+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Kann man eine angegammelte Kurbelwelle selbst regenerieren??


  1. #1
    Flugschüler Avatar von meskalin666
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Halle an der Saale
    Beiträge
    381

    Standard Kann man eine angegammelte Kurbelwelle selbst regenerieren??

    Hallo,
    ist es möglich eine alte angegammelte Kurbelwelle selbst zu regenerieren, oder lohnt sich der Aufwand nicht, bzw ist es überhaupt machbar!?
    Wäre sehr dankbar über jede hilfreiche Antwort, da ich dadurch eine erhebliche summe sparen könnte!!

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,

    Das hängt von dem Gammel und der Erfahrung/Equipment des Operators ab. Beides kennen wir nicht, also fehlen für die Beantwortung Deiner Frage entscheidene Informationen...

    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  3. #3
    Flugschüler Avatar von meskalin666
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Halle an der Saale
    Beiträge
    381

    Standard

    Also, das gute Stück lässt sich noch bewegen, war aber nur durch Zugabe von MOS2 möglich....
    Welche Qualifikationen und welche equipment benötigt man denn um ein solche Situation meistern zu können??

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von schlucki
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Regenstauf / Regensburg
    Beiträge
    88

    Standard

    ist denn dann die kurbelwelle angegammelt oder "nur" die lager defekt? ein bildchen von der kurbelwelle wär gut... oder versteh ich das so, dass die kurbelwelle sich noch im geschlossenen motor befindet?

  5. #5
    Flugschüler Avatar von meskalin666
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Halle an der Saale
    Beiträge
    381

    Standard

    Volltreffer, sie ist bis jetz noch im Motor eingebaut, aber wenn sich das gute Stück spalten lässt, nicht mehr für lange...

    Sie stand leider geraume Zeit in einer Wasserlache und ist nur bedingt zu bewegen, d.h. ihr Rechts-Links-Spiel ist ziemlich eingeschränkt!!

    PS: Wenn mir jemand erklärt, wie ich ein Bild von meinem Computer hier ins Forum hochladen kann, sehr gern!!!

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    du müsstest dazu:

    -kurbelwelle ausbauen
    - den lagerzapfen aus beiden wellenhälften auspressen
    - ein neues pleuel kaufen mitsamt nadellagern
    - einen neuen lagerzapfen anfertigen, der extrem genau werden muss
    - den lagerzapfen in die eine hälfte wieder einpressen
    - pleuey aufstecken
    - und zu guter letzt die andere hälfte auf das ganze ensemble so aufpressen, dass die beiden wellenhälften hinterher wieder exakt koaxial sind
    - dann noch prüfen ob der höhenschlag im toleranzbereich liegt.

    ergo: lass es. kauf einfach ne neue und gut.
    ..shift happens

  7. #7
    Flugschüler Avatar von meskalin666
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Halle an der Saale
    Beiträge
    381

    Standard

    OK, das übersteigt natürlich extremstens meine Fähigkeiten, vorallem, da man Teile neu anfertigen müsste, was für mich, ohne Erfahrung, schier unmöglich ist!
    Also werde ich mir doch eine neue Kurbelwelle kaufen müssen! :cry:
    Trotzdem danke für die schnelle Antwort, dahin sind die 45,-€!!
    Vieleicht find ich ja nen Laden wo man durch einschicken der Alten ein wenig sparen kann!!

    Kann man sowas auch sowas von ebay nehmen!?

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Warum soll man das nicht nehmen können, zu DDR-Zeiten war das regenerieren diverser Teile Alltagsgeschäft.
    Ob das nun Kurbelwellen, Autogetriebe, Gelenkwellen, Lichtmaschinen, Anlasser oder Zündkerzen waren.

    mfg Gert

  9. #9
    Flugschüler Avatar von meskalin666
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Halle an der Saale
    Beiträge
    381

    Standard

    Gut, das klingt doch schon mal gut....
    Hat jemand erfahrung, mit der Version, wo ein Nadellager eingebaut ist, bzw hat es Vorteile zu dem ohne oder kann man das Nadellager nachrüsten!?

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    Das einzig gute ist an einem Nadellager das du dann 1:50 tanken kannst, ansonsten tuns die Bronzebuchsen genauso.

    Und in die Kurbewelle ein Nadellager einzubauen ist nicht ohne weiteres möglich.

    vllt hilft auch noch das (ein bissl zumindest) LINK

    Gruß Hannes

  11. #11
    Flugschüler Avatar von meskalin666
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Halle an der Saale
    Beiträge
    381

    Standard

    jud, das hat geholfen, danke für den link......

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor regenerieren selbst gemacht
    Von Airhead im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.07.2004, 09:35
  2. Kurbelwelle regenerieren
    Von michi1966 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.10.2003, 18:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.