+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Ist der Motor in Ordnung?


  1. #1
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard Ist der Motor in Ordnung?

    Unten gehts weiter

    Hallo,
    habe mir heute einen zweiten Motor geholt der regeneriert werden soll. Aber nun ist mir aufgefallen, dass am Motor ein ziemlich großer "Versatz" ist welcher bei meinem alten nicht ist.
    Ein Bild sollten helfen zu verstehen. :) :wink:


    Gibt's das mal bei den Motoren, denn oben am Zylinderfuß ist ja alles gerade wie es ausschaut, oder stimmt da was nicht?

    achja, haben die 3 kerben unten links irgend eine Bedeutung?

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Eigentlich haben die Getriebehälften Pass-Nasen, sollte norml sein....
    Man sieht ja auch, das der Zy. plan aufliegt...

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    ok dann wirds hoffentlich auch so passen.

    Mich würde aber noch interessiern welche Bedeutung diese 3 gleichlangen Kerben auf dem Motorblock haben (im Bild unten etwas links)

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ich würde sagen , der Motor ist zusammengesucht :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Och nee...
    Was bedeutet das nun, wird der Motor nie gescheit laufen oder nur optischer Mangel?
    Zurückgeben hat auch kein Wert, ich fahr nicht nochmal 200km

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Warum soll der Motor nicht laufen?
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Ich würde sagen , der Motor ist zusammengesucht :wink:
    Bei allem Respekt, aber wieso sollte das sein?
    Wenn der Zylinder plan aufliegt, sich alle Wellen ohne knirschen sich leicht in den Lagern bewegen lassen? Wieso sollte er sich dann unnötig die Birne zermatern? :)

  8. #8
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ich habe nichts anderes gesagt?
    Nur das der Motor wohl aus Restteilen zusammengesetzt ist
    Immer schön den Auspuff freihalten

  9. #9
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    Einfach mal die Gehäusenummern vergleichen, die stehen hinten über der oberen Aufhängung.

    Die Gehäusehälften sehen nicht so passend aus, die sollten an allen Ecken und Kanten fluchten... daher zusammen gesucht.

    Gruß Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    die Nummern habe ich heute Mittag auch entdeckt und sie sind sogar gleich. darüber hat mich auch schon eine verlässliche Quelle aufgeklärt :)

    auf der Oberseite des Motors passt nichts so 100% ig (außer vorn und hinten), aber untenrum siehts perfekt aus...
    Der Motor macht mir jetzt schon Freude, nicht eine Schraube vom Kupplungsdeckel losbekommen und alle sind schon ausgenudelt, der Typ muss die bis Anschlag angeknallt haben

    Allein für die Ölablassschraube brauchte es ne Menge WD 40 und ne Ladung Feuerzeuggas... der Vorgänger wollte es dort wohl ohne Dichtung dicht bekommen

    edit: so, schrauben draußen, ein paar gezielte Hammerschläge mit dem Meißel und schon sind se ganz leicht rauszudrehen :)

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Neue Frage

    Wollte gestern mal zur Übung die Zündung am Motor einstellen. Wenn man das Polrad anschließend montieren möchte, muss doch die Nut vom Polrad auf die Erhöhung der Scheibenfeder? geschoben werden oder?
    Wenn es aufgesteckt ist, kann ich dann in die eine Richtung drehen und das Polrad dreht sich mitsamt der Kurbelwelle, aber in die andere Richtung dreht sich nur das Polrad.
    Diese Scheibenfeder ist auch schon ziemlich abgerundet. Reichts da jetzt eine neue Scheibe einzubauen?
    Noch rein zum Verständnis, was für einen Sinn hat diese Scheibe? Nur damit man die Zündung leichter einstellen kann und sich eben das Polrad nicht ständig verdreht oder wie?

  12. #12
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von southpole
    Wenn man das Polrad anschließend montieren möchte, muss doch die Nut vom Polrad auf die Erhöhung der Scheibenfeder? geschoben werden oder?
    Genau so.
    Wenn es aufgesteckt ist, kann ich dann in die eine Richtung drehen und das Polrad dreht sich mitsamt der Kurbelwelle, aber in die andere Richtung dreht sich nur das Polrad.
    Diese Scheibenfeder ist auch schon ziemlich abgerundet. Reichts da jetzt eine neue Scheibe einzubauen?
    Noch rein zum Verständnis, was für einen Sinn hat diese Scheibe? Nur damit man die Zündung leichter einstellen kann und sich eben das Polrad nicht ständig verdreht oder wie?
    Wenn der Halbmond tot ist, bau einen neuen ein. Kostet ja nicht die Welt, das Ding. Und zur Verständnisfrage: Der Halbmond ist verantwortlich dafür, dass das Polrad eben nur in genau einer Position auf die Welle gesteckt werden kann. Er sichert das Polrad also beim Einbau gegen Verdrehen, nicht aber im Betrieb. Für die dazu nötigen Kräfte wäre er einfach zu schwach. Deshalb ist es wichtig, dass die Flächen, auf denen Polrad und Konus aneinander anliegen, absolut sauber und plan sind, damit die Kraft übertragen werden kann.

    MfG
    Ralf

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    aahhh ok, besten dank

    jetzt wäre nur noch die Frage wie man mit eingebautem Polrad an die "Halteklammern" kommen soll, die die Grundplatte halten(laut netharrys beschreibung) www.moser-bs.de/
    Irgendwie gibt's die bei mir nicht, kann man die irgendwo kaufen oder gibts verschiedenen Ausführungen?

  14. #14
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Bei deiner Zündung sind drei Schrauben unter dem Polrad. Da kommst du aber nur ran, wenn das Polrad abgebaut ist.

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    schade aber mei :)

    werde ich da eben weiter machen wenn ne neue Scheibenfeder da ist und der Motor regeneriert ist.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kolben in ordnung?
    Von Chrischan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 13:03
  2. Papier in Ordnung?
    Von andi-dussel im Forum Recht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.10.2005, 23:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.