+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Richtiger Vergaser? Schwalbe geht nach 7km aus.


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von belshazzar
    Registriert seit
    05.06.2009
    Ort
    Delbrück
    Beiträge
    43

    Standard Richtiger Vergaser? Schwalbe geht nach 7km aus.

    Hallo, meine Schwalbe geht so nach etwa 7km aus.
    Sie nimmt dann kein Gas mehr an, im Leerlauf läuft sie aber sauber. Sobald ich aber am Gasgriff drehe geht sie aus, als wenn sie nicht genug Kraftstoff bekommt (Vermutung). Nach etwas Standzeit geht es dann wieder.
    Kann das mit dem Vergaser zu tun haben?
    Verbaut ist ein 16n3-3. Ein bekannter meinte der könnte evtl. falsch sein.
    Kann das jemand bestätigen, wenn ja: Welcher ist der richtige?

    Viele Dank für die Hilfe!

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von 1gnt23
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    berlin
    Beiträge
    533

    Standard

    vielleicht noch irgendwelche info´s zum motor ..... und baujahr......

    am besten sowas in zukunft ins profil schreiben...

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nach dem Avatar ist es ne 2 Schwalbe , ist aber wohl doch der Kondensator , und seine Kumpels , wie Unterbrecher und Kerzenstecker
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Wenn sie sieben Kilometer mit dem Vergaser läuft, läuft sie prinzipiell auch 20000km mit dem Vergaser.

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von belshazzar
    Registriert seit
    05.06.2009
    Ort
    Delbrück
    Beiträge
    43

    Standard

    Sorry,

    ist ´ne 51/2 von ´84.

    Also der Kondensator, wo sitzt denn der?
    Ich habe mir gerade einen Schaltplan aufgerufen und finde ihn nicht.
    Und nochmal für Anfänger: was macht der Kondensator?

  6. #6
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Hast Du eine L mit elektronischer Zündung? Oder ne E oder N?

    Das wäre wichtig für die Antwort auf Deine letzte Frage.

  7. #7
    Zündkerzenwechsler Avatar von belshazzar
    Registriert seit
    05.06.2009
    Ort
    Delbrück
    Beiträge
    43

    Standard

    ob es eine N oder E ist kann ich garnicht sagen (Bin noch Schwalbe Anfänger), auf jeden Fall keine L. Meine hat keine e-Zündung und ich meine auch soeben den Kondensator im Schaltplan gefunden zu haben. Stand nur nicht Konensator dran
    sondern nur das Symbol... Muß ich mir doch wohl noch einen Abzieher kaufen...

  8. #8
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Der Kondensator löscht das Funkenfeuerwerk am Zündkontakt.

    Wenn der Kontakt geschlossen ist, fließt da kurz vorm Zündzeitpunkt ne Menge Strom drüber.

    Wenn der Kontakt öffnet, will der Strom mit aller Gewalt noch weiterfließen. Der Kondensator ist eine Art Auffangbecken für diesen Strom. Der Strom fließt dann in den Kondensator ab statt über die Luftstrecke am Kontakt. Da würde nämlich sonst ein Lichtbogen entstehen, der erstens den Kontakt zerstört und zweitens den Zündfunken schwächt.

    Stell' Dir vor, Du fährst mit einem riesigen Laster den Berg runter auf eine Klappbrücke zu. Du hast gerade voll Speed drauf als Du siehst, dass die Brücke aufklappt. Du kannst nicht mehr vor der Brücke zum Stillstand kommen.
    Zum Glück gibt es eine Notfallspur, auf die Du auffahren kannst und auf der du sanft ausgebremst wirst.

    Der riesen Laster ist der Strom, der auf den Kontakt (die Brücke) zurollt. Der Kondensator ist die Notfallspur.

    Wenn keine Notfallspur: Springt der Laster über! ;-)

    Wenn das Problem da ist, guck' doch mal beim Antreten ob da ein Funkenfeuerwerk ist. Ganz kleine Funken dürfen da mal sein. Aber kein Feuerwerk.

  9. #9
    Zündkerzenwechsler Avatar von belshazzar
    Registriert seit
    05.06.2009
    Ort
    Delbrück
    Beiträge
    43

    Standard

    @ TO: Sehr gut beschrieben! Das habe ich verstanden.

    Aber warum tritt das Problem dann erst nach einer gewissen Fahrstrecke auf?

  10. #10
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Weil der Kondensator warm wird und erst dann seinen Dienst einstellt?

    Weil bei warmem Motor mehr Zündspannung erforderlich ist?

    Keine Ahnung. Aber die Erfahrung zeigt: So äussert sich das Wärmeproblem. Und oft (nicht immer) hilft Kondensatortausch.

  11. #11
    Zündkerzenwechsler Avatar von belshazzar
    Registriert seit
    05.06.2009
    Ort
    Delbrück
    Beiträge
    43

    Standard

    Na, denn werde ich erstmal Kondensator und wenn ich eh schon dabei bin auch gleich den Unterbrecher wechseln. Noch ist ja Zeit bis zum 1. Augustwochenende,
    da ist nämlich Schaltrollertrefffen...

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Der Vergaser ist falsch, sollte 16N3-1 sein (oder original 16N1-12).

    Der 16N3-3 ist zu dick bedüst, das ist der Vergaser der SR80. Davon geht's aber nicht erst nach 7 Kilometern bergab mit der Leistung - es geht nur ständig auf den Geldbeutel und den Rußbelag im Auspuff.

    Also mach mal die Zündung!

  13. #13
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Der Vergaser ist sowieso Mist besorge Dir mal éinen 16n1-12
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  14. #14
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard


  15. #15
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    habe an meiner 2er schwalbe vn 1986 den 16n3-1. der sollte es auch bei dir sein.

    hauptunterchied zwischen 16n1-* und 16n3-* ist die einstellung (zwei schrauben bei den einsern, nur eine bei den dreiern (JAAA es gibt noch ne zweite. aber hat von euch schonmal jemand die verplombung entfernen müssen??))

    der vergaser ist definitiv falsch.

  16. #16
    Zündkerzenwechsler Avatar von belshazzar
    Registriert seit
    05.06.2009
    Ort
    Delbrück
    Beiträge
    43

    Standard

    So,
    die Schwalbe geht nun nicht mehr aus!
    Kleine Ursache große Wirkung:
    Die Masseverbindung von der Zündspule zum Motorblock war locker.
    Kabelschuh mit der Zange etwas zusammengedrückt, wieder aufgesteckt und siehe da: Problem behoben.

    Vielen Dank für die Antworten!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Richtiger Vergaser?
    Von Blechmade77 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 19:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.