+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 23

Thema: Oldtimerkennzeichen? Wie bei Fund vorgehen?


  1. #1
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard Oldtimerkennzeichen? Wie bei Fund vorgehen?

    1. Kann man ein Oldtimerkennzeichen bereits ab eines Fahrzeugalters von 25 Jahre oder erst ab 30 Jahren bekommen (BJ. 86).
    2. Hab heute ne MZ am Straßenrand (abgelegene Landstraße) ohne Besitzer und Schloss gesehen.
    Kann man die, wenn die da morgen auch noch steht, quasi melden (Polizei/Fundbüro?) und wird die einem nicht überschrieben, wenn sich keiner meldet?

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Ich glaube mal was gelesen zu haben das du es mit Oldtimerkennzeichen für sehr günstig geld fahren darfst. Dafür darfst du dann nur eine bestimmte anzahl an Kilometern pro jahr fahren. Und wegen der MZ, da kannst du beruhigt schlafen...die ist morgen garantiert nicht mehr da. Kennst noch die alte ARAL Werbung??? I´m walking.....lalalala......was anderes wirds nicht sein

  3. #3
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    Mhmm das mit den Kilometern ist natürlich nicht so schön, sind die je nach Versicherung unterschiedlich?
    Mich wunderte, das bei der MZ nur der Zündschlüssel abgezogen war und sonst mutterseelenallein auf dem Fahrradweg stand, der Fahrer war nirgends zu sehen und der Motor schon wieder kalt.
    Nichts deutete auf einen Sturz hin.
    Ganz lustig war, dass total viele Teile die gleichen wie bei meiner S51 waren (Leuchten, Stoßdämpfer, Amarturen, Fußrastengummis usw.)
    Wie wäre denn das vorgehen?

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Ein H-Kennzeichen hat als "Beschränkung" nur die besondere TÜV-Prüfung, in der mindestens der Zustand 3 bescheinigt werden muss. Bei kleineren Motorrädern und Autos "lohnt" sich das nicht, weil es für H-Fahrzeuge einen einheitlichen Steuersatz gibt. Allerdings Motorräder und Autos unterschiedlich.
    Wenn der Hubraum nicht zu gross ist, dann ist eine normale Besteuerung billiger. Es sei denn, man will viel in Umweltzonen rumstänkern, dann darf man das mit H-Kennzeichen nach Herzenslust.
    Eine Kilometerbeschränkung oder andere Einschränkungen wie beim roten 07-Kennzeichen kenne ich nicht.

    Die "gefundene" MZ, hat die ein Kennzeichen? Dann bei der Polente melden.

    Peter

  5. #5
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    Also zur MZ gibts neues.
    Ich war heute nochmal da und ein älterer Herr kam auch dazu.
    ER hat mir erzählt, dass sie da schon seit mindestens 6 Tagen stünde und er sie auch direkt der Polizei gemeldet hat.
    Kennzeichen ist auch vorhanden(aktuell), da frag ich mich aber warum die denn immernoch da steht?
    Er sagte auch, dass die Polizei ihm nicht gesagt hat, ob die gestohlen ist.
    Wenn ein aktuelles Kennzeichen drann ist werden meine Chancen ja nicht sonderlich groß sein, was würde ich denn am besten machen, wenn die MZ da weiter rumsteht?
    Hab übrig. nen paar Fotos gemacht: Bild: imag007057gc.jpg - abload.de
    Bild: imag0069c76c.jpg - abload.de
    Bild: imag006827de.jpg - abload.de
    Bild: imag0067x7xa.jpg - abload.de


    Das letzte (nicht bei den Links) ist mit Kennzeichen, weiß nicht, ob ich das hier veröffentlichen darf?

  6. #6
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Wenn sie dort völlig unangeschlossen steht (auch kein Lenkerschloss?) dann müsste die Polizei oder die Stadt/Gemeinde die sogar abschleppen lassen, weil Diebstahlgefahr besteht. Das hatten wir so ähnlich auch mal hier, wenn man sein Auto nicht abschließt kann das auch passieren.

    Das die Polizei nicht tätig wird obwohl die dort schon ne Woche rum steht ist ziemlich absurd. (Noch seltsamer ist dasd die noch nicht weggefunden wurde) Geh mal zum zuständigen Fundbüro und melde deinen Fund, die Stadt/Gemeinde hat bestimmt Interesse das die da weg kommt, immerhin blokciert die dort den halben, recht schmalen Fahrradweg.

    @Peter: Wenn ich mich nicht irre, darf mit mit jedem Motorrad in der Umweltzone rumstinken wie man möchte, ich glaube es heißt im Gesetz ungefähr "ausgeschlossen vom Verbot sind Fahrzeuge mit H-Kennzeichen, einspurige Fahrzeuge, ..."
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  7. #7
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    Mich wunderts auch, dass die da noch steht, abgeschlossen ist se ja nicht - daher könnte man die einfach wegschieben.
    Ich werd dann morgen mal zum vom Motorrad aus gesehen nächsten Fundbüro fahren.

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    Ein H-Kennzeichen kostet im Jahr 193 Euro und das egal wie gross der Hubraum des Fahrzeuges ist .Bei einem Wartburg lohnt es sich da noch kaum und bei einem Trabbi noch weniger da eine normale Zulassung günstiger ist.Bei der MZ wird sich die Steuer im Bereich von etwa 20 Euro bewegen da meines Wissens bei Motorrädern/-Rollern ab einer Hubraumhöhe von mehr als 51ccm es pro 25ccm berechnet wird .Wie hoch der genaue Steuersatz ist weiss ich aber nicht .

  9. #9
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von SimsonMarv Beitrag anzeigen
    Ich werd dann morgen mal zum vom Motorrad aus gesehen nächsten Fundbüro fahren.
    Wichtig ist nicht zum Nächsten zu gehen sondern zum Zuständigen! Also das auf dessen Gemeindegebiet/Stadtgebiet die MZ steht.
    (aber wenn du im falschen bist werden die dir das vermutlich sagen :-P)
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  10. #10
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    Ok, aber heute ist ja Sonntag ;-) Werd dann morgen wieder einmal schauen, ob die nicht inzwischen entwendet wurde und wenn nicht zum Fundbüro fahren.
    Wie ist das eigentlich wenn sich dann nen Jahr keiner meldet?
    EDIT: Wenn die ihm verreckt wäre und er die erstmal nicht abholen könnte hätte er doch wenigstens den Benzinhahn geschlossen, das Ding nicht mitten aufn Weg gestellt und das Lenkradschloss eingelegt.

  11. #11
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Du musst beim Fundbüro angeben ob du Ansprüche an dem Fund erhebst. Dann kann es sein das du Finderlohn bekommst, wenn das Motorrad doch noch abgeholt wird. Evtl kannst du es dann nach nem Jahr auch bekommen und es geht nicht zu Versteigerung. Aber das werden die dir schon sagen am Montag.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Motorräder kosten 46€ Steuern im Jahr.

    Ansonsten hier mal lesen was Fundsachen etc. betrifft. Man könnte es in Verwahrung nehmen oder so. Naja hier etwas ausführlicher: ACHTUNG -- Schwalbe verrottet !!!!
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  13. #13
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Jo stimmt das war mal ein ellenlanger Thread zu dem Thema, irgednwo drin findet man auch das hier:

    Wenn ich recht informiert bin, läuft das ganze Verfahren nach §§ 965ff. BGB:

    1. Du zeigst der Polizei (oder dem Fund/-Bürgerbüro) deinen Fund gemäß § 965 II BGB an.
    2. Du bietest an, das Schwälbchen gemäß § 966 I BGB in Verwahrung zu nehmen. (Beachte die Haftung gemäß § 968 und die Herausgabepflicht gemäß § 967f.)
    3. Jetzt kommt der beste Teil: Du weißt die Behörde (gerne auch nachdrücklich und mehrmals) bei der du den Fund anzeigst drauf hin, dass du gemäß § 973 I BGB das Eigentum an dem Schwälbchen erwerben möchtest.
    4. Nach dem Ablauf von 6 Monaten ist sie dann offiziell deine und der frühere Eigentümer kann dir nix mehr.
    5. Denk dran, dir von der Behörde deinen Eigentumserwerb schriftlich bestätigen zu lassen (Rahmennummer und Motornummer), damit es keine Probleme bei der Neubeantragung der Papiere und einer eventuellen Diebstahlsanzeige des früheren Eigentümers gibt.
    6. Meld dich in 6 Monaten hier nochmal und schreib uns, was draus geworden ist :wink:


    P.S.: Die genannten Gesetze findest du unter diesem Link
    Kannst du auch ausdrucken und mit zum Amt nehmen...das hilft sicherlich, dein anliegen zu verdeutlichen. Wer weiß, ob die sowas nicht zum ersten mal hören.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  14. #14
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    SChonmal danke fürs raussuchen.
    Werd dann wahrscheinlich morgen mal tätig werden, denn lustigerweise wollte ich genau so nen Ding evtl. als Motorrad haben^^
    Zum 2. Punkt hab ich aber ne Frage: Ich muss das Ding also mit nach Hause nehmen (hier ist noch kein Platz und mein Vater ist schon wegen der 2 Simmen etwas "schwierig"), oder jedenfalls irgentwo wegstellen?
    Zu Punkt 6. Würde mich dann hier ggf. melden^^
    EDIT: Die MZ hat viele kleine Macken, mit viel Glück hat der Besitzer auch einfach keinen Bock mehr auf das Ding gehabt und sie statt in den Graben zu werfen einfach weggestellt...

  15. #15
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Evtl. ist die geklaut und beim ersten Problem vom Dieb dort abgestellt. Wenn noch ein Kennzeichen dran ist, ist es aber kein Problem für eine Behörde den letzten Halter zu ermitteln. Sonst geht das aber auch über die Fahrgestellnummer.

    Und ja, mit Motorrädern hat man keine Beschränkungen bezüglich Umweltzonen, das hatte ich vergessen zu scheiben, weil ich "nur" ein Auto mit H-Kennzeichen habe.

    Peter

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.07.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    17

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zum Vorgehen nach Unfall
    Von pruesslee im Forum Recht
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 20:24
  2. Oldtimerkennzeichen
    Von ifa-sven im Forum Recht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 19:04
  3. wie soll ich vorgehen?
    Von gockel im Forum Smalltalk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.11.2005, 18:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.