuchten?
    mfg

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Evtl. zieht Dein Batteriestromkreis zu viel Saft, dass (fast) nix mehr für Brems-/ Rücklicht übrig bleibt.
    Entferne mal beide Sicherungen, S51 anwerfen, Licht einschalten und erzähl uns danach, was Brems-/ Rücklicht gemacht haben.

    Peter

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Burner
    Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    60

    Standard

    Hallihallo
    also ich habe zuerstmal das mit den Sicherungen probiert.Das Licht blieb dabei allerdings aus..(Was auch immer das jetzt genau heißt )
    Dann habe ich an dem grauroten Kabel gemessen und eine Wechselspannung von glaube ich so um die 5.5 V gekriegt.
    Am ende hab ich auch nochmal am Rücklicht direkt gemessen(das ist doch die untere Birne oder?! ) da warens irgendwie nur so zwischen 0,1 und 0,5 (????) Volt allerdings kein wechselstrom...#
    ich hoffe das auch diese Infos weiterhelfen mir weiterzuhelfen :-)

  12. #12
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    5,5 ist zu wenig... Ohne Belastung müßte da viel mehr rauskommen

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von Burner
    Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    60

    Standard

    auch nicht zufällig werte um 55?? könnte nämlich auch sein dass ich den wert falsch abgelesen hab.
    wenn dort zuwenig rauskommt bedeutet dass das da ne Spule im Eimer ist?!Wenn ja welche muss dan ausgewechselt werden?

  14. #14
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Mööönsch...5,5V oder 55V ist doch ein kleiner Unterschied...

    Zieh das grau/rote Kabel vom Dreifachverbinder ab und halte es an eine (heile !) Bremslichtlampe 6V/21W - anderen Pol an Masse, Motor an.

    Dann sollte sie leuchten !!

    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von Burner
    Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    60

    Standard

    Könnt ihr mir denn mal nen Wert nennen den man da eigentlich messen müsste?
    Birne hat nicht geleuchtet :cry:
    so ein Mist...
    dass heisst dann wohl dass ich eine Spule auf der Grundplatte wechseln muss?!

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von Burner
    Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    60

    Standard

    also ich habe die Fehlerquelle nun weiter eingegrenzt undzwar habe ich das graue Kabel vom Zündschloss an den Pluspol der Batterie gehalten (so wie Net-Harry es in einem anderen Thread mit Rücklichtproblemem empfohlen hat).Die Lampe hat geleuchtet.
    Also liegt nun das Problem bei der Lade/Rücklichtspule oder der Rücklichtdrossel?! ist das richtig?Was für einen Spannungswert müsste ich denn nun am grau-roten Kabel aus LiMa im Leerlauf normalerweise messen?? wie kann ich die Funktion dieser Rücklichtdrossel überprüfen?
    freue mich über Tipps :-)

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lichtproblem
    Von pollux82 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 12:45
  2. Lichtproblem
    Von mops im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.07.2004, 21:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.