+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Regenerierter Motor Nagelt


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Snap
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    309

    Standard Regenerierter Motor Nagelt

    Hallo, wie oben beschrieben habe ich ein Problem mit meinem Halbautomaten. Er wurde regeneriert und ist seitdem 60km gelaufen. Allerdings macht er seit Anfang an komische Geräusche. Unter Teillast hört es sich richtig vibrierend an, als ob ein Blech lose wäre. Habe schon alles was in Frage käme kontrolliert, leider ohne Erfolg.
    Sind das die Kolbenringe, muss sich da erst noch etwas einlaufen, oder besteht hier Grund zur Sorge?
    http://youtu.be/QpJEt4xGMnc
    Danke schonmal für eure Hilfe.

    Gruß Sebastian


    Ps: ist mein erstes youtube video, also nicht wundern.
    KR 51/1 S, Bj. 1977

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Hat der Regenerateur darauf geachtet, dass die Zähne von Primärritzel und Kupplungskorb wieder in der exakt selben Stellung ineinanderfassen müssen? Wenn nein, dann warte ab, bis sich das eingelaufen hat.

    Peter

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    das hört sich nicht gut an, das hört sich eher an als wenn da was innen im Getriebe ist.

    MfG

    Tobias

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Snap
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    309

    Standard

    Da hat mir der Vorschlag von Peter besser gefallen, das wäre echt bitter...

    Gruß
    KR 51/1 S, Bj. 1977

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ich bin Peters Meinung , Primärritzel und Kupplungskorb müssen sich neu aufeinander einlaufen , das wird etwas dauern .

    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Bolle
    Registriert seit
    17.12.2009
    Ort
    Weißenfels
    Beiträge
    87

    Standard

    Also für mich hört sich das wie ein kipender kolben an .

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Hat der Regenerateur darauf geachtet, dass die Zähne von Primärritzel und Kupplungskorb wieder in der exakt selben Stellung ineinanderfassen müssen? Wenn nein, dann warte ab, bis sich das eingelaufen hat.

    Peter
    Das ist beim Halbautomaten egal, weil dessen Primärtrieb teilerfremd ist (21/62), nicht fünfer-gruppierend (20/65) wie bei den handgekuppelten Exemplaren.

    Das würde auch ganz anders klingen - heulend wie die alten Busgetriebe, und das dann auch nicht im Stand, sondern nur unter Last beim Fahren.

    Wenn da nicht nur einfach z.B. das linke Luftleitblech lose ist an seiner einzigen Schraube, dann wird's unschön. Getriebeöl ist aber drin? HLP46 0,5 Liter bitte!

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Das ist beim Halbautomaten egal, weil dessen Primärtrieb teilerfremd ist (21/62), nicht fünfer-gruppierend (20/65) wie bei den handgekuppelten Exemplaren.
    stimmt, da habe ich auch schon mal verzweifelt und doof geschaut. Der Halbautomatikmotor hat den S70 Primärtrieb, daher auch das andere Kettenritzel, damit das am Ende wieder passt. Die Halbautokupplung braucht eine höhere Drehzahl.

    MfG

    Tobias

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Snap
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    309

    Standard

    Das Luftleitblech war probehalber schon ab, daran liegts nicht. Kolben und Zylinder sind geschliffene DDR Ware, wurden vor der Reg. nur knapp 80 km gefahren und mit neuem Bolzen und Anlaufscheiben wieder eingebaut. Könnten es deshalb vielleicht doch die Ringe sein? HLP46 ist selbstverständlich drin, 500ml

    Gruß Seb
    KR 51/1 S, Bj. 1977

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Snap Beitrag anzeigen
    Das Luftleitblech war probehalber schon ab, daran liegts nicht. Kolben und Zylinder sind geschliffene DDR Ware, wurden vor der Reg. nur knapp 80 km gefahren und mit neuem Bolzen und Anlaufscheiben wieder eingebaut. Könnten es deshalb vielleicht doch die Ringe sein? HLP46 ist selbstverständlich drin, 500ml

    Gruß Seb
    Du kannst gerne nach den Ringen schauen, aber ich hab die Befürchtung das ist was anderes. Das hört sich an als wenn da irgendwas bewegendes anschlagen würde.

    MfG

    Tobias

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Snap
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    309

    Standard

    Das komische ist ja, dass es nur im Leerlauf und bei Teillast auftritt. Ansonsten ist der Motor ausgesprochen Laufruhig und vibriert so gut wie garnicht.

    Gruß Seb
    KR 51/1 S, Bj. 1977

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor nagelt?
    Von lulipot im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 15:09
  2. S51 regenerierter Motor
    Von simson-spohr im Forum Smalltalk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.10.2006, 17:00
  3. Warum nagelt der motor bei vollgas
    Von zicke-zacke im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.04.2006, 00:05

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.