+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 22

Thema: Probleme mit dem Standgas


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Hedon
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    75

    Standard Probleme mit dem Standgas

    Hallo Leute,

    Ich habe eine KR51/2N mit einem 16N3-1 Vergaser.
    Ich bekomme das Standgas nicht eingestellt, der motor geht gleich wieder aus wenn ich nicht mit dem gas spiele.

    Hab schon alles versucht, Nadelstellung geschaut (4. kerbe), und Fremdlufttest gemacht.
    Benzin kommt auch genügend an, und die Schwimmerstellung ist auch okay.

    An der zündung wirds denk ich mal auch nicht liegen, die wurde erst kontrolliert.

    Hat jemand ne idee an was es liegen kann ?

    Danke!

  2. #2
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13

    Standard

    Reinige mal die Zündkerze bzw. versuche es mal mit einer anderen. Hat bei mir dieses Problem schnell erledigt.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Hedon
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    75

    Standard

    hab ich schon gemacht, schon mehrere.
    Hab grad noch unterbrecherabstand kontrolliert und schwimmerstand, is alles bien !

    ich weiß nicht mehr weiter...

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Mache mal den Nebenlufttest
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Hedon
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    75

    Standard

    danke, aber hab ich schon gemacht, das meinte ich mit fremdlufttest.

    Ich bin am verzweifeln...

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13

    Standard

    Hier ist noch eine Einstellanleitung für den 16N3-1.

    Simson BVF Vergaser 16N1 und 16N3 - Daten und Einstellen

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von Hedon
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    75

    Standard

    hmm, hat keiner mehr ne idee ?

    Hab gerade noch die vergaserbedüsung gecheckt und ausgeblasen, und nochmals den schwimmerstand mit senfglasmethode geprüft.

    Ist alles okay. Und Nebenluft zieht er auch nicht.
    Genug sprit fließt auch aus dem tank.

    Ich verstehs nicht, der motor bekommt irgendwie kein gas, erst wenn ich den gasgriff ca. ein viertel aufdreh.

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    Auspuff ist auch frei? Ich würde wenn das so ist. Die wellendicht Ringe aus Verdacht wechseln. Aber vorher die Zündspulen checken oder tauschen und neues zundkabel. Du misst nicht zwingend was bemerken mit dem nebenluft test.
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von Hedon
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    75

    Standard

    hmm, okay.

    Des mit der zündung kann ich mir jetzt nicht vorstellen, sonst müsste die zündkerze ja nach benzin riechen bzw. nass sein wenn er sprit kriegt aber nicht zündet ? Aber wie checke ich die zündspule ? schauen ob ein funken kommt ?
    Also zündung würde ich ausschließen.

    Die wedis tauschen, ja des könnte ich noch machen.
    wobei die vor 1 jahr erst getauscht wurden, aber man kann ja nie wissen.

    hmmm, sehr doof.

    Den Auspuff werd ich heut abend mal überprüfen,
    wie mach ich das ?
    einfach mal ausbrennen oder kann ich das vorher kontrollieren ?

    Wenn ich kicke kommt gut luft hinten raus :)

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    Achso wedis sind neu ja dann. Auspuff abbauen und mal aus klopfen.
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Hedon
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    75

    Standard

    okay danke, den auspuff werd ich mal überprüfen.


    aber ich mein dass das problem eher in der spritversorgung liegt.
    Er kriegt zu wenig oder nix wenn ich das gas nicht 1/4 aufreiße.

    sehr komisch das ganze.

  12. #12
    Flugschüler Avatar von Marabu
    Registriert seit
    01.02.2008
    Ort
    Westberlin
    Beiträge
    251

    Standard

    Schau mal ob evt. der Vergaserflansch verzogen ist. Auch würde ich nochmals Deine Zündzeitpunkteinstellung genauestens kontrollieren (Polrad korrekt in Nut der Kurbelwelle;1,8mm/0,4mm)...
    Hast Du den Vergaser in die Grundeinstellung gebracht?
    KR 51/2E

  13. #13
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Moin!

    Ich kenne das Problem auch. Hab mir einen 16N3-1 zugelegt, weil der wohl sparsamer sein soll als er 16N1-12.
    Hab es dann nicht hinbekommen das Standgas ordentlich einzustellen, nur wenn ich über die Stellschraube direkt hinterm Gasgriff eingestellt habe ging der Motor im SG nicht mehr aus. Weil mich das genervt hat, habe ich wieder auf den 16N1-12 zurückgebaut. Danach war wieder alles super!

    Ich will damit sagen, dass du es vielleicht mal mit nem anderen Vergaser probieren solltest. Wenn das dann läuft, weißt du zumindest, dass es nicht an deinem Triebwerk liegt.
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  14. #14
    Glühbirnenwechsler Avatar von Hedon
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    75

    Standard

    danke für eure antworten.

    @ Marabu
    Kann es wirklich an der zündung liegen so wie ich meine probleme beschrieben habe ?
    wenn es so wäre, wäre dann nicht die zündkerze "schmutzig" oder nass ?
    Ich denke er zündet schon richtig, aber hat halt leider keinen sprit. Und vergaser ist in Grundeinstellung,
    da hab ich shcon alles versucht :)
    Der Vergaserflansch ist auch Top, sieht sehr plan aus.
    @ Sturmkraehe
    Hmm, vergaser wechseln hab ich mir auch schon überlegt, wobei ich bei meinem keinen fehler feststellen
    kann, aber wenn ichs jetzt die tage nicht hinbekomme werd ich mir wohl einen neuen bestellen, ich hab
    leider keinen zum tauschen...


    Ich werde heut abend mal den auspuff checken wies mir harlekin geraten hat, und gebe euch dann bescheid.


    vielen dank für die hilfe !

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von Hedon
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    75

    Standard

    am auspuff liegts auch nicht....

    ich bekomme die tage einen austauschvergaser von nem arbeitskollegen :)

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von Hedon
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    75

    Standard

    Hallo !

    So, das mit dem vergaser von nem kollegen hatte leider nicht geklappt, da fehlte der gasschieber, und der von meinem vergaser passte nicht rein, weil ich einen 16N3 habe, und er mir einen 16N1 mitgab nur leider halt ohne schieber und ohne nadel....


    Aber ich habe jetzt mal testweise meinen gaszug ein bisschen auf spannung gestellt, damit der schieber leicht nach oben gezogen wird, also auch wenn ich kein gas gebe.

    Wenn ich das mache funktioniert alles, aber des is ja nicht der sinn der sache.
    Ich hab mir nen neuen vergaser bestellt, wenn der am wochenende kommt werd ich ihn mal einbauen und geb euch bescheid.


    Gruß Christoph

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Standgas
    Von stroffi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 20:05
  2. Probleme im Standgas
    Von Bonsaiscout im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2006, 00:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.