+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 22

Thema: S51 Elekronikzündung Probleme


  1. #1

    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    8

    Icon Cry S51 Elektronikzündung Probleme

    Hallo zusammen. Ich habe in diesm tollen Forum schon viele nützliche Tipps gefunden. Vielen Dank hierfür. Ich habe im Moment Probleme mit der S51 meines Sohnes. Das Moped ist bei der Fahrt ausgegangen und konnte nicht mehr gestartet werden. Ein Zündfunke ist vorhanden, jedoch schwach und unregelmässig.

    Ich habe dann nach und nach folgende Teile getauscht: beide Zündspulen, Zündkabel, Kerze, Kerzenstecker und zum Schluß das Steuerteil. Nach den einzelnen Schritten war keine Veränderung bemerkbar. Erst nach dem Tausch des Steuerteils konnten wir das Moped starten, jedoch nur wenige Hundert Meter fahren. Ok. Ein weiteres Steuerteil verbaut, das hat etwa 30 km gehalten. Dann habe ich im Zündschloß starken Funkenschlag festgestellt.Ich habe das Zünschloß gegen ein neues getauscht. Daraufhin liess sich der Motor auch mit dem vermeintlich kaputten Steuerteil starten und fahren. Nach weiteren 20 bis 30 km dasselbe Spiel. Sie ist ausgegangen, schwacher unregelmässiger Zündfunke.

    Ebenfalls habe ich die Zündanlage nach der Anleitung auf der Homepage der Familie Moser durchgemessen. Es ist alles so, wie es sein soll, nur sie läuft nicht. Die Masse ist meines Erachtens auch ok.

    Ich bin verzweifelt, hat irgend jemand eine Idee oder ähnliche Erfahrungen und kann mir bei der Lösung dieses Problems helfen? Vielen Dank schon mal im Voraus.

    Grüsse von der Schwäbischen Alb
    baierkp
    Geändert von baierkp (10.07.2013 um 07:22 Uhr) Grund: Schreibfehler

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Schonmal den Geber auf der Grundplatte gewechselt?
    Ist ein Zündfunke da, wenn das Moped während der Fahrt aus geht?
    Und wie ist das Kerzenbild nach einer längeren Fahrt?
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von baierkp Beitrag anzeigen
    Ich habe dann nach und nach folgende Teile getauscht: beide Zündspulen,
    Das irritiert mich etwas. Wozu zwei?
    Ich kenne den Fall aus einen aktuellen Projekt, da waren auch zwei verbaut, dabei es es dann so, dass das Fahrzeug einfach ausgeht. Ich vermute da das Steuersignal keinen Geberimpuls mehr bringt, weils irgendwie überlagert wird.

    Oder meinst du die Spule auf der Grundplatte und eben die Zündspule?

    Gerade bei der E-Zündung, wo z.B. die Steuerteile immer wieder kaputt gehen muss die Motormasse unbedingt an dne Rahmen angeschlossen werden.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Zitat Zitat von tagchen Beitrag anzeigen
    Oder meinst du die Spule auf der Grundplatte und eben die Zündspule?
    Ich glaub er meint die Primärspule auf der Grundplatte und die außenliegende Zündspule.
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  5. #5

    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    8

    Standard

    Vielen Dank dür die Antworten.

    K.P.: ein Funke ist da wenn sie ausgeht, allerdings schwach und unregelmässig. Die Grundplatte mit Geber habe ich auch schon gewechsell. Beide Geber ergeben bei der Widerstandsmessung 27 Ohm.

    tagchen: Ja ich habe die Spule auf der Grundplatte und die eigentliche Zündspule gewechselt. Wenn ich das Massekabel vom Steuerteil gegen den Motor messe habe ich keinen Widerstand. Der Zündfunke ist auch schwach und unregelmässig wenn ich das Zündschloß überbrücke, indem ich das braun/weisse Kabel am Steuerteil abziehe.

    Ich weiss echt nicht weiter, aber ich bin sicher es gibt eine Lösung.

    Vielen Dank erst mal, auch für weitere Angregungen.

    mfg

    baierkp

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Wenn es eine Zeitlang mit neuem Steuerteil funktioniert hat, würde ich mal schauen.
    Also:

    ->Motormasse ->Rahmen ziehen
    ->Verkabelung checken
    ->auf Kurzschlüsse checken
    ->Zündschloß ggf. mal austauschen
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  7. #7

    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo tagchen,

    das Zündschloß habe ich bereits gewechselt, Masse habe ich geprüft, ist mE in Ordnung. Die Verkabelung wuerde nicht verändert. Sie lief ja seit letztem Sommer ohne Probleme.

    Kurzschlüsse checken. Das steh ich vor einem Problem. Wie gehe ich das am Besten an? Gesichtet habe ich die ganzen Kabel, konnte jedoch keine blanken Stellen erkennen. Der Geber hat 27 Ohm Widerstand. Ist das ok?

    Schönen abend noch

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    "5. Geber prüfen:
    Vorgehensweise:
    blaues Kabel (Klemme 3) vom Steuerteil abziehen, Multimeter auf Widerstand (Ohm) stellen, Pluspol Multimeter an blaues Kabel anschließen, Minuspol Multimeter an Masse (Motor) halten.
    Auswertung:
    Widerstand (bei "alten" Gebern 30 Ohm, bei "neuen" Gebern 15 Ohm) vorhanden: blaues Kabel und Geber i.O.
    unendlich hoher Widerstand: Kabelbruch blaues Kabel (Kabel austauschen) oder Geber defekt
    "
    -->sollte also passen
    Ich gehe auch nicht davon aus der das Geber defekt ist.
    Masse prüfen und ob Masse im Betrieb richtig funktioniert ist eine ganz andere Geschichte.Massekabel unbedingt vom Motor zum Rahmen ziehen.

    Hast du evtl. ein EZ004 da??
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  9. #9

    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    8

    Standard

    Guten morgen,

    was ist EZ004. Wie prüfe ich am Besten ob die Masse beim Betrieb richtig funktioniert. Der Massepunkt zeigt, gegen den Motor gemessen, keinen Widerstand. Ich war der Meinung, bei diesem Meßergebnis kann ich die Masse abhaken.

    Euch allen einen schönen Tag.

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Elektronikprüfstein EEZ004.

    Schaltplan Steuerteil E-Zündung gesucht
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  11. #11

    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    8

    Standard

    So, ich habe gestern mal ein Massekabel vom Motor an den Rahmen gelegt. Diese Maßnahme wurde bereits mehrfach bei solchen Problemen empfohlen. Die Simson ist durch Kicken angesprungen. Der Motor ist nur im Standgas gelaufen, und hat kein Gas angenommen. Um dieses Problem werde ich heute abend kümmern, ich hatte gestern keine Zeit mehr.

    Besten Dank für die guten Tips bisher.

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Zitat Zitat von baierkp Beitrag anzeigen
    Der Motor ist nur im Standgas gelaufen, und hat kein Gas angenommen.
    Prüfe als Erstes, ob der Zündzeitpunkt noch stimmt. Das geht am besten mit einer Zündblitzpistole.
    Danach mach den Vergaser sauber und stell ihn ein.

    Peter

  13. #13

    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    8

    Standard

    Danke Peter,

    das war mein Plan für heute. Komm aber erst am abend dazu.

    K.P.Baier

  14. #14

    Registriert seit
    13.07.2013
    Ort
    Hartha/Mittelsachsen
    Beiträge
    9

    Standard

    Ich verstehe nicht warum man das Motormassekabel an den Rahmen ziehen sollte, das hat einen viel höheren Widerstand zur Folge?

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Du sollst das Massekabel vom Motor zum Massepunkt am Rahmen haben. Vorteil: Masse ist richtig angeschlossen und es gibt keine Kontaktprobleme zum Motor.
    Derzeit würde die Masse über den Motor->Motorhalter-> SchwingeGummi und Motor->Motorhalter->Motorschwingungsdämpfer nicht mit dem Rahmen verbunden sein.
    Ergo, vermutlich nur mit der Masse Batterie funktionieren.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  16. #16

    Registriert seit
    13.07.2013
    Ort
    Hartha/Mittelsachsen
    Beiträge
    9

    Standard

    ?! Ich verstehe es immernoch nicht, schließe ich die Motormasse an den Motor an, so ist der Stromkreis direkt über den Zylinder-> Motorblock mit der Zündspule geschlossen.

    Schließe ich die Masse an den Rahmen an ist der Stromkreis unterbrochen.

    (http://www.a-k-f.de/moser/kr51-2l.pdf)

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme über Probleme
    Von galatisa im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 17:50
  2. Probleme über probleme und Ratlosigkeit mit meinem Habicht
    Von rasky im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 14:05
  3. Probleme über Probleme!
    Von sisenore im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.06.2003, 11:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.