+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Probleme beim Schaltung einstellen beim Star...


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    26

    Standard Probleme beim Schaltung einstellen beim Star...

    Hallo,

    haben ein Problem beim einstellen meiner Schaltung. Habe vor zwei Wochen meiner von einer Fachwerkstatt neu regenerierten Motor eingebaut und wollte danach auch die Schaltung neu einstellen.

    Leider bewegt sich da überhaupt nichts... Sie hängt im dritten Gang (glaube ich) fest und es passiert überhaupt nicht wenn ich den Schalthebel bewege... Auch die Versuche die Schaltung über die beiden Schrauben einzustellen sind fehlgeschlagen. A) muss die Schaltung dafür im ersten Gang stehen und B) Muss ich die Schrauben so gut wie komplett hinein drehen bis ich überhaupt etwas am Schalthebel fühle... und das bringt alles einfach gar nichts!!!!!

    Ich verzweifele... Bitte Hilfe!!!!! Versuche jetzt schon seit 3 Monaten das Ding wieder zum Laufen zu bekommen und langsam bin ich kurz davor einfach alles zu Verkaufen...

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von hopsdiewaldfee Beitrag anzeigen
    Habe vor zwei Wochen meiner von einer Fachwerkstatt neu regenerierten Motor eingebaut
    Warum fragst nicht als erstes mal in dieser Fachwerkstatt warum der Dritte nicht rausgeht?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.984

    Standard

    Wenn der vor zwei Wochen erst regeneriert wurde dann klär das am besten mit der Werkstatt.
    Da ist doch sicher eine Gewährleistung drauf.

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    26

    Standard

    Die sagen das ist normal das die Schaltung neu eingestellt werden muss und haben mir nur die faq bekannte anleitung zum einstellen geschickt... Au0erdem will ich nicht den ganzen Motor wieder ausbauen und wegschicken... vielleicht kennt jemand ja eine Lösung für das Problem

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    26

    Standard

    Hat denn keiner eine Ahnung woran es liegen könnte?

  6. #6
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von hopsdiewaldfee Beitrag anzeigen
    Die sagen das ist normal das die Schaltung neu eingestellt werden muss und haben mir nur die faq bekannte anleitung zum einstellen geschickt...
    Das ist natürlich völliger Blödsinn, von der Fachwerkstatt. Wer soll die Schaltung denn eistellen? Der Kunde, der keine Ahnung und Werkzeug dafür hat, und deshalb seinen Motor in die Fachwerkstatt bringt?

    Es bringt mich immer wieder auf die Palme, wenn ich bei Anbietern von Motorregenerierungen lesen muss, die Schaltung wird Grundeingestellt. Bitte? Was soll das denn sein? Der Motor muss nach der Regenerierung laufen und geschaltet werden können. Und das Ganze ohne Nachjustierung im eingebauten Zustand.

    Das Ganze hört sich nach einer "Billigregenerierung" an: Aufmachen, feucht durchwischen, Lager und Dichtungen neu, zusammenballern und fertig. Den Rest macht der Kunde!

    Mich würde mal interessieren, wieviel du dafür bezahlt hast.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen

    Es bringt mich immer wieder auf die Palme, wenn ich bei Anbietern von Motorregenerierungen lesen muss, die Schaltung wird Grundeingestellt. Bitte? Was soll das denn sein? Der Motor muss nach der Regenerierung laufen und geschaltet werden können. Und das Ganze ohne Nachjustierung im eingebauten Zustand.

    Gruß Peter
    bei diesem Mototrtyp gebe ich Dir vollkommen recht.
    beim M5x1 können bei laufendem Motor schon geringe Abweichungen im Schaltverhalten vorkommen.

    Aber in diesem fall scheint mir,daß die Schaltung absolut nicht eingestellt,bzw. kontrolliert wurde.
    Super Arbeit (

    Dreh mal die hintere Madenschraube ganz raus und dreh beim runterschalten das Ritzel. dann 1. Gang einstellen.

    Sollte das nicht funktionieren (mit dem Runterschalten),ist da irgendwas oberfaul
    Hinterhofbastler :-D

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Ich denke das is irgenwas kaputt. Ich hab es so verstanden, dass er den 3. gar nicht rausbekommt oder?
    Nicht nur was es gekostet hat, sonder wer es gemacht hat wäre interessant zu erfahren.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    26

    Standard

    Ja der 3 hängt fest und es lässt sich überhaupt nichts schalten. Werde das mal mit dem Ritzel versuchen... Scheiße! Habe für die regenerierung 80€ bezahlt, bei ssw-tuning... Ich wollte genau solche Probleme nicht haben... Wenn das nicht funktioniert werde ich diesem Weber wohl nochmal die Pistole auf die Brust setzen müssen...

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von hopsdiewaldfee Beitrag anzeigen
    Habe für die regenerierung 80€ bezahlt
    Für 80€ kann es keine Motor-Regenerierung in einer Fachwerkstatt geben. Wenn die Dir für das Geld neue Lager und Dichtungen verkauft und eingebaut haben, dann mag das gerade so eben hinkommen.
    - Was hast Du denn g.e.n.a.u. in Auftrag gegeben?
    - Und haben die Dir bei Auftragsannahme irgendetwas von Überprüfung und möglicher weiterer Kosten erzählt, wenn Verschleiss festgestellt wird?
    - Hat es evtl. sogar nach Demontage eine Rückmeldung per Mail oder telefonisch gegeben?
    - Oder wolltest Du davon nix wissen?

    Peter

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    eine vernünftige Motorregenerierung liegt schnell bei 200eur.

    M53:

    -Lagersatz ~25-30eur
    -Kurbelwelle ~45-47€
    -ggf diverse Wellen ~25-30€
    -kleinkram (Sicherungsbleche,Ausgleichscheiben) ~20€
    -Kupplungskorb mit Ritzel und Scheiben ~40€
    -Zylinder 45€
    -Stundenlohn 50€

    Das ist natürlich der wort-case, aber da sieht man, dass für 80€ regenerieren nur schrott ist.

    Und von aussen sieht man nichts davon...

    Wenn das ein gewerblicher gemacht hat, ist da Gewährleistung drauf.


    MfG

    Tobias

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    26

    Standard

    Es wurde mir noch empfohlen die Kurbelwelle zu wechseln, hab ich dann auch gemacht und war dann insgesamt bei 120 Eur. Das ist gewerblich und ich hab gewährleistung... hab mit dem Mechaniker gesprochen und der meint auch das ist nicht normal mit der Schaltung... Werde den Motor also wieder ausbauen und hinschicken.... hoffe mal das dann alles klar geht... Drückt mir die Daumen!!!

  13. #13
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Es währe Klasse, wenn du uns vom Ergebnis berichtest.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. probs beim einstellen der schaltung
    Von LIL_ÖLZE im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 13:56
  2. Fehler beim Schaltung einstellen
    Von Lector im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 21:21
  3. Schaltung einstellen beim M541 Teil 2
    Von Simmiheizer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2005, 23:59

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.