+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 83

Thema: Räder einspeichen


  1. #33

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    gute anleitung, die bebilderung ist super:) ich brauchte sie zwar nicht aber gut gemacht:)
    ich kenn das ganze vom fahrrad, da ist es gleich:)

  2. #34
    Flugschüler Avatar von meskalin666
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Halle an der Saale
    Beiträge
    381

    Standard

    Hier mal ein Bild zum Prägen des Gewindes

  3. #35
    Tankentroster Avatar von LandCruiser
    Registriert seit
    30.09.2010
    Ort
    Weiterstadt
    Beiträge
    152

    Standard

    Die Chromspeichen sind auch nicht so haltbar wie die Pendants aus Edelstahl, jedenfalls bei vernünftiger Qualität der Edelstahlspeichen. Am besten wären natürlich Doppeldickendspeichen aus Edelstahl, habe ich aber bislang nicht auftreiben können.

    Zum Thema 1-fach oder 2-fach gekreuzte Speichen: Die kurzen Speichen kann man sich problemlos - auch in Edelstahl - anfertigen lassen, z.B. durch die Firma WWS. Der Satz Speichen (36 Stück) in Edelstahl einschließlich Speichennippel in Messing liegt bei ca. 38 EUR plus Versand. Allerdings können Laufräder mit 2-fach gekreuzte Speichen deutlich besser das Drehmoment auf die Felge übertragen und halten länger (weniger Speichenbrüche). Zudem ist die Belastung am Nabenflansch geringer, sprich es kommt nicht so schnell zu Materialausbrüchen im Bereich der Speichenlochbohrungen an der Nabe.

    Gruß

    Florian
    Jetzt nur noch ein SR4-4, eine KR51/1 befindet sich im Aufbau!

  4. #36
    Flugschüler Avatar von meskalin666
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Halle an der Saale
    Beiträge
    381

    Standard

    Ich habe sogar bei Dumcke die alte Ausführung der Speichen gefunden!

  5. #37
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Ja, die gibt's seit letztem Jahr auch wieder ganz normal zu kaufen.

  6. #38
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    Ist so nen altes Rad mit der alten Einspeichart + kurzen Speichen wirklich wertvoller?
    Ich hab 2 in gutem Zustand im Habicht, was wären die ca. wert?

  7. #39

    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo Leute hätte da nochmal ne Frage zu dem Thema.

    Hab an meiner KR51 von 1966 zwei Felgen, bei denen die längeren 144mm Speicher verbaut sind. So wie ich das jetzt verstanden habe gab es solche Felgen in diesem Zeitraum ja noch garnicht.
    Ich will die Räder jetzt neu einspeichen und würde der Orginalität halber lieber wieder die kurzen Speichen einbauen.
    Ich weiß halt nur nicht ob das so einfach möglich ist !?? ok umgekehrt hat es ja auch geklappt....

    kann mir dazu jemand weiterhelfen?

  8. #40
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Kannst du einspeichen wie es dir beliebt, mit langen Speichen 2fach gekreuzt, mit den kurzen einfach.
    Ich meine, die mehrfach gekreuzten Laufräder sind verwindungssteifer.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  9. #41
    Flugschüler Avatar von oliverh
    Registriert seit
    18.08.2004
    Ort
    Oelde
    Beiträge
    251

    Standard

    Lies einfach ab Post 35

  10. #42

    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    klar, die Beiträge hab ich mir natürlich schon durchgelesen, war mir nur nicht sicher wegen dem Umstieg auf die kurzen Speichen. Aber wenn das anscheinend möglich ist werde ich das wohl trotz der höheren Beanspruchung der Speichen tun. Danke Gonzzo!

  11. #43
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Nicht immer ist das Alte tatsächlich besser. Es gab schon einen guten Grund, warum später 2fach gekreuzt eingesgespeicht wurde! Hier konnte man die Begründung bereits nachlesen.

    Es macht also durchaus Sinn, wenn man den Gebrauchswert eines Fahrzeuges erhöhen will, damals erdachte Innovationen heute auch anzuwenden! Wenn ein Fahrzeug ausschließlich Ausstellungszwecken dient, spielt das natürlich keine Rolle.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  12. #44
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Für meine KR51/E habe ich mir erst mal neue Räder gekauft und habe mich dann in aller Ruhe mit dem Austausch der rostigen Speichen des Altrades beschäftigt. Ich habe da eine andere "Einspeichtechnik" oder sollte man besser sagen "Umspeichtechnik angewandt.

    Ich habe erst alle von der Trommelmitte nach aussen durchgezogenen Speichen einzeln ausgetauscht. Mit dem Schraubenzieher an die Speichen klopfen und die Tonhöhe/Spannung wieder mit der neuen Speiche annähernd gleich einstellen.

    Dann die von aussen nach innen durchgezogenen Speichen einzeln ausgetauscht. Nein ich habe immer 2 gegenüberliegende Speichen gleichzeitig austauschen müssen, sonst bekommt man sie nicht rausgezogen - aber das sieht man gleich welche das sind.

    Ich habe ca. 1,5 - 2 Stunden dafür gebraucht und das Rad läuft voll zentriert ohne Höhenschlag und das war für mich als Ungeübten ganz easy und in einer annehmbaren Zeit zu bewerkstelligen.


    Grüßle

    Helmes

  13. #45
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.03.2012
    Beiträge
    12

    Standard

    Die Anleitung ist echt klasse, ich habe meine beiden Laufräder danach eingespeicht. Mein Fahrradhändler will für das Zentrieren je 9€, das finde ich auch OK. Leider meint er jetzt, die Speichen wären zu kurz, weil nur 4-5 Gänge tragen würden. Ich habe die längeren ~145mm Speichen und sie verschwinden nicht komplett in den Nippeln, sondern schauen (obwohl schön stramme gespannt, klingen gut) 3-4mm raus. Die Nippel haben dafür noch ca. 4-5 mm Luft. Da die Nippel auch den ersten Milimetern kein Gewinde haben, hat er nicht unrecht. Was habe ich falsch gemacht!!!

    Schrauberische Grüße,

    Guido

  14. #46
    Flugschüler Avatar von Rotmopedbaby
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Limburg/Lahn
    Beiträge
    418

    Standard

    Vermutlich hast Du dich verzählt. Die Reihenfolge ist verdreht. Nur wenn Du dich akurat an die Anleitung hälst, klappt es. Ich denke Du wirst wohl alle Speichen um ein Loch auf dem Felgenband versetzen müssen.
    Simson-Freunde-Limburg.de

  15. #47
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.03.2012
    Beiträge
    12

    Standard Hilfe!

    Ich habs jetzt nochmal gemacht und das Rad/Speichenmuster sieht aus wie bei net-harry. Trotzdem schauen noch 3-4 mm raus! Hat jemand einen Tipp für mich?


    Schrauberische Grüße,

    Gizmo
    Angehängte Grafiken

  16. #48
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Hi Guido,

    wenn Du Speiche für Speiche gewechselt hast, kannst Du Dich nicht vertan haben. Hast Du schon mal die Speichenlänge der alten Speichen mit den Neuen verglichen?

    Grüßle

    Helmes

+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Räder neu einspeichen bis es kracht
    Von Sahib im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 19:54
  2. Räder einspeichen
    Von joe-van-bommel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.11.2004, 22:10

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.