+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Schwalbe bekommt keinen Sprit


  1. #1
    CBF
    CBF ist offline

    Registriert seit
    14.03.2009
    Beiträge
    2

    Standard Schwalbe bekommt keinen Sprit

    Hallo
    ich habe folgendes Problem:
    Meine Schwalbe bekommt keinen Sprit wenn ich den Benzinhahn auf Normalstellung (Mitte) habe. Wenn ich ihn auf Reserve drehe, läuft sie einwandfrei.
    Dann kann ich ihn auch wieder auf normal drehen wenn sie an ist, aber dann fahre ich und beim runterschalten und bremsen geht sie aus und auf Normalst. nicht wieder an. Muss ihn dann um weiter zu fahren wieder auf Reserve drehen.

    Ich habe gestern alles gründlich sauber gemacht, jede Düse, Tank, Sieb im Tank vor dem Schlauch, Benzinzufuhr-Schlauch, Benzinhahn. Eigentlich alles.

    Ich weiß nicht woran das liegen soll.

    HELP=)

    Danke schonma

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Moin.

    Hast du den Benzinhahn auch versucht durchzublasen? (wenn mit dem Mund, dann bitte einen sauberen Schlauch zwischen Hahn und Mund nehmen, alternativ mit der Fahrradpumpe)
    Im Hahn sind nämlich feine Kanäle, die vielleicht sauber aussehen aber es nicht sind.

    Sonst sehe ich keine andere mögliche Ursache. Der Benzindruck ist ja in der Reservestellung und in der Normalstellung gleich. Deswegen lässt sich ein Problem mit einem zusätzlichen Filter oder mit dem Schwimmer/der Nadeldüse ausschliessen.

    mfg

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard Re: Schwalbe bekommt keinen Sprit

    Zitat Zitat von CBF
    Hallo
    ich habe folgendes Problem:
    Meine Schwalbe bekommt keinen Sprit wenn ich den Benzinhahn auf Normalstellung (Mitte) habe. Wenn ich ihn auf Reserve drehe, läuft sie einwandfrei.
    Dann kann ich ihn auch wieder auf normal drehen wenn sie an ist, aber dann fahre ich und beim runterschalten und bremsen geht sie aus und auf Normalst. nicht wieder an. Muss ihn dann um weiter zu fahren wieder auf Reserve drehen.

    Ich habe gestern alles gründlich sauber gemacht, jede Düse, Tank, Sieb im Tank vor dem Schlauch, Benzinzufuhr-Schlauch, Benzinhahn. Eigentlich alles.

    Ich weiß nicht woran das liegen soll.
    Na da hast Du uneigentlich doch nicht alles sauber gemacht, vermute ich mal.
    Wenn Du den Benzinschlauch abziehst, ein kleines Glas o.ä. unter den Hahn hältst, dann kannst Du doch problemlos ausprobieren, ob in der Mittelstellung wirklich kein Sprit fliesst.

    Sollte das der Fall sein, dann musst Du den Sprit aus dem Tank ablassen und den Hahn abschrauben und komplett zerlegen.
    Wenn es noch ein alter Benzinhahn (kein Nachbau) ist, dann kommt man sehr weit dabei.

    Noch einfacher könnte es sein, den Hahn zur Tanke mitzunehmen und einfach mal in Mittelstellung von unten Druckluft reinzupusten.

    peter

  4. #4
    CBF
    CBF ist offline

    Registriert seit
    14.03.2009
    Beiträge
    2

    Standard

    hab ja den benzinhahn auch ab gehabt und mit kompressor luft durch geblasen
    und finger davor gehalten
    also kam einwandfrei luft durch, der is 100pro sauber

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Naja , dann mach den Hahn mal ganz auseinander , alles reinigen die Tankbelüftung nicht vergessen .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Ist das Kücken plan?
    Hat sich evt. die Dichtung verschoben?

    mfg

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von kackebart
    Registriert seit
    21.04.2012
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    51

    Standard

    Ich habe genau das gleiche Problem, habe die Suchfunktion bemüht und diesen alten Thread hier gefunden.
    Ich möchte mal hier fortfahren anstatt einen neuen Thread zu eröffnen.

    Wie vom TO beschrieben, auch meine KR 51/1 (1973) fährt nur einwandfrei im Reservemodus. Ist der Benzinhahn auf normal, dann geht sie mir im Leerlauf oder beim Runterschalten nach einiger Zeit aus.

    Mir geht es erst mal nicht um die Fehlerdiagnose, dass da etwas verstopft sein kann, ist mir klar.

    Meine Frage ist zunächst einmal, kann das ständige Fahren im Reservemodus den Motor irgendwie schädigen? Ist das ungesund für die Schwalbe?

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    48

    Standard

    Auch ich krame den Thread mal raus. Absolut identisches Problem bei mir. Tank wurde versiegelt und Benzinhahn sowie Benzinschlauch sind komplett neu. Beim neuen Benzinhahn war ein Filter dabei den mein alter Hahn nicht hatte. Der sitzt auf dem Stutzen auf dem der Schlauch aufgesetzt wird. Wie wichtig ist das Loch im Tankdeckel? Ich denke zwar das es frei ich, aber ich will nicht ausschliessen das im Hohlraum des Tankdeckels noch Rückstände vom entrosten sind. Den neuen Schlauch hab ich so kurz wie möglich gehalten um große Bögen zu vermeiden, dennoch muss das Benzin zum Vergaser hoch, da der Hahn tiefer als der Vergaser sitz.

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Das Loch im Tankdeckel ist wichtig. Aber wenn Du es verdächtigst, ist es ganz einfach einen Test zu machen: fahr mal vorübergehend ohne Tankdeckel oder entferne den Gummidichtungsring.

    Eine Versiegelung ist leider keine Garantie, dass sich nicht doch etwas löst. Ammon schreibt das sogar in seiner Anleitung. Bei ca. 50 versiegelten Tanks hatten wir in Braunschweig zwar erst einen entsprechenden Fall, aber wir hatten ihn.

    Peter

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    48

    Standard

    Hallo Peter,

    danke für die Antwort. Das sich Teile der Versiegelung lösen können hab ich auch gelesen, da ich aber erst heute alles wieder zusammengebaut habe würde ich das einfach mal ausschliessen. Wie siehst du diesen zusätzlichen Benzinfilter? Sinnvoll oder nicht und gehört der Standardmäßig dahin und hat bei meinem alten Hahn nur gefehlt?

  11. #11
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Das Sieb im Schlauchstutzen ist ok und stört den Fluss nicht , natürlich können sich Reste der Versiegelung auch bei der Erstbetankung in den Filtern oder im Nadelventil verfangen .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.01.2014
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    39

    Standard

    Moin,
    ich habe den Benzinhahn gereinigt und mit neuen Dichtungen versehen. Jetzt eingebaut aber in der normalen Position wird die Benzinleitung abgeklemmt? Bei der Drehung des Hahn passt der Panzer nicht richtig?
    Grüße
    Klaus

  13. #13
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Dann hast du das Hahnkücken falsch montiert

  14. #14
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.01.2014
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    39

    Standard

    hmm, Richtung links: "zu", Geradeaus nach unten in Fahrtrichtung: "auf", rechts "Reserve", ich glaube den kann man gar nicht verkehrt einbauen?



    Naja, unten ein Bild wie er gedreht ist, dass der Sprit fließen kann.


    2. Problem, Bin gerade rumgefahren, Schwalbe läuft nur auf Reserve? War vor der Erneuerung allerdings genauso.
    Angehängte Grafiken

  15. #15
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.01.2014
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    39

    Standard

    Ich mach mal den Gravedigger, ich habe das gleiche Problem bei meiner 51/1K
    Lief auf Reserve, ansonsten nicht. Dann hab ich den Hahn komplett auseinandergenommen, neue Dichtungen rein und wieder läuft sie nur auf Reserve.
    Was war denn Eure Lösung? Die steht hier nicht.
    Grüße
    Klaus

  16. #16
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ein erster Schritt wäre es vielleicht, den Benzinhahn so anzuschrauben, dass die Drehachse des Hahnkükens auch in der Fahrzeugsenkrechten steht. Das kann ja nicht passen, so schief wie das alles sitzt.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR51/2E bekommt keinen Sprit
    Von Simmi-Heizer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 20:50
  2. Schwalbe bekommt nicht genug Sprit :-(
    Von Schwalbefreakbrauchthilfe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.08.2004, 14:41

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.