+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 33

Thema: Schwalbe flog wie der Wind...jetzt tot, aber warum?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.07.2009
    Beiträge
    19

    Standard Schwalbe flog wie der Wind...jetzt tot, aber warum?

    Hallo Simson-Fans,
    hab hier schon ne Menge im Forum gelesen und viele Probleme mit Eurer Hilfe gelöst - komme jetzt allerdings nicht weiter!

    Folgendes Problem:
    Mein Vogel 51/2 N hatte "das Wärmeproblem". Daraufhin hab ich Zündkerze inkl. Stecker getauscht, Kondensator gewechselt - ohne Erfolg.

    Dann Zündung eingestellt > Unterbrecher war auf Dauerkontakt. Nach perfektem Einstellen flog der Vogel wie der Wind!

    Letzte Woche hatte ich über Nacht den Benzinhahn scheinbar offen gelassen, Schwalbe sprang trotzdem sofort an. Lief aber relativ schlecht und nach 200m war der Spass vorbei. Seitdem keine Reaktion mehr. Springt nicht mehr an / lässt sich nicht anschieben.

    1) Dachte, ist vielleicht abgesoffen -> Schwalbe leer gekickt, ohne Erfolg!
    2) Unterbrecher überprüft, ob wieder verstellt -> ist i.O.
    3) Zündfunke überprüft -> ist konstant da, auch stark genug -> funzte vorher ja auch!
    4) Kerze ist naß, d.h. Sprit ist auch da.
    5) Direkt auch Benzinhahn überprüft -> Sprit läuft / Sprit ist sauber
    6) Vergaser überprüft -> ist sauber / Schwimmer klemmt nicht

    Habe keine Ahnung, was jetzt auf gleich passiert ist...

    Gruß+Danke im Voraus!!!

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin Hergesheim, willkommen im Nest !

    Kommt der Zündfunke auch zum richtigen Zeitpunkt ?
    Vielleicht ist der Keil für's Polrad auf der KW abgeschert ...

    Gruß aus Braunschweig

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.07.2009
    Beiträge
    19

    Standard

    Auch Gruß aus Braunschweig...Markierung auf Grundplatte,Schwungscheibe etc. stimmen überein...Unterbrecherkontakt auf 0,4mm eingestellt.

    Zündzeitpunkt sollte nahezu perfekt passen!

    Ding fuhr ja ohne Probleme - hab auch sofort gecheckt, ob der Unterbrecher sich wieder verstellt hat - war aber nicht so!

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Zitat Zitat von hergesheim
    Auch Gruß aus Braunschweig...
    ...wie jetzt ??

    Mal 'ne neue Kerze probiert ?

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.07.2009
    Beiträge
    19

    Standard

    tja, die Welt ist klein...

    hatte vorher ne NGK Kerze samt Stecker drin...jetzt ist ne NEUE Non-Plus-Ultra-Isolator verbaut, samt BERU-Kerzenstecker...

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Gummi im Kaltstartvergaser nicht abgefallen und schließt richtig ?
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.07.2009
    Beiträge
    19

    Standard

    hmm, da muss ich erstmal überlegen - hatte gestern den Vergaser zerlegt...kam kein Gummi zum Vorschein und der Startervergaser sah für mich auch i.O. und komplett aus...

  8. #8
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    ..das Gummi sollte im Kolben stecken und im eingebauten Zustand den Kaltstartvergaser verschließen...achte auch auf etwas Spiel im Starterbowdenzug.
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.07.2009
    Beiträge
    19

    Standard

    muss ich nachher mal schauen...hat das ding massiven einfluss auf das starten des motors?

    ohne startervergaser sprang das ding bisher an und mit sollte er ja auch, halt nur mit fetterem gemisch...d.h. fehlfunktion im startervergaser so relevant?

    ...bin leider schwalbe-neuling...

  10. #10
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Never...bei 'ner S51 gerade erst gehabt...gekickt bis zum umfallen und Straße rauf und runter geschoben...nüscht.
    Bis mein Blick auf den Vergaser und den leicht gezogenen Startvergaser-Bowdenzug fiel...

  11. #11
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Was ich schonmal bei ner Simme hatte:

    Es wurde der Hahn über Nacht vergessen und dann angekickt.
    Ging "relativ schwer"... Lief kurz an und dann war aus.

    Na ja Kurbelgehäuse war voll mit Benzin und beim ersten Kick hats den Simmerring auf der Kurbelwelle rausgedrückt.

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.07.2009
    Beiträge
    19

    Standard

    hab das alles noch net checken können...allerdings würd ich den simmerring ausschließen...

    mir fallen allerdings grad zwei sachen ein:

    1) mich hat gestern stutzig gemacht, dass im vergaserkanal für den schieber keine nase etc. erkennbar war, wo die nut des schiebers reinfasst...d.h. wenn sich der schieber dreht gibts evtl. n problem! unterhalb des schiebers hab ich auch n kleines metallteil rausgefischt, dass "nase" gewesen sein kann...ist das teil zur führung ne kleine nase?

    2) der halbmond kam mir letztens doch n bissl "am Ende" vor, evtl. echt bei der fahrt abgeschert -> zündung verstellt und kein anspringen mehr...hatte nur gestern kurz gecheckt, ob der unterbrecher öffnet, aber nicht "wann"...

  13. #13
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Na, dann check das mal.

    Die Nase kann die Spitze der Kolbenschieberanschlagschraube sein...ohne die kannst den Leerlauf nimmer einstellen.
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.07.2009
    Beiträge
    19

    Standard

    mach ich! trotzdem noch mal die frage, was den schieber führt...wenn´s nur die spitze der schraube ist, wär´s net so tragisch..

    ansonsten ist n neues oberteil fällig...

    EDIT...ok, habs glaub ich verstanden, die kolbenschiebereinstellschraube führt den schieber...wenn das ding hin ist, wo kriegt man ersatz? hab online noch nix gefunden :cry:

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.07.2009
    Beiträge
    19

    Standard

    UPDATE: Hab grad nochmal n paar Sachen gecheckt:

    1) Startervergaser it i.O. - Gummi sitzt da wo´s sein sollte und dichtet ab
    2) Halbmond ist entgegen Befürchtung NICHT abgeschert - Zündzeitpunkt passt

    3) allerdings ist die Kolbenschieberanschlagschraube an der Spitze verbogen und abgebrochen, d.h. Schieber hatte keine Führung mehr und konnte sich im Gehäuse drehen
    4) bei dem Defekt der Schraube gabs ne Macke an der Unterseite des Schiebers -> dadurch gleitet er zwar immer noch, aber die Fläche ist bissl beschädigt, d.h. gleitet wohl schlechter...

    Ersatzteile für Schieber/Schraube etc. sind in der Post...

    PS: Gibt´s n Tip, wie man den Bowdenzug samt Feder im Schieber einfach montiert? Ich brech mir da jedesmal einen ab mit Federspannen, fädeln, Feder verbiegen etc....

    DANKE!!!

  16. #16
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Man nehme eine haushaltsübliche Gabel (eine mit langen Zinken) zum Zusammendrücken der Feder im Deckel ... so kosten die Wurstfinger keine Seilzuglänge beim Einhängen.

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe läuft jetzt aber Kupplungsproblem
    Von Ananas im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 13:08
  2. Schwalbe bockt, aber warum!?
    Von Matthes2k3 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 21:26

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.