+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Loser Krümmer


  1. #1

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    8

    Standard Loser Krümmer

    Hi,

    habe an meiner KR51/1s das Problem, dass sich der Krümmer löst und undicht wird. Ist nen neuer Auspuff + Krümmer + Krümmermutter.
    Zwischen Krümmer und Zylinder ist die flache Kupfer-Scheibe und zwischen Bördelung vom Krümmer und Krümmermutter liegt die runde Kupfer-Scheibe. Hatte das nach der Montage erst vorsichtig angezogen, ne Runde gefahren und dann nochmal angezogen. Hat jetzt 1-2 Wochen auch so gut gehalten - Krümmer + Mutter waren fest. Nun ist die Krümmermutter immernoch fest aber der Krümmer ist lose und leckt. Habe online schon gelesen, dass dieses ein bekanntes Problem ist.

    Gibts hier evtl. ne ultimative Lösung für?

    Danke und Grüße

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.09.2010
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    66

    Standard

    Ultimativ ? Eher Negativ

    Ich hoffe du hast den Krümmer erst angeschraubt und dann den Auspuff ?
    Sonst liegt der nicht flächig auf ... des is mehr doof ....

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Ich nutze zwei Hohldichtungen und zusätzlich diese Schelle, die in die Krümmermutter einhakt und so das lösen verhindern soll.

    Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke - Sicherungsschelle fr Krmmermutter Sicherungsschelle fr Krmmermutter 10425A
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  4. #4

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    8

    Standard

    Mmm, ne, hab den Krümmer zusammen mit Auspuff verbaut... OK, probiere es erstmal nur mit dem Krümmer. Muss ich mir aber erst neue Dichtungen organisieren

    Danke soweit

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Limbi
    Registriert seit
    09.07.2010
    Ort
    nahe Schwabenmetropole
    Beiträge
    215

    Standard

    ich denke die Cu Dichtung flach kommt zwischen Überwurfmutter und Bördelung und wenn Du es ganz gut machen willst glühst Du die flache CU Dichtung aus bis sie rot wird und schmeißt sie dann in kaltes Wasser, dann wird sie weich und passt sich besser an. Die Hohldichtung sitzt bei mir zwischen Bördelung und Zylindergewinde.Die Überwurfmutter bekommt bei mir ein Klecks Mo2So ins Gewinde dann flutscht es besser und ich habe mehr Gefühl beim Anziehen der Mutter. Nach fest kommt ab!!!! oder das Gewinde am Zylinder ist hin......also ab und an mal leicht nachziehen ...sieht man wenns sabbert.


    die Schelle vom Krümmer zur Tüte lockern damit sich die Krümmerbördelung richtig anpasst beim Anziehen des Überwurfs danach erst die Tüte richtig festmachen...

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    Die Hohldichtung kommt als altdichtung unter die Bördlung und
    Überwurfmutter. Als Zulage.
    Die richtige Dichtung ist bei mir aus Vollkupfer.


    solong...

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Ich habe auch immer wieder mit Undichtigkeit zu tun gehabt. Vor ein paar Tagen habe ich Teflonband ums Gewinde vom Zylinder gemacht. Seitdem ist absolut Ruhe. Müsste auch mit Dichtungshanf gehen.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Das eigentliche Problem ist, dass sich Motor und Auspuff um unterschiedliche Befestigungspunkte bewegen - egal wie kunstvoll man das festschraubt, es arbeitet sich irgendwann wieder lose. Bei den Motoren mit harter Aufhängung hinten bekommt man's über tausende Kilometer dicht, bei den gummigelagerten vor 1975 kaum. Wenigstens gibt's jetzt die Aufhängungsgummis endlich als Nachfertigung.

    Ultimativ dauerdicht wird's mit dem Kugelflansch der späten Roller - leider ist das am Gebläsemotor nicht so ohne weiteres zu befestigen.

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Achso, ja ich habn S50 Gehäuse an beiden Motoren. Sorry, vergessen.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Sag nicht "S50-Gehäuse", es ist einfach ein Motor von nach 1975. Die harte Aufhängung wurde ab da bei allen Motorversionen verwendet, ob gebläse- oder fahrtwindgekühlt, fuß- oder handgeschaltet, normale oder Fliehkraftkupplung, drei oder vier Gänge.

    Aber ja, hier hält der Krümmeranschluss länger dicht, einfach weil sich der Motor nicht so viel bewegen kann.

  11. #11
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Okay, und ab wann kam der Alubund statt Sichrungsring am linken KW Lager?
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Mein neuester Motor der alten Serie (Halbautomat von Anfang 1978) hat noch den Sicherungsring.

  13. #13
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Jaja, meine beiden nämlich auch. Hab das noch nicht live gesehen mit dem Bund..
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Krümmer
    Von Chap im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 10:52
  2. Krümmer
    Von Lillith im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.08.2004, 12:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.