+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 20 von 20

Thema: Ölleitscheibe beschädigt


  1. #17
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Nu aber,

    macht doch aus einem Sprengring nicht gleich das Aufkaufen eines ganzen Spezial-Werkzeugladens.

    Man kann mit einer Spitzzange schon einiges erreichen und muss sich nicht unbedingt gleich die Finger dabei zerquetschen.
    Simme ordentlich auf einen Tisch, Bock o.ä. stellen und dort sichern (!), damit man gut arbeiten kann, ordentliche Beleuchtung und eine ruhige Hand (wegen der Quetschgefahr vielleicht mit einem Handschuh aus Leder), dann sollte das gehen.
    Und mit einer Sprengringzange aus dem Baumarkt kann man natürlich noch besser klarkommen. So oft werden die beim Simson-Motor nicht gebraucht, dass von Hazet, Gedore oder Belzer gekauft werden muss.

    Immer schön mit beiden Reifen auf dem Boden bleiben :wink:

    Peter

  2. #18
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Hab mir jetzt eine bei TKM bestellt. Und zwar die 180mm (19-60mm Wellendurchmesser). Hoffe, dass das die richtige ist. Dazu noch ein paar Kleinteile.
    Hach....naja was kost´ die Welt?!


    PS: Hab wirklich gaaaaaanz vorsichtig mitm Dremel das Loch gebohrt. Ich vermute mal, dass ich die Schrauben n Stück zu weit reingedreht habe. Der Wedi war aber auch fest drauf. Man man man...

  3. #19
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Hi,

    für den preis bei tkm bekommste ja im industriebedarf eine von knippex.

    MfG

    Tobias

  4. #20
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Das nächste Mal nimmst du einen kleinen dünnen Stahlnagel und ein Hämmerchen machst damit kurz am Simmerring "klack" und drehst in das eben eingestanzte kleine Löchlein im Simmerring dann ganz einfach eine Holzschraube rein, an der du den Wellendichtring mit einer Zange aus seinem Sitz ziehen kannst.

    PS: Bestell diese scheiß Sprengringzange wieder ab, wenn das noch geht. Schick jetzt gleich eine E-Mail hinterher oder ruf gleich morgen früh dort an. Du hast ein Widerrufsrecht.
    Die Zange kostet bloß unnütz Kohle und die brauchst du nie wieder. Das ist rausgeschmissenes Geld, wenn du nicht gerade ein Profi bist und oft damit arbeiten willst.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Messingbuchse zerfleddert und hat motorinnenleben beschädigt
    Von schwalbenkuh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 23:04
  2. Schwalbe bei Transport beschädigt
    Von DerLobi im Forum Recht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 18:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.