+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Primärritzel schief?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    19

    Standard Primärritzel schief?

    Bevor jetzt jemand rum mosert, wieso ich das überhaupt gemacht habe.
    Ich war sowieso grad dabei die Zündung neu einzustellen, da hab ich gleich die Simmeringe mit gewechselt.
    Auf der linken Seite hab ich das Primärritzel entfernt um an den Simmering zu kommen, das hat auch sehr einfach geklappt. Der Halbmond sah auch nicht mehr richtig glatt aus, da hab ich den auch gleich mit getauscht. Der neue Halbmond ging ziemlich schwer rein (scheinbar war er ein Micrometerchen dicker als der alte). Jedenfalls hab ich das Ritzel dann wieder drauf gemacht (was auf Grund des Halbmondes deutlich schwerer ging als es ab zu machen) und nun weis ich nciht wie groß der Widerstand beim Drehen sein darf. Ich meine am OT ist ja sowieso etwas mehr Drehwiderstand, aber wie viel. Kann ich irgendwie feststellen ob das Ritzel nicht gar schief drauf ist? Ich werde grad etwas paranoid und fange an zu glauben das ichs schief drauf gemacht habe?!

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Welchem Motor hast Du ?
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    19

    Standard

    Der M541 - 4 Gang

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Er muß einen M5x1er Motor haben, sonst könnte er SO den WeDI nicht wechseln.
    Ob es schief drauf ist siehst du, wenn du einfach mal die Zahnräder drehst uns darauf achtest, ob es am Kupplungsrad Abweichungen gibt. Ich gehe davon aus, daß das nicht der Fall sein wird. Entweder es passt drauf, oder eben nicht, so viel Spiel hat das Ritzel auf der KW nicht, daß es eiern könnte. Wenn du die zahnstellungen zueinander nicht markiert hast, wird das wohl Laufgeräusche machen, bis es sich wieder eingelaufen hat, das ist aber völlig normal.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    19

    Standard

    Okay, also die Zahnstellung markiert hab ich nicht. Im Nachhinein betrachtet war das wohl dumm, aber aus Fehlern lernt man ja. Okay, also wenn du das so sagst, schraub ich das jetzt fest und schmeiß die Mühle an. Drückt mir die Daumen

  6. #6
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Hast du denn auch den richtigen Halbmond verwendet? Der auf der Primärritzelseite ist 1mm schmaler als der auf der Polradseite. Oder war es anders herum!?
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    19

    Standard

    Ich hab im S51 Fachgeschäfft nach dem Halbmond für das Pimärritzel gefragt. Wird also schon der Richtige sein.
    Außerdem ists jetzt sowieso zu spät. Bin grad schon 2 Kilometer gefahren. Läuft alles sehr gut, und am Zug hat sich nichts verändert (also im negativen Sinne). Ich fahr mal lieber noch 20 km bevor ich das als "richtig" einstufe, aber sieht gut aus.
    Ach ja, ein neuer Ton ist tatsächlich dazu gekommen. Ein hoher Ton, zwar kein Fiepen, aber ungefähr so wie ne Alarmsirene (so eine wo man kurbeln muss, die die Fußballfans haben).
    Ist relativ leise, also nicht störend. Ich beobachte mal obs weg geht.

  8. #8
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Klingt das so wie beim Auto im Rückwärtsgang? Das hatte ich auch und das obwohl ich die Zahnstellungen markiert hatte. Aber das hat sich mittlerweile auch gegeben.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    19

    Standard

    Genau so klingt das. Wieso bin ich da nich drauf gekommen
    Gut, dann scheint ja alles zu passen. Danke für eure Hilfe mal wieder.

  10. #10
    Flugschüler Avatar von oliverh
    Registriert seit
    18.08.2004
    Ort
    Oelde
    Beiträge
    251

    Standard

    Mach dir mal keine Sorgen. Schief draufsetzen ist nahezu unmöglich. Und da die neuen Ringe strammer als die alten sitzen kann sich das schon "fester" anfühlen.
    Die "Sierene" wird mit der Zeit von alleine ausheulen.

    Gruß Olli

  11. #11
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Froschmaster Beitrag anzeigen
    Hast du denn auch den richtigen Halbmond verwendet? Der auf der Primärritzelseite ist 1mm schmaler als der auf der Polradseite. Oder war es anders herum!?
    Es ist anders herum!
    Scheibenfeder (Halbmond) 3x3,7 für Primärritzel M5x1
    Scheibenfeder (Halbmond) 2x3,7 für Schwungscheibe M5x1
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR51/2 Rahmen schief / Meisteraugen schief ?
    Von Ryker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 14:12
  2. Primärritzel
    Von mervi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 20:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.