+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: S51 mit S50 Motor und Vergaser/Verkabelungsproblemen


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    27.04.2008
    Ort
    88212
    Beiträge
    489

    Standard S51 mit S50 Motor und Vergaser/Verkabelungsproblemen

    Servus,

    ein Kumpel hat sich gestern eine S51 mit S50-Motor (3 Gang) gekauft.

    Heute wollten mir sie laufen lassen, da haben wir gemerkt, dass der Vorbesitzer die Mutter vom Polrad nicht angezogen hat. Polradkeil abgeschert. TOLL! Danke Vorbesitzer! Na ja.. nicht weiter tragisch. Mit einem Nagel zum Glück noch den alten Rest rausbekommen. Hatte noch einen Keil rumliegen (hat sich doch gelohnt die 50 CT mal zu investieren/man weiß ja nie).

    Na ja.. sie sprang jedenfalls an.

    Es ist ein Nachbau MZA-Vergaser verbaut worden. Sieht neuwertig aus. Typ 16n3-5. Sie hängt super am Gas, aber hält einfach kein Standgas. Hab die Einstellungen wie sie auf www.simsonfreundeoldenburg oder so ähnlich zu finden sind eingestellt, ohne Erfolg.

    Der Vergaser hat nur 1 Schraube zum drehen. Wer weiß wie man diesen Nachbauvergaser einstellt? Wie viele Umdrehungen an der Schraube, .welche senkrecht von oben eingeschraubt ist? Welche Kerbe von oben?

    2. Okay.. der Motor läuft nun so mehr oder weniger. Die Verkabelung ist auch total verpfuscht. Das vordere Licht und die Lichthupe haben wir hinbekommen und das Bremslicht hinten brennt immerhin schon dauernd.

    Das Problem ist aber, dass die Blinker nicht gehen und die Hupe "Dauerfeuer" hat. Ebenso ist es, wenn man blinkt, dass hinten die Nummernleuchte geht.

    So.. wir haben einen Schaltplan, aber sind nun echt am verzweifeln. Wer weiß wo und wie die Blinkerkabel zusammenlaufen?!

    Bitte helft der armen S51. Bj. 1981

    Gruß hony

    PS: Noch eine Frage: Ist der 1. Gang bei dem S50 Motor wirklich so lang?


  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Der 16N3 hat zwei Einstellschrauben für den Leerlauf - die zweite ist im motorseitigen Flansch, unter einer Plastikplombe.

    Als erstes drehst du aber mal die sichtbare Schraube ganz rein und dann ganz raus. Kolben vom Startvergaser auch raus. Jetzt kannst du vom motorseitigen Flansch aus durch den Kanal durchschauen, und siehst so, ob Reste vom Bohren oder Gewindeschneiden da drinhängen.

    So, und nun zum Einstellen.

    Der Motor muss richtig HEISSgefahren sein. Sicher sein, dass der Luftfilter frei ist, der Ansaugtrakt und der Flansch zum Motor hin alles schön dicht ist. Gasschieber- und Startvergaserzug müssen Spiel haben.

    Dann kannst du mit der großen sichtbaren Schraube die Leerlaufgemischmenge (also die Drehzahl) einstellen, und mit der kleinen verplombten die Gemischanreicherung. Wenn du länger als zwei Minuten dran rumdrehst, kühlt der Motor schon wieder ab, fahr' lieber noch eine Runde.

    Theoretisch solltest du mit der großen, frei sichtbaren Schraube auskommen, in der Praxis ist die voreingestellte Gemischschraube aber nicht so wirklich toll voreingestellt - ganz besonders bei Exemplaren, deren Leerlaufkanal schon im Werk nicht sauber war.

    Wenn du ein CO-Messgerät und einen Drehzahlmesser hast, kannst du dich auch daran orientieren. CO muss unter 4,5% kommen, und dabei sollte eine möglichst niedrige Drehzahl rauskommen.

    Die Schrauberei ist recht empfindlich - eine Achtelumdrehung macht in der Nähe der perfekten Einstellung schon recht viel Unterschied.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Nun aber das große Aber: Der 16N3-5 gehört auf die S70, die entsprechend große Hauptdüse wird auf einem 50ccm-Motor arg fettes Gemisch mischen.

    Für die Suche nach dem Leerlauf wird's zwar keinen Unterschied machen, aber spar' dir die Mühe und bau' erstmal einen Vergaser drauf, mit dem's dann auch anständig fährt.

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    27.04.2008
    Ort
    88212
    Beiträge
    489

    Standard

    Servus,

    Dankeschön! Jetzt weiß ich schonmal mehr. Zu der Sache mit der Verkabelung könnt ihr so übers Internet wohl nichts genaues sagen?

    Ich bin jedenfalls am verzweifeln, weil einfach so viele Kabel angeschlossen sind. 4 Blinker

    Wer kennt sich da aus? Jemand aus Ravensburg und der Umgebung?

    Welcher Vergaser gehört original auf die S50?

    Gruß hony

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    http://www.mopedfreunde-oldenburg.de...16n1_16n3.html

    16N1-8 oder 16N3-4

    Der N3 erfordert etwas mehr Geduld beim Leerlaufeinstellen (ach was ...), bringt aber bessere Abgaswerte und geringeren Verbrauch als der N1.

    Die N1 tendieren immer zu etwas überfettetem Gemisch, und können so Undichtigkeiten im Ansaugtrakt vertuschen. Für den N3 musst du den Laden ordentlich beinander haben, sonst kommst du auf keinen grünen Zweig.

    Such's dir aus.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    ... und was die Verkabelung angeht: Plan ausdrucken (am besten den schönen bunten mit den Kabelfarben von net-harry), und den Salat mal frisch zusammensortieren. Vorsichtig beim Umstecken, alte Kabel sind hart und empfindlich, und brechen besonders leicht direkt am Kabelstecker ab.

    Wenn die Elektrik irgendwie verbastelt und geflickt ist, dann raus damit und einen frischen Kabelbaum rein. Wenn der falsche Motor drin ist, kann's auch sein, dass der Kabelbaum gemurkst ist, weil's auch elektrisch nicht wirklich zusammenpasst.

    (Und wieder ein Kapitel aus dem langen Buch "warum der billigere Kauf selten der bessere ist" ...)

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Also der 16N3-5 passt nicht zum Motor, alles klar.
    Die Verkabelung prüfst Du hier www.moser-bs.de
    S51 zum S50 Motor, solange es kein N Lichtmaschiene ist sollte identisch sein.

    Gruß
    schrauberwelt

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    27.04.2008
    Ort
    88212
    Beiträge
    489

    Standard

    Servus,

    der Kauf war alles andere als ein Schnäppchen.

    Der Kabelbaum ist schon zum Teil geflickt.

    Na ja.. wir schauen jetzt eben, dass wir zumindest die Blinker noch hinbekommen.

    Der S50 Motor hat erst 5000 Km auf der Uhr und ist sonst 1 A. Kein Klingeln, Rattern oder Ähnliches....

    Danke für den Vergaserhinweis. Mit dem Kabelbaum müssen wir wohl noch etwas büffeln.

    Gruß hony

    PS: Schaltplan haben wir ausgedruckt.

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

    Standard

    Nochwas grundsätzliches: Der Elektrik ist es scheissegal, welcher Motor da drin hockt. Relevant ist die Grundplatte mit dem ganzen Elektrik-Geraffel. Und die lässt sich problemlos von einem Motor in den anderen schrauben.

    MfG
    Ralf

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Der Leitungsverbinder für die Blinker ist übrigens unter dem rechten Seitendeckel wo auch der Luftfilter ist.

    mfg Gert

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Zitat Zitat von experimentator
    Der Leitungsverbinder für die Blinker ist übrigens unter dem rechten Seitendeckel wo auch der Luftfilter ist.

    mfg Gert
    Oder unter dem Tank
    Das Prinzip bei den Blinkerkabel ist eigentlich ganz einfach. Es kann aber auch an einem defekten Blinkgeber liegen.
    Beim Blinken einfach mal messen,ob an den Blinkern was an den Kontakten ankommt. Ansonsten dann am leitungsverbinder messen,dann am Schalter

    Bei der Hupe kann es sein,daß das Kabel irgendwo Massekontakt hat. Das kommt öfters mal im Kombischalter am Lenker vor.

    Zum Vergaser: Original ist NUR der 16N1-8 beim S50 Motor.
    Es gehen aber auch N3-4 und N1-11.

    bevor Du da aber was versuchst,nimm ihn erst auseinander und überprüfe,ob alles ordentlich bestückt ist,wie es bei einem N3-4 sein soll.

    Zum Vergasertyp sag ich lieber nichts,gelle Peter?
    Hinterhofbastler :-D

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Original ist der Leitungsverbinder immer im rechten Seitenkasten, der Blinkgeber ist unter dem Tank.

    mfg Gert

  13. #13
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Zitat Zitat von experimentator
    Original ist der Leitungsverbinder immer im rechten Seitenkasten, der Blinkgeber ist unter dem Tank.

    mfg Gert
    Original hat eine S51 auch einen S51 Motor
    Soviel dazu

    Und die ersten S50 hatten auch Leitungsverbinder unterm Tank
    Hinterhofbastler :-D

  14. #14
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    also ich habe ein vollkommen originales s50N was nachträglich mit blinkern bestückt wurde und dort wurde der leitungsverbinder(ihr meint doch diese plaste-klemm-leiste, oder??) auch unterm tank platziert.

  15. #15
    Flugschüler
    Registriert seit
    27.04.2008
    Ort
    88212
    Beiträge
    489

    Standard

    Danke für all eure Hilfen.

    Wir haben heute nochmals einen Mittag investiert und jetzt geht alles. Bremslicht, Hauptlichter und sogar das Standlicht. Nur um die Hupe müssen wir uns noch kümmern. Der Sicht wegen, haben wir das hintere Bremslicht als "Dauerlicht" eingesetzt, weil man es meiner Meinung nach besser sieht.

    Danke für all eure Tipps. Ich habe heute noch den Zündkerzenstecker und die Zündkerze getauscht und nach einiger Einstellung hält sie auch das Standgas. Muss jetzt nur noch schauen, ob sie "rehbraun" ist.

    Tolle Leute, tolles Forum, tolle Maschinen.

    Gruß hony, der seine Kr51/1s über alles liebt und nicht mehr hergeben würde.

  16. #16
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Ja schön, gratuliere!

    Kannst du das mit dem Bremslicht nochmal erklären?

    Und überhaupt, erzähl' doch mal, was ihr so alles entdeckt habt bei eurer Fehlersuche.

    (Ist berufsbedingt: Mir als Entwicklungs-Techniker reicht ein "JETZT GEHT'S" nicht, ich will auch immer wissen, warum's jetzt geht )

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HILFE bei Verkabelungsproblemen
    Von colabier82 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.12.2008, 10:32
  2. Vergaser/Motor Probleme?
    Von audi100v6quattro im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.01.2006, 20:00

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.