+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 48

Thema: S 51/50 (Neu)Aufbau


  1. #17
    Zündkerzenwechsler Avatar von paul_8180
    Registriert seit
    01.08.2010
    Ort
    westlich von Schwerin
    Beiträge
    46

    Standard

    Also wenn ich mich recht erinnere, muss beim Enduro-Rahmen S51E auf dem Typenschild stehen. Dabei steht das E für Enduro.

  2. #18
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.11.2010
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    31

    Standard

    Ja, das ist auch meine Befürchtung..
    Logischerweise muss das so sein.
    Und dann würde gar nichts zusammenpassen.

    Dann würde in der ABE stehen S51 B 1-3, es wäre ein Enduro-Rahmen, das heißt auf dem Rahmen stände irgendwas mit S51 E und 4... und der Motor wäre von einer S50 :/

    Na herzlichen Glückwunsch.. :(

  3. #19
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Nur zur Info.

    Die einzige S51 mit einem 3 Gang-Motor war die S51N. Das war das absolute "Magermodell". Sie hatte keine Blinker, keinen Zündlichtschalter und keine Ladeanlage für die Batterie, da eine Trockenbatterie für die Hupe benötigt wurde. Trotzdem darf hier der alte Motortyp nicht verwendet werden.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  4. #20
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Fakt ist,du hast den Falschen Motor drin.Heißt fahren ohne Versicherungsschutz,ohne papiere.
    Besorge Dir doch einen s51 Motor mit 3 Gängen.Dann hast Du ruhe.
    Gruss aus d.dorf
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  5. #21
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    Zum Motorechsel brauchst du eigentlich nur den Motor und evtl. einen anderen Vergaser.

    Jonas
    Simson aus Spaß am tanken!

  6. #22
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Nur zur Info.

    Die einzige S51 mit einem 3 Gang-Motor war die S51N.
    Die und die hier in Rede stehende S 51 B1-3.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  7. #23
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.11.2010
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    31

    Standard

    So.
    Vielen Dank noch einmal für die zahlreichen Antworten..

    Ich habe heute beim TÜV angerufen, der TÜV-Mensch, übrigens unverkannbar jemand aus Sachsen, der auf jeden Fall Ahnung hatte, meinte, an sich sei das alles kein Problem, ich müsste das Fahrzeug vorführen und dann eine ABE für den Motor beantragen.

    Nun werd ich da wohl mal anrufen und einen Termin vereinbaren.
    Ich frage mich nur, ob es nicht günstiger wäre, eine ABE neu zu beantragen, falls das mit dem Motor doch geht, als für den Motor und den Rahmen nen Gutachten ausstellen zu lassen.
    Denn im Prinzip stimmt ja in der ABE gar nix.

    Mein Kumpel meinte im Übrigen gestern zu mir am Telefon, dass das Schwachsinn sei, da es total legal wäre, den Motor zu tauschen, da es eine Reihe sei und man da eh rumbasteln dürfe und er auch mit nem 4-Gang-Motor fahren würde, obwohl in seiner ABE ein 3-Gang steht.

    Weiß einer von euch zufällig, wie viel son Gutachten kostet?


    Und zu der Sache mit dem Motor. So wirklich guter Motor kostet ja nun auc nicht grade wenig.
    Also ich weiß nicht, ob das einfaher wäre als oben Genanntes..

    Was meint ihr?

    Liebe Grüße

  8. #24
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ich meine: Wenn ich mir schon ein Moped zusammenbasteln lasse, dann so, dass das alles seine Ordnung hat und ich nicht noch extra zum TÜV rennen muss, um mir das Gebastel nachträglich legalisieren zu lassen.

    Ralf

    P.S.: Dein Kumpel bringt da möglicherweise noch zusätzlich was durcheinander, was dann noch mehr Verwirrung stiftet. Grundsätzlich gibt es zwei Motorenbaureihen: Den alten M53 und den neuen M501. Ersterer gehört zum S 50, der andere zum S 51. Allerdings gibt es beide Motoren mit drei oder vier Gängen (M53 & M54 bzw. M531 & M541). Innerhalb der Baureihen kann man tatsächlich munter durchtauschen. Die bloße Aussage "Da ist ein Dreigangmotor eingetragen" ist also irreführend.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  9. #25
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.11.2010
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    31

    Standard

    Das meine ich auch, das bezahle dann auch sicher nicht ich.

    Aber ich meine ebenfalls, dass ich das ganze nicht ienfach fallen lassen kann.
    Was würdet ihr denn für nen Enduro-Rahmen mit Rädern und halt eben das Grundgerüst?
    Weil dann würde ich ihm einfach klipp und klar sagen, dass ich den Motor so nicht will und mir evt. doch nen "neuen" zulegen.

    Aber was kann man da als Angebot machen?

    Achso und noch eins..
    Ich hab nochmal im Forum gestöbert und da gibts auch einige Threads wo ausdrücklich gesagt wurde, dass man die Motoren tauschen darf.

    Waurm hier nicht?
    Ich muss mich ja wappnen, um dem Kerl klipp und klar sagen zu können, was Sache ist dun wie das weiterläuft..
    Geändert von Prof (28.04.2011 um 16:49 Uhr) Grund: Doppelpost

  10. #26
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Reisedeo Beitrag anzeigen
    Ich hab nochmal im Forum gestöbert und da gibts auch einige Threads wo ausdrücklich gesagt wurde, dass man die Motoren tauschen darf.
    Das Problem stellt sich wie folgt dar:

    Du darfst zwar in den S 50 den neuen Motor hängen, weil das eine Verbesserung bzw. Modernisierung darstellt. Das war damals in der DDR in der Liste der zugelassenen Umbauten. Der umgekehrte Weg ist aber schwieriger, weil dieser Umbau zum einen nicht in der Liste war und zum anderen eben einen technischen Rückschritt bedeuten würde (s. die weiter oben angesprochene "Verschlechterung des Abgas- und Geräuschverhaltens"). Das kann möglicherweise eingetragen werden, muss aber eben nicht.

    Ausserdem ist der neue Motor wartungsfreundlicher.

    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  11. #27
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.11.2010
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    31

    Standard

    Hm okay, das war sehr verständlich formuliert, sodass sogar ich das jetzt verstehe.
    Vielen Dank.

    Also heißt das, eventuell bekomme ich sogar eine Zulassung vom TÜV, an sich würde es sich aber mehr lohnen, einen neuen Motor zu kaufen?
    Aber auch dann bräuchte ich eine neue ABE, da ja in meiner dann quasi zwar der Motor aber nicht der Rahmen?

    Kannst du mir denn eventuell noch was zu meinen oben gestellten Fragen sagen?

    Vielen Dank..

  12. #28
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Erstmal zum Thema ABE, weil ich noch nicht ganz verstehe, worauf du hinaus willst... Die ABE (präziser: Der Auszug aus der ABE, denn mehr bekommst du vom KBA nicht) bezieht sich immer auf das Fahrzeug, bzw. dessen Rahmennummer. Da steht dann zwar drin, was für ein Motor in das Fahrzeug gehört, aber keine Nummer o.Ä. Wenn also dein Endurorahmen schon Papiere hat und du einen M501 einbaust, brauchst du keine neuen Papiere oder irgendwas eintragen lassen. Zum TÜV / Dekra musst du nur, wenn du dich doch für den "alten" Motor entscheidest.

    Zum Wert deinen "Grundgerüstes" kann ich nicht viel sagen, das hängt stark vom Zustand ab und von dem, was - ausser dem Motor - noch fehlt. Und dann war da ja noch diese Geschichte mit dem Tank und eventuellen weiteren "Kreativlösungen". Für mich klingt das nach wie vor nach Bastelbude, was den Preis entsprechend drückt. Ohne mehr zu wissen oder irgendwas gesehen zu haben würde ich persönlich anhand dessen, was ich bisher hier gelesen habe, nicht mehr als 100€ auf den Tisch legen.

    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  13. #29
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.11.2010
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    31

    Standard

    Okay vielen Dank.
    Das heißt, wenn ich nun eine S51-Motor einbaue, dann brauche ich keine neue beantragen?

    Dann werde ich mich wohl nach einem neuen Motor umschauen müssen..

    Also brauch ich dann noch nen neuen Vergaser?
    Weil ich hab einen 16N1-11.. Den hat er aber ebenfalls "gut umgebaut" damit er passt...
    Würde der passen? Eigentlich ja, oder?

    Achso und ja, 100€ hatte er mir auch vorgeschlagen.
    Allerdings mit Motor..
    Ist der Preis dann dennoch in Ordnung oder soll ich dann was "abziehen"?
    Weil ich hab ja auch schon etliche Teile gekauft, die ja dann auhc teilweise nicht mehr passen würden.
    Wie zB der Kickstarter, usw.

    Der Rahmen an sich ist in einem recht guten Zustand, es gibt ein paar Roststellen, aber sonst..

  14. #30
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Der 16N1-11 ist der von Hause aus für die S 51 vorgesehene Vergaser. Was daran "gut umgebaut" ist, möcht ich lieber gar nicht wissen. Wünschenswert ist zumindest der Originalzustand.

    Zum Preis möchte ich mich wie gesagt nicht festlegen, weil ich weder weiss, was da nun alles dabei ist, geschweige denn den Haufen mal gesehen habe. Grundsätzlich: Je mehr dabei ist, desto eher wär's mir das wert. Auch wenn mich Roststellen an einem Rahmen, der angeblich neu aufgebaut wird, schon wieder stutzig machen.

    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  15. #31
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.11.2010
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    31

    Standard

    Ja, das mit dem Vergaser habe ich nämlich auch schon nachgelesen.
    Naja, mein Freund und ich werden das gute Stück dann in den nächsten 3 Tagen irgendwann abholen, damit nicht noch mehr verpfuscht wird.

    Über den Preis werde ich nochmal verhandeln.
    Eventuell bekomme ich ja einen Motor mit Vergaser, dann bräuchte ich den auch nicht.
    Aber im Prinzip könnte ich den ja auch im Originalzustand haben.
    Ob der Kerl das aber hinbekommt.
    Keine Ahnung..

    Ich bin total verzweifelt.
    Jetzt hab ich schon zig Neu- oder Gebrauchtteile gekauft um das wieder aufzubauen und weiß gar nicht mehr, was ich nach einem Motorwechsel noch gebrauchen kann und was ich gleihc wieder verkaufen kann..
    Ich hab echt Angst, dass ich da komplett übers Ohr gehauen werde von ihm..

  16. #32
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Naja bei den Teilen sind sehr viele kompatibel zwischen S51 und S50. Da müsstest du mal im Detail darlegen um was es sich handelt, dann kann man dir hier sagen ob das auch passend für S51 ist.

    Soweit ich weiß ist zB der Kickstarterhebel bei beiden Motoren gleich.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aufbau, wie geh ich vor???
    Von simking im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.10.2005, 19:06
  2. Aufbau
    Von Meibes im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.09.2003, 09:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.