+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Polyamid-Buchse wieder ausbauen, am besten wiederverwendbar


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von pitty69
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    Leer
    Beiträge
    77

    Standard Polyamid-Buchse wieder ausbauen, am besten wiederverwendbar

    Hat schon mal jemand eine Polyamid-Buchse aus der Vorderschwinge wieder rausbekommen ohne sie dabei kaputt zu machen? Hab mir grad beim Versuch die Polyamid-Buchsen einzubauen eine Schwinge geschrottet. Das Auge ist aufgeplatzt beim Einbau. Naja blöderweise hab ich schon eine drin, die ich natürlich jetzt gern wieder rausbekommen möchte um sie in eine andere Schwinge einzubauen.

    P.S. Will jemand günstig eine Vorderschwinge loswerden?

  2. #2
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.07.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    40

    Standard

    Ich würde eine Nuss nehmen, die in die Schwinge passt, und auf die Buchse druckt.
    Auf der anderen Seite nimmst du deine Nuss, die auf die Schwinge passt, die aber die Buchse innen aufnehmen kann.

    Nun setzt du die Schwinge mit den Nüssen im Schraubstock an, und druckst die Buchse heraus.

    Geht notfalls auch mit ner Langen schraube durch die Nüsse.

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Zitat Zitat von earth Beitrag anzeigen
    Geht notfalls auch mit ner Langen schraube durch die Nüsse.
    Das könnte schmerzhaft werden....

    *duckundwech*
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Oder nimm eine Eisensäge und säge per Hand vorsichtig das zweite Auge durch, da die Schwinge ja nun eh im Eimer ist.
    Aufpassen musst du nur, dass du die Buchse nicht mit ansägst...

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Aber berichte doch dann bitte mal ob du die buchse beschädigungsfrei rausbekommen hast und wiederverwendet werden kann.

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Tranquilo
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    Windeby / Friedland
    Beiträge
    434

    Standard

    das oben genannte problem hatte ich heute auch ... wie kann es denn sein dass die augen platzen wenn man die buchsen reinmachen will ??
    143ccm , 7,5PS , 82 km/h

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Das passiert, wenn man die Innenhülsen mit Gewalt reinwürgt anstatt nachzumessen und ggf. mit der 15er Ahle aufzureiben.

    Die Gemeinheit daran sind die stark schwankenden Außendurchmesser der originalen Innenhülsen - ich habe da schon 14,8 gemessen aber auch schon 15,3. Wenn man die Buchsen im Set mit neuen Hülsen kauft, passt's wenigstens schonmal in sich.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Buchse demoliert!
    Von Fabimoped im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 03:01
  2. Buchse schrott
    Von hellmi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.09.2008, 12:29
  3. Buchse/Hülse
    Von schwalbe91 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 17:41

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.