+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Probleme mit Bremse/Schwimmer


  1. #1

    Registriert seit
    26.08.2014
    Beiträge
    7

    Standard Probleme mit Bremse/Schwimmer

    Hallo Leute,
    ich habe zwei kleine Problem mit meiner KR51/1K.

    1. Das ist mit bisschen peinlich....
    Habe den Fußbremsenzug ausgebaut, um ihn mal wieder zu ölen. Jetzt bekomme ich das *scheiß* Teil nicht mehr richtig rein. Wo genau wird das entlang geführt? Vorne und Hinten festmachen ist kein Problem. Nur irgendwie kommt es mir vor, als wäre das Sein zu lang. Wenn ich auf den Bremse trete, tritt keine Bremswirkung ein. Hinten an der Trommel habe ich dann nachgezogen, aber die Schraube ist schon weiter drin als vorher. Das kann ja irgendwie nicht sein .
    Zu so einer dummen Frage hab ich deshalb auch im Internet nichts gefunden !

    2. Mein alter Schwimmer hatte eine undichte Stelle und Luft gezogen, sodass ich ihn ausgewechselt habe. Der Neue, den ich dann bestellt habe, ist aber irgendwie ein kleines bisschen großer (habe zumindest das Gefühl). Er passt zwar in die Wanne, bleibt aber dann an den Wänden hängen, sodass das Ventil dauerhaft geschlossen ist . Gibt es da irgendwie unterschiedliche Größen. Im Shop stand dazu nämlich keine Beschreibung außer, dass er für BVF Vergaser ist. (Laut Rechnung...kann mich nicht mehr genau dran erinnern, ist schon länger her )

    Wäre super nett, wenn ihr mir da weiterhelfen könntet

    Liebe Grüße,
    Kranich00

  2. #2
    Tankentroster Avatar von nobby-skywalker
    Registriert seit
    15.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    226

    Standard

    Der bowdenzug wird grade hoch und über den Luftbberuiegungstkasten gelegt und Fan Richtung bremse.

    Sicher das du ein bvf 16 n 1-5 drauf hast .?. Weil es ist eigendlich noch genug platz drin.

  3. #3

    Registriert seit
    26.08.2014
    Beiträge
    7

    Standard

    Ja, also dass ist noch der Orginale. Kein Bing-Vergaser o.ä.

  4. #4
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    934

    Standard

    Hallo,

    den alten Schwimmer zu löten war keine Option für dich?

    Ansonsten würde ich schon wieder anfangen zu fluchen "Schei... NAchbaumist"

    Grüße!

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Einen Schwimmer zu löten, sollte eigentlich nur eine Option sein, wenn man ohne Ersatzteilversorgung irgendwo in der Wüste festsitzt.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #6

    Registriert seit
    26.08.2014
    Beiträge
    7

    Standard

    Ja, genau. Hatte irgendwo gelesen, dass das Löten das Gewicht evtl. verändern kann.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von nobby-skywalker
    Registriert seit
    15.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    226

    Standard

    Was mach den dein Bremzug für hinten hast Du es hin bekommen ?
    Sonst mach ich Dir Fotos über dein PN rein.

    Gruss Nobby

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Vorderrad/-bremse bei KR51/1K
    Von Voight im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2008, 17:48
  2. schwimmer
    Von Lampke im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2005, 12:57
  3. Vergaser bzw. Schwimmer Probleme
    Von quicknick1609 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.01.2005, 19:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.