+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Runterschalten???


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simon112
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    67

    Standard Runterschalten???

    Nabend zusammen,
    Also bin noch Schwalbenneuling und bin seid kurzem der stolze Besitzer einer Kr51/2 mit 4-Gang Getriebe.
    ICh weiß, dass sich die Gänge nur einzeln runter schalten lassen; aber muss ich wenn ich jetzt z.B. auf ne Ampel zu fahre, ich bin im 4 Gang und die Ampel springt auf rot muss ich dann: Kupplung ziehen und einfach so oft vorne auf die Schaltwippe treten bis ich im 1 bin oder muss ich Immer kuppeln, einen Gang runter schalten, Kupplung kommen lassen und immer so weiter?
    Vielen Dank schon einmal
    Mfg Simon

  2. #2
    Glühbirnenwechsler Avatar von Multiman
    Registriert seit
    08.03.2007
    Ort
    Mistelgau
    Beiträge
    97

    Standard

    theoretisch kannste einfach solange runterschalten bisde im 1sten bist
    was aber sein kann, dass sich ein gang verhagt und du net runterschalten kannst
    da du an der roten ampel eh nichts zu tun hast eben kurz auskuppeln und nochmal nach unten schalten

    hatte ich bei mir 3 gang KR51/1K auch schon sowie auf der fahrschulmaschine da wollten die gänge auch net immer rein

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simon112
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    67

    Standard

    Ok danke wollte nur sicher gehen, dass das net schädlich fürs Getriebe ist

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Fuchswurst
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Berlin-Biesdorf
    Beiträge
    292

    Standard

    nach möglich keit erst im stillstand in ersten schalten...sonst krach´ts kaut wenn die kiste noch rollt...

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Hidi
    Registriert seit
    09.12.2006
    Ort
    Grasleben
    Beiträge
    102

    Standard

    hallo,

    bitte nicht alle gänge auf einmal runterhauen.
    am besten ziehste die kupplung und bremst.... wenn du dann so in die untere geschwindigkeit des 3. gang kommst, schalteste runter. weiter abbremsen bis untere geschwindigkeit des 2. dann runterschalten... bis du dann stehst und dann in den 1. schalten..... wenn du es perfekt machst sollte es kaum geräusche machen und sehr leicht gehen....

    falls du mal schneller bist (als untere geschwindigkeit des zu schaltenen gang) und runter schalten willst dann kannste auch gas (zwischengas) geben um einen flüssigen übergang zu haben.... also z.B. im 4. gang bei 40km/h mit gas in den 3. schalten

    also so mach ich das... klingt gesund und flüssig

    viel spaß mit deiner schwalbe... gruß hidi

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Ich tippe bei einer Roten Ampel einfach die schaltwippe ohne die Kupplung zu ziehen leicht an(z.b. vom4 Gang in den Leerlauf ),der Gang springt raus und ich kann mich in aller ruhe aufs abbremsen konzentrieren.Dann kurz bevor ich stehe schalte ich mit gezogener Kupplung die Gänge bis in den 1.Gang runter.
    Das wars

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    jou. das ist brauchbar was die dir hier erzählt haben. probiers einfach aus. wenn der gang noch nicht reinwill weißt du dass du noch zu schnell bist oder zwischengas geben musst. probiers einfach aus, in ner woche hast du da ein gefühl für und das geht von alleine

    wenn du merkst dass der gang nicht reinwill, dann nicht mit gewalt reinwürgen. dass ist eigentlihc das einzige was du beachten musst.
    ..shift happens

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von robberer
    Registriert seit
    03.07.2006
    Ort
    Hinter dem Mond auf meiner XT600 2KF
    Beiträge
    855

    Standard

    Kupplung ziehen und einfach so oft vorne auf die Schaltwippe treten bis ich im 1 bin oder muss ich Immer kuppeln, einen Gang runter schalten, Kupplung kommen lassen und immer so weiter?
    Warum in den ersten ?? An Kreuzungen kuppelt man aus . D.h. Gang raus und Kupplung entlasten ( tolle tips gibt's hier wieder mal ) . Wichtig ist das du im Leerlauf landest beim runterschalten. Muss nich unbedingt der erste Gang sein. Aber das ist Übungssache und kommt mit der Zeit.

    MfG
    Simson Star SR4-2/1(*verkauft*) mit KR51/1 Handschaltung

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Runterschalten
    Von Wuisler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 22:02
  2. "crunchen" beim Runterschalten
    Von xcvbm im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.07.2005, 13:38
  3. geht beim runterschalten aus
    Von kombinatine im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.07.2003, 15:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.