+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: S51 - kleineres Ritzel erlaubt?


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.09.2016
    Ort
    Heubach
    Beiträge
    114

    Standard S51 - kleineres Ritzel erlaubt?

    Hi,
    Ich habe jetzt schon öfters gelesen, dass man theoretisch ein kleineres Ritzel verbauen darf, weil damit die Höchstgeschwindigkeit nicht erhöht wird. Das heißt ich könnte mir ein 14er Ritzel drauf machen und wäre immer noch vollkommen legal unterwegs?
    Stimmt das?
    Gruß
    Jonas

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.158

    Standard

    So isses. Du verlierst zwar etwas Höchstgeschwindigkeit, gewinnst aber Drehmoment am Hinterrad. Gut für Gegenden, wo es auch bergauf geht.


    Peter

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    Das es erlaubt ist, habe ich noch nie gehört.
    Zumal das Fahrgeräusch bei einer bestimmten Geschwindigkeit sich ändert und zusätzlich die Höchstgeschwindigkeit sich auch noch ändert.
    Geringer wird sie nicht zwingend, evtl. sogar schneller, wenn der Motor die originale Übersetung nicht ausdrehen kann

  4. #4
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Aichach Unterschneitbach
    Beiträge
    1.395

    Standard

    War schon zu DDR-Zeiten zulässig. Ich habe meinen Roller auch etwas kürzer übersetzt. Man darf nur nicht vergessen, den Tachoantrieb mit zu wechseln. Oder man baut gleich auf Radnabenantrieb um.

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    ah, ok.
    Dann sind also bei der Simson mehrere Übersetzungen zulässig bzw. "eingetragen"?


    Allgemein ist die Änderung der Übersetzung ohne Eintragung bei Motorrädern etc ja nicht zulässig

  6. #6
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    7.627

    Standard

    @Rayman
    Die ABE (das 400 Seiten umfassende Aktenstück) erlaubt an der Kette
    eine Übersetzung zum Erreichen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit.
    Wird diese Übersetzung dahingehend geändert,
    daß das Fahrzeug mehr Kraft am Berg hat (und langsamer wird)
    bedarf es keiner Zulassung oder Eintragung.

    Kurz gesagt: die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist vorgeschrieben
    - langsamer darf man aber jederzeit.


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Hügelige Landschaft - kleineres Ritzel.
    Von Dbla im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.07.2015, 21:50
  2. Simson S51 Mehr Leistung kleineres Ritzel legal?
    Von WhiteS51 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.12.2014, 22:25
  3. Kleineres Ritzel KR51/1
    Von KR51Cruiser im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 17:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.