+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 33

Thema: Schwalbe frisst Getriebeöl trotz neuen Wedi´s


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Kauz
    Registriert seit
    27.10.2011
    Ort
    Werne
    Beiträge
    136

    Standard Schwalbe frisst Getriebeöl trotz neuen Wedi´s

    Guten Abend.
    Ich verzweifle noch an meiner Simme... Hab ne KR 51/2N. Wir haben schon 2 mal den Simmerring erneuert aber sie frisst immernoch Getriebeöl. Aus dem Auspuff qualmt es unregelmäßig stark und sie tropft extrem, richtig pechschwarzes öl aus dem Auspuff.
    Was ist da an meinem Motor faul?
    Gehäuse verzogen? kann das sein?

    Ich möchte sie mal so langsam fertig haben :( Hab sie seit nem halben jahr und schon mein ganzes Taschengeld reingesteckt, und immerwieder kommt was neues dazu :(
    Der Motor brüllt,der Spiegel zittert,die Simme hat n Berg gewittert

  2. #2
    Zündkerzenwechsler Avatar von Corolla1984
    Registriert seit
    02.06.2012
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    40

    Standard

    Vielleicht ist die Mitteldichtung des Motor's an einer Stelle durch, oder die Dichtfläche hat an einer Stelle eine Macke und es dichtet nicht ab.
    Abgesehen vom Simmerring gäbe es sonst keinen Weg für das Getriebeöl in das Kurbelwellengehäuse.
    Ich fahre seit 2007 eine Simson S51 B1-4 :-)

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Kauz
    Registriert seit
    27.10.2011
    Ort
    Werne
    Beiträge
    136

    Standard

    also motor zerlegen und nachschauen?
    kann man das so erkennen ob da was verzogen ist oder so?
    Angeblich wurde der Motor nämlich schon beim Vorbesitzer neu abgedichtet!
    Der Motor brüllt,der Spiegel zittert,die Simme hat n Berg gewittert

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Falschen Wellendichtring eingebaut?
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Kauz
    Registriert seit
    27.10.2011
    Ort
    Werne
    Beiträge
    136

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Falschen Wellendichtring eingebaut?
    nene ^^
    war schon der richtige, Maße 20x35x7, sogar von Viton...

    Und wir haben das alles richtig gemacht, hab alles mit dem User "Russi" hier aus dem Forum gemacht.
    Der Motor brüllt,der Spiegel zittert,die Simme hat n Berg gewittert

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von Corolla1984
    Registriert seit
    02.06.2012
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    40

    Standard

    Mhh, auf "angeblich" würde ich mich nie verlassen.
    Wenn es nicht am Simmerrieng liegt und dessen Dichtsitz einwandfrei ist bleibt nur noch das spalten des Motor's übrigt.

    Wenn die Gehäusehälften dann lehr sind könnte man sie ja auf eine Richtplatte legen. Dann würde man erkennen ob die Motorhälften verzogen sind.

    Möglicherweise sind die Dichtflächen beschädigt, es reicht ja schon eine kleinere Macke.
    Ich habe auch schon von durchgebrannten Dichtungen gehört, waren meist diese ganz billigen weißen.
    Ich fahre seit 2007 eine Simson S51 B1-4 :-)

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Dann sprühe mal etwas Bremsenreiniger in die bei laufenden Motor in die Öleinfüllöffnung , geht der Motor aus oder ändert die Drehzahl ist die Mitteldichtung defekt .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Tankentroster Avatar von Kauz
    Registriert seit
    27.10.2011
    Ort
    Werne
    Beiträge
    136

    Standard

    da bin ich mir schon recht sicher dass der motor abgedichtet wurde, weil überall viton-dichtringe drinwaren, welche alle recht neu aussahen.

    übrigens guckt oben aus dem motor ein kleines stück der mitteldichtung raus, die ist in der tat weiß.

    dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig als den motor zu spalten und zu überholen... zum glück hat mein nachbar damit schon erfahrung.

    @deutz d40, danke, probier ich eben mal aus!
    Der Motor brüllt,der Spiegel zittert,die Simme hat n Berg gewittert

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Die dünne weiße Papierdichtung ist nicht das Gelbe vom Ei , da liegt der Verdacht nahe das ........
    und sollte noch mal gemacht werden , mit vernünftigen Dichtungen
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Tankentroster Avatar von Kauz
    Registriert seit
    27.10.2011
    Ort
    Werne
    Beiträge
    136

    Standard

    da passiert rein gar nix wenn ich starthilfespray da rein sprühe...
    Der Motor brüllt,der Spiegel zittert,die Simme hat n Berg gewittert

  11. #11
    Tankentroster Avatar von Kauz
    Registriert seit
    27.10.2011
    Ort
    Werne
    Beiträge
    136

    Standard

    schönen sonntag morgen euch
    hab grad mit meinem nachbarn gesprochen und der meint das selbe wie ihr. muss die mittledichtung sein.
    gehäuse verzogen sei sehr unwahrscheinlich, evtl. macken in den dichtflächen.
    er rät mir, erstmal den motor auseinander zu bauen und dann erstmal nachzuschauen was los ist.
    er hat auch so eine abziehvorrichtung, er hat nur keine zeit im moment... das ding muss aber in einem Monat fertig sein :(
    Also wollte ich das selber in die hand nehmen.
    Ich habe bereits einen Sachs 505 2Gang Mofamotor alleine überholt, hat alles super geklappt, nur frage ich mich jetzt, ob der Simson-Motor ebenfalls so einfach ist?
    Braucht man da Spezialwerkzeug für?
    Der Motor brüllt,der Spiegel zittert,die Simme hat n Berg gewittert

  12. #12
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja etwas , benutze die Suche es gibt genug dazu zu lesen , auch zur Motorregeneration
    Immer schön den Auspuff freihalten

  13. #13
    Tankentroster Avatar von Kauz
    Registriert seit
    27.10.2011
    Ort
    Werne
    Beiträge
    136

    Standard

    hab ein richtig cooles video auf youtube gefunden zur motorüberholung. das sieht ja machbar aus.
    Das Spezialwerkzeug, hmmmm. Ich denke mein Nachbar wird das haben, der hat ja schonmal nen Motor überholt.

    Jetzt frage ich mich, was sollte man außer den Lagern und dichtungen noch bei einer regeneration erneuern?
    Z.B. Kann man die Kurbelwelle drinlassen? Da höre ich überall getrennte Meinungen...
    was haltet ihr von diesem dichtsatz? Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke - Dicht- und Lagersatz 20- teilig ! Dicht- und Lagersatz 20- teilig S51, KR51/2 100110
    Der Motor brüllt,der Spiegel zittert,die Simme hat n Berg gewittert

  14. #14
    Zündkerzenwechsler Avatar von Corolla1984
    Registriert seit
    02.06.2012
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    40

    Standard

    Die Kurbelwelle müsste man nach dem Ausbau mal auf Spiel prüfen. Jenachdem kann man sie ja dann weiterverwenden.

    Den Dichtsatz von Dumcke kann man absolut empfehlen. Das Dichtpapier ist gut und die Viton Simmerringe sind eh die besten. Der Dichtsatz ist in meinem Motor verbaut und der hält immernoch dicht seit 2007.
    Ich fahre seit 2007 eine Simson S51 B1-4 :-)

  15. #15
    Tankentroster Avatar von Kauz
    Registriert seit
    27.10.2011
    Ort
    Werne
    Beiträge
    136

    Standard

    welches spiel bei der kurbelwelle meinst du? höhenspiel kann man ja bereits bei ausgebautem zylinder überprüfen.
    aber eine unwucht kann man man ja so nicht erkennen.
    und messwerkzeug wird hier keiner dafür haben.
    sind die simson-wellen denn oft kaputt?
    Der Motor brüllt,der Spiegel zittert,die Simme hat n Berg gewittert

  16. #16
    Tankentroster Avatar von German737
    Registriert seit
    27.02.2012
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    140

    Standard

    Ich bin mir sicher, dass die DDR Dichtung noch in Ordnung war und du da nichts ändern oder erneuern solltest. Schwimmer einstellen, Zündung einstellen, Auspuff auskratzen, Höhe der Teillastnadel überprüfen, Schließt der Startvergaser richtig?

    Überprüfe das mal alles mach dann mal den Auspuff richtig dicht und dann fahre mal ne längere Vollgassfahrt denn da muss erstmal alles wieder verbrannt werden und wenn es dann immer noch so stark qualmt, dass hinter dir einen Nebelwand ist dann kann man nochmal weiter gucken.
    Offizieller Handytester bei mobi-test.de

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterbrecher funkt, trotz neuen Kondensators
    Von Son im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.09.2010, 16:10
  2. Motor säuft ohne anzuspringen trotz neuen Vergaser ab
    Von bmw419 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 22:36
  3. Auspuff bläst am Zylinder trotz neuen Kupferdichtungen ab
    Von ThorstenS im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 08:41

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.