+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Schwalbe mit 25980km kaufen?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    11

    Standard Schwalbe mit 25980km kaufen?

    Hi

    Erstmal hallo an alle Forenmitglieder

    Ich wollt mir ne Schwalbe zulegen. Nun hab ich da was gefunden mit aber recht vielen Kilometern.
    25980km sind es.

    Lohnt es sich, oder sollte man dann schon ehr die Finger weg lassen?

    Was müsste ich mit dem Regenerieren ( Überholen) des Motors und des Getriebes rechnen?

    Danke

    Mfg flooene

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Hi,

    den KM-Stand solltest Du nicht überbewerten. Ein Tachometer ist sehr schnell ausgetauscht. Auch wenn es echte ~26.000 km sind, die Schwalbe gut läuft und der Preis stimmt, dann reicht das vollkommen, um sie zu kaufen.

    Das Regenerieren ist auch dann nötig, wenn die Schwalbe z.B. nur 7.000 km gelaufen hat, aber wegen des Alters die Simmerringe innen (beim M53) oder irgendwelche Lager defekt sind. Auch erst erfolgte Regenerierungen sind nicht immer sorgfältig genug gemacht worden und können dadurch eine 2. nach sich ziehen.

    Gruß
    Al

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Genau der Allgemeinzustand ist wichtig , und natürlich der Preis wie Alfred schon sagte.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Musi
    Registriert seit
    06.08.2007
    Ort
    bei München
    Beiträge
    63

    Standard

    meine hatte auch schon 18.000km beim Kauf runter und läuft gut, solltest sie halt mal in Ruhe (!) testen.

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Moinsen

    Meine S51 hatte beim Kauf auch 20'000 (der Rahmen). Der Motor wurde regeneriert (Zylinder war am Ende, Kurbelwelle auch).

    mfg

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Bei gebrauchten Mopeds muss, bzw. sollte man immer noch selbst was dran machen. Selbst wenn ich eine Simson mit wenig Kilometerleistung kaufen würde, die auf dem ersten Blick tip top aussieht, würde ich ein paar Dinge auf jeden Fall checken und gegf. tauschen. Gerade Teile, die nicht so teuer aber sicherheitsrelevant sind, wie z.B. Reifen oder Bremsen müssen unbedingt geprüft/erneuert werden.

    Was ich damit sagen will: Die Kilometerleistung würde ich als Argument nutzen, um den Preis zu drücken. Natürlich nur, wenn die Schwalbe nach genauerem Hinsehen nicht als Schrott entlarvt wird. Schrauben musst du sowieso. Dann lieber recht billig eine Simme kaufen und nochmals ein oder 200 Eur selbst investieren, als eine teure, optisch gut wirkende Simme holen, bei der man nicht genau weiß, welche Investitionen noch auf einen zukommen werden.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kaufen oder nicht kaufen, dass ist hier die frage!!
    Von maxloderhose im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 12:42
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 09:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.