+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Rückwärts mit der S51 / S70 unterwegs?


  1. #1
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard Rückwärts mit der S51 / S70 unterwegs?

    Würde mich mal interessieren, ob einer von euch in der Duo oder ganz und gar in der S51 / S70 (wozu auch immer) mit nem Rückwärtsgang ausgestattet ist.....
    Bin ja so gespannt....

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Rummsi
    Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    710

    Standard

    Habe 2 davon an der Schwalbe. Meine Beine.

    Die Stammtisch-Duo hat ne Bodenlucke

  3. #3
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Rede von der mechanischen Variante! Gerade die damaligen Duo-Fahrer mit Behinderung waren ja über sowas glücklich!
    Ob euer Duo durchgerostet ist wollt ich ja nicht wissen :wink:

  4. #4
    Flugschüler Avatar von freshmeat
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    340

    Standard

    soweit ich weis gabs mal ein gartengerät das den M501 drinne hatte und da gabs drei vorwärts und einen Rückwärtsgang drinne, wurde durch ein zusätzliches Ritzel gelöst! das ding hies glaube "Fortschritt" oder so...

    Gabs auch mal nen Thread dazu, am besten mal suchen!

  5. #5
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von freshmeat
    soweit ich weis gabs mal ein gartengerät das den M501 drinne hatte und da gabs drei vorwärts und einen Rückwärtsgang drinne, wurde durch ein zusätzliches Ritzel gelöst! das ding hies glaube "Fortschritt" oder so...

    Gabs auch mal nen Thread dazu, am besten mal suchen!
    Jo, der Fortschritt! Man brauchte aber mindestens 2 Ritzel. Aber scheint so, als seien nicht sooooo viele in Duo´s verbaut worden zu sein!


    www.filedealer.com/freeupload/1ea95570fd7367dc7321e9bfa47886d7.pdf

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo
    Zitat Zitat von freshmeat
    ........ein zusätzliches Ritzel gelöst! das ding hies glaube "Fortschritt" oder
    Jo, der Fortschritt! Man brauchte aber mindestens 2 Ritzel.
    Was auf ein zusätzliches hinausläuft

    Ritzel Antrieb --> Ritzel Abtrieb (normalbetrieb)
    Ritzel Antrieb --> zusätzliches Ritzel --> Ritzel Abtrieb ( dann gehts andersherum )

    In der Duo oder Fahrzeug allgemein hat sowas aber nix zu suchen da keine Rückwärtsgangsperre vorhanden ist.

    Also schön fahren Rückwärsgang kommt rein ( Verschaltet ) Kupplung kommen lassen und fertig ist der Getriebesalat.

  7. #7
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Das Problem muss sicher bedacht werden, aber ich dachte, das die (Zusatz)-Getriebe auch in einem Duo eines Fein-Motorisch veranlagtem Duo-Fahrers eingebaut sein würden....

  8. #8
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Wozu.

    Ins Duo mußte ein und aussteigen. Wer das schafft kann auch rückwärts schieben :wink:

  9. #9
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    530

    Standard

    Ein Rückwärtsgang wäre in der Duo durchaus nützlich :wink:
    Man müsste sich mal überlegen das irgendwie über den Zündzeitpunkt hinzubekommen!
    Ich habe mal eine Zündapp gesehen an der die Zündung völlig verstellt war, die lief auch rückwärts!

  10. #10
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Vorwärts immer,
    rückwärts nimmer!



  11. #11
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Das lässt sich mit der ZZP-Verschiebung schon realisieren. Allerdings ist die Leistung im "Rückwärtsgang" weniger, weil (wenn ich das gerade richtig im Kopf habe) die Steuerzeiten nicht symetrisch sind.

    Das ganze lässt sich z.B. mit einem elektronischen Bauteil bei Batteriezündung relativ leicht realisieren (fragt mich aber nicht wie). Man sollte aber beachten, dass der Motor gestoppt und rückwärts gestartet werden muss. Sonst gibt's zu hohe Kräfte auf die ganzen Lager, auf den Kolben, das Pleul etc.

    Ich könnte mir z.B. gut vorstellen, dass man einen Schalter umlegt, der die ori. Zündung ausschaltet und kurz auf Batteriezündung mit verstelltem ZZP umstellt. Dann müsste der Motor nur noch rückwärts angelassen werden. Sowas gab es mal in Kabinenrollern (war es die Isetta?)

    mfg

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Tacho läuft rückwärts?!
    Von KR51/1mäx im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.09.2013, 14:02
  2. Schwalbe fährt Rückwärts
    Von R91 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 20:36
  3. Zündung leuft Rückwärts
    Von Schwalbentraum im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.06.2004, 23:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.