+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 23

Thema: Motor Trennen, weitere Fragen.....


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbenkönig1982
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    37

    Standard Motor Trennen, weitere Fragen.....

    habe mir gerade mal den Dokumentarfilm des VEB Fahrzeug und Jagdwaffenwerk
    Ernst Thälmann Suhl angeschaut.
    Thema Demontage des Triebwerks.

    Bin jetzt einiges schlauer, habe dennoch einige fragen. Bin gerade dabei meine Schwalbe general zu überholen.

    Deshalb möchte ich auch die Dichtungen des Motors austauschen. daher auch die zwischendichtung der beiden gehäusehälften.

    Reicht es dabei aus die ladeanlage (vollelektronische zündung) auszubauen und das kettenritzel um dann die gehäuseschrauben rauszudrehen.
    Oder muss ich auch das gerappel auf der kupplungsseite rausnehmen ??

    Brauche ich wirklich das spezialwerkzeug um den deckel auf der Ladeanlagenseite zu trennen oder geht das auch so.

    Kann ich beim ausbau/einbau der zündung was verstellen oder ist es wegen der vollelektronischen zündung (egal). würde mir daher eine markierung setzen.

    bekomme ich die gehäusehälften auch so wieder zusammen oder muss es erwärmt werden.

    würde dann nämlich bei auftreten schwieriger schwierigkeiten dann bloß die zylinderfussdichtung sowie kopfdichtung und die wellendichtringe auf beiden seiten tauschen sowie die papierdichtung auf der kupplungsseite.

    Zudem werde ich auch eine neue kette sowie kettenritzel einbauen.
    Ist es besser wie beschrieben nur getriebeöl draufmachen oder doch besser fett ?? hätte da auch noch graffit-fett zur verfügung, ähnlich wie bei kugelgelenken in PKW´s.

    bitte ehrliche antworten und KEIN ...........
    A lle
    A fallenden
    A rbeiten
    A n
    A ndere
    A bschieben
    A nschliessend
    A nscheissen
    A ber
    A nständig

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Sei bitte nicht böse, aber ich denke du lässt das bitte.
    Deine Aussagen zeugen nicht vom hohem Technischen verständniss.
    Und so würde ich es dir nicht raten den Motor zu überholen.

    Ließ dich erstmal rein und lern ein bisschen, dann kannst du nochmal darüber nachdenken sowas unternehmen zuwollen.

    Das ist ernst und nicht beleidigend gemeint!
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbenkönig1982
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    37

    Standard

    ich sagte doch KEIN........

    bin nun halt mal Kraftfahrzeugmechaniker und kein 2-Radmechaniker.
    muss mich da auch erst mal reinfuchsen.

    also darfst du eine weitere antwort geben um meine frage zu beantworten.

    und eines sage ich dir. meine fragen deuten nicht von unwissen sondern sind dazu da um mehr zu erfahren.

    Und an deiner stelle als Mechatroniker-AZUBI würde ich aufpassen was du sagst, zu einem KFZ-Mech. mit 8 jahren Berufserfahrung. 8)
    A lle
    A fallenden
    A rbeiten
    A n
    A ndere
    A bschieben
    A nschliessend
    A nscheissen
    A ber
    A nständig

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Ruhig,

    also man sollte schon die Trennvorrichtung benutzen und die Lager entsprechend einschrumpfen, das hat schon so seinen Grund.

    Nicht persönlich nehmen, Airhead spricht nur aus Erfahrung.

    MfG

    Tobias

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Kraftfahrzeugmechaniker.... aha....
    Und was ich darf und was nicht, entscheidest nicht du, mein lieber.
    Zitat Zitat von Schwalbenkönig1982

    Deshalb möchte ich auch die Dichtungen des Motors austauschen. daher auch die zwischendichtung der beiden gehäusehälften.
    Also willst du den Motor abdichten ja? 2,50euro für Dichtungen werden nicht ausreichen Kollege. Du soltest alle Lager wechseln sowie Simmerringe und anfälligen Bauteile (Schnurrfeder ect. ) .
    Reicht es dabei aus die ladeanlage (vollelektronische zündung) auszubauen und das kettenritzel um dann die gehäuseschrauben rauszudrehen.
    Oder muss ich auch das gerappel auf der kupplungsseite rausnehmen ??
    Du MUSST , denn Motor komplett ausbauen. Und komplett zerlegen. Und wenn ich komplett sage meine ich das auch. Und die Ladeanlage sitzt nun warlich nicht am Motor.
    Brauche ich wirklich das spezialwerkzeug um den deckel auf der Ladeanlagenseite zu trennen oder geht das auch so.
    Sprichst du von dem Polrad? (Schwungmasse) , oder von einer Trennvorrichtung vom Motor. Den Abzieher fürs Polrad brauchst du! Nein ein Klauenabzieher geht nicht. Trennvorrichtung ist wenn man es kann nur beim M53 nötig.
    Kann ich beim ausbau/einbau der zündung was verstellen oder ist es wegen der vollelektronischen zündung (egal). würde mir daher eine markierung setzen.
    Da sind schon Makierungen drann.... auf ca. 10uhr.

    bekomme ich die gehäusehälften auch so wieder zusammen oder muss es erwärmt werden.
    Ja sie müssen warm sein, Da die Welle ohne Druck auf die Lager eingeführt werden müssen.
    würde dann nämlich bei auftreten schwieriger schwierigkeiten dann bloß die zylinderfussdichtung sowie kopfdichtung und die wellendichtringe auf beiden seiten tauschen sowie die papierdichtung auf der kupplungsseite.
    Aso , wenn schwirig wird, aufgeben.... die Simson besitzt keine Kopfdichtung.
    Zudem werde ich auch eine neue kette sowie kettenritzel einbauen.
    Ist es besser wie beschrieben nur getriebeöl draufmachen oder doch besser fett ?? hätte da auch noch graffit-fett zur verfügung, ähnlich wie bei kugelgelenken in PKW´s.
    Kraftfahrzeugmechaniker ja? Du machst in ein PKW Getriebe auf Fett rein ja? Zu der Werkstatt will ich nicht..... oder füllst du da Getriebesand auf?

    Wie lange hast du schon ausgelernt? sorry

    Es gibt auch Repleitfäden für Simson, kosten zwischen 15 und 20euro .
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbenkönig1982
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    37

    Standard

    es sind keine 2,50 € dichtungen. ein ganzer dichtsatz von Dumcke.

    mit ladeanlge meine ich die Spulen. und dass das Plrad mit einem abzieher ab muss weiss ich. ich meine nur das speziwerkzeug zum trennen der beiden hälften.

    erwärmen, OK

    zwischen den Zylinder und Kopf keine Dichtung ? gut

    wer hat geschrieben das ich in das getriebe fett machen will ???
    des lesens sollte man schon mächtig sein. es ging um die neue kette !!!!!

    Simmeringe habe ich schon daliegen.

    Lager sind IO bei nur 30000 km fahrleistung.

    Und warum komplett zerlegen, also auch die schaltung und Kick wenn bloss die gehäusedichtung gewechselt werden soll ??

    getriebesand, fülle ich bei dir gleich auf, stift.
    A lle
    A fallenden
    A rbeiten
    A n
    A ndere
    A bschieben
    A nschliessend
    A nscheissen
    A ber
    A nständig

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Nur 30.000km Laufleistung?
    Gut du hast geschrieben du bist kein Zweirad Mensch. Die Lager sollen bei der laufleistung in einem 2-Rad langsam TOT sein.
    Motorradmotoren und deren Lagern , besonders der der Kurbelwelle sind hohen Belastungen ausgesetzt. Diese sind zu wechseln!!!!

    Deinen Motor (du besitzt einen M501) kann man Vorsichtig so, ohne die Trennvorrichtung spalten. Grobmotoriker sind hier fehl am Platze, diese sollten sich eine Spaltvorrichtung kaufen. Es vo. und hi. jeweils eine Kerbe zum auf hebeln. danach kann vorsichtig in die entstanden Spalten weiche Material Keile getrieben werden.

    Um die Lager zu wechseln musst du ihn Komplett zerlegen. Dann sichtest du alle Bauteile auf verschleißt. Wie du das beurteilst steht im Reparaturhandbuch was du dir jetzt Kaufst (oder das Schwalbenbuch von Werner (nein nicht Brösel) ).
    Oder stehen alle Toleranzen und Einstelldaten drinn.

    Kette....lesen ist nicht meine stärke..... ja kannst auch Gelenkwellenfett drauf hauen.

    Die Spule ........ das ist eine Grundplatte. Darauf sitzten die 2 Lichtspulen (einmal frs VOrderlicht und eine für Rück,Bremslicht inc. Ladung der Batterie)
    die 3te Spule ist Spule für den Zündstorm.
    Das andere Teil hast du sicher lich als Induktivgeber identifiziert der den Zündimpuls ans Steuergerät gibt.
    Die Ladeanlage (inc. gleichrichter Diode und Rücklichtdrossel) sitzt in der Lampenmaske.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbenkönig1982
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    37

    Standard

    die schwalbe ist 26 jahre alt. da sind doch 30Tkm nicht viel.

    die grundplatte meine ich natürlich.

    lager wechseln, mmhh.
    mal sehen.........

    da fehlt mir dann ja eh das spezi-werkzeug. zwecks ausschlagen und einziehen.

    der hauptmangel am motörchen ist ja eigentlich nur der verlust an getriebeöl.
    oben drauf wird ja wohl bloss kraftstoff sein.

    oder meinst du das tauschen der WDR und der Kupplungsdeckeldichtung reicht um das abzustellen. unabhängig jetzt von der Motorüberhlung.
    A lle
    A fallenden
    A rbeiten
    A n
    A ndere
    A bschieben
    A nschliessend
    A nscheissen
    A ber
    A nständig

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wenn Du den Motor schon spaltest , dann solltest Du auch die Lager wechseln , sonnst baust Du den Motor bald wieder auseinander ,
    wenn Du Spiel in den Lagern hast , gehen auch die Wellendichtringe
    schneller kaputt und die Kurbelwelle mag das nicht ,
    ist der Motor gespalten solltest Du auch die Kurbelwelle auf spiel
    überprüfen .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Das wechseln der Dichtungen und Simmerringe könnte den Verlust beheben.
    Hat allerdings ein Lager Spiel (Antriebswelle/Kurbelwelle) kannst du die Simmerringe solange welchsen wie du willst.
    Durch die kreisförmige Bewegung der Welle , würde sie sofort wieder zerstöhrt werden.

    Die Lager müssen neu... ein Motorrad 2takt Motor hat keine laufleistung von mehreren 10.000 km. Diese haben Laufleistungen von 20.000 bis 30.000 km .
    Die Ollen Kugellager sind 5Stelligen Umdrehungszahlen ausgesetzt.
    Und sollten dort DDR Lager drinn sein..... die sind nicht grad Qualitativ hochweitig.

    Wechselst du sie nicht, drafst du den Motor bald wieder öffnen.
    Für die Lager brauchst du auch kein Spezialwerkzeug. Diese werden mit wärme aus und ein gebaut. Mit hilfe von Nüssen (Knarre) oder passenden Rohrstücken ein und ausgeschlagen (erwärmen sonst werden die Sitze beschädigt) , alles mit einem Gummihammer.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  11. #11
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin,
    die lager von der kurbelwellle müsstest du auch mit einem normalen 3-arm abzieher herunter bekommen, wenn man vorsichtig ist... sollte in jeder gut sortierten werkstatt vorhanden sein ;-) ...

    die lager wieder drauf machen, tust du indem du die kurbelwelle selber einfrierst oder mit kälte-spray einsprühst und die lager erhitzen, achtung, die dürfen nicht glühen, sonst gehn sie kaputt, sollten aber zischen wenn man spucke drauf tut, dann musses schnell gehn und schon rutschen die lager drauf..

    allerdings ist bei 30.000 km laufleistung die überlegung wert, gleich eine neue kurbelwelle rein zu bauen wenn du den motor schon neu machst... kostenpunkt um die 35 euro, was verkraftbar ist...

    zusätzlich solltest du bei gelegenheit gleich deinen zylinder hohnen lassen, und einen neuen k20 kolben mit neuen ringen etc. verbauen, kostenpunkt um die 30 euro...

    lagersatz müsste um die 20 euro kosten,...
    im großen und ganzen hast du dann für ca 100 euro einen komplett überholten motor, der die nächsten jahre keine zicken mehr machen dürfte...

    deine zündung dann wieder ein zu stellen wird dann kein problem... einfach an der grundplatte in die richtige position drehen...

    ich hoffe ich konnte dir weiter helfen...
    grüßeeee vom bodenseeee

  12. #12
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbenkönig1982
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    37

    Standard

    ein Motorrad 2takt Motor hat keine laufleistung von mehreren 10.000 km. Diese haben Laufleistungen von 20.000 bis 30.000 km .
    he was ???

    habe jetzt die lager mit geordert, muss ich sehen wie ich das hinbekomme.
    Muss ich eher zur eigen sicherheit mal Fred "Der Huhner" fragen.

    Alter DDR-Schlosser.
    A lle
    A fallenden
    A rbeiten
    A n
    A ndere
    A bschieben
    A nschliessend
    A nscheissen
    A ber
    A nständig

  13. #13
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    mit mehreren 10.000 km meinte er in laufleistung von 40 tausend etc...
    bei 30.000 ist in der regel schluss bei ner simson, dann muss er neu gemacht werden...
    also einfach neu machen, und weiterhin sein spass mit der kiste haben ;-)

    meiner ist demnächst auch dran....

    grüße

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ich glaube das kann man verallgemeinern.
    Wie viele Yamaha RD 250, 350 er Fahrer wünschen sich Laufleistungen von 30tausend und mehr ohne verdrehte Kurbewellen , zerstückelte Kolben ect. .
    Auch so schlimm die 125er Crosser (Straße) genau das selbe...
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  15. #15
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @schwalbenkönig

    1. Wenn du deinen Ton nicht mäßigst, fliegt der Thread. Alles klar?
    2. Wenn du das Video dir tatsächlich angesehen hättest, würdest du manche dumme Frage hier nicht stellen. Da wird nun wirklich alles gezeigt.
    3. Mit so wenig Sachverstand für Simson würde ich eine Motorenüberholung bleiben lassen, egal was du von Beruf bist.

  16. #16
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbenkönig1982
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    37

    Standard

    @ baumschubser.

    Dein Ton zeugt aber auch nicht von guter Note. Bloß ich lass mich nicht von jemanden beschimpfen, ich hätte keine Ahnung und wäre zu dumm dazu, nur weil ich sowas noch nicht gemacht habe. und Sachverstand habe ich wohl genug sonst hätte ich mich mit dem Thema nicht befasst. habe außerdem schon ganz andere Sachen geschafft.

    und zudem, den unterschied LKW´s und Mopeds zu reparieren sind zweierlei dinge und unterschiedliche Technik und wohl kaum zu vergleichen. Und 2-takt Technik gehört ja wohl wahrlich nicht zu meinem Täglichen Geschäft.

    nur fehlt mir hier das passende Werkzeug.

    nun habe ich aber jemanden gefunden, der mit dem zeug aufgewachsen ist und mit mir den Motor rupft und alles in Ordnung bringt. er hat mir persönlich in einen ordentlichen ton geraden es nicht allein zu machen da man Erfahrung braucht.

    und nicht wie airhead; kannst du nicht ; lass es bist zu dumm.

    solche aussagen tangieren mich peripher.
    A lle
    A fallenden
    A rbeiten
    A n
    A ndere
    A bschieben
    A nschliessend
    A nscheissen
    A ber
    A nständig

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motor Klemmt ab und zu und noch weitere kleine Fragen
    Von Speedy89 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 17:56
  2. Fehlende Schraube Motor und weitere Fragen
    Von Stepo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 18:58
  3. weitere Fragen zum Lackieren...
    Von GatuRatz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.07.2005, 22:40

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.