+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 66

Thema: Schwalbe KR 51/2, eigenartige Aussetzer


  1. #33
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Wenn sie 63 läuft brauchste den Zylinder nicht runterrupfen.... Das schadet nur.

    Mal ne Frage nebenbei. Ich denke ja hier handelt es sich um ein Hitzeproblem deshalb wie siehts mit den Simmerringen aus ???

    @ Bomerlunder. Deine Theorie hat nen Hacken. Warme Motoren saufen nicht ab da das BEnzin ja von der Wärme alleione verdampft. Das Gemischdurchziehen ist eher vörderlich beim nächsten Start.

  2. #34
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    wenn die mühle 15000 km runter hat ist der zylinder wohl fast am ende , da hast du schon die lösung ,
    entweder wartest du 5min und fährst dann wieder los oder du besorgst dir nen eine neue garnitur.
    mfg
    Claas
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #35
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    179

    Standard

    15000km und schon am Ende, das glaube ich aber nicht. Ich habe gestern von einem altgedienten Schwalbe-Hasen hier im Board gelesen, dass er seine Schätzchen i.d.R. bei passender Wartung locker bis 30.000km problemlos fährt.

    Wenn der Kolben oder Zylinder Fratze wäre, würde meine Simme, wenn sie denn anspringt, wohl kaum so gut abgehen und diese geniale Höchstgeschwindigkeit erreichen. Und 5 min warten reicht nicht, dann will´se noch nicht.

    Gruß

    Olli

  4. #36
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    du meist das ist ok , 15000 km für 50ccm 2tackter ist schon eine menge ,
    überlege mal wie alt der motor ist , war da immer ein luftfilter drauf , früher im osten war das mischöl auch nicht das beste , ud wenn du alles gemacht und kontrolliert hast , ( keine nebenluft , auch simmeringe ) was bleibt noch.
    mfg
    Deutz40
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #37
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    40

    Standard

    Zitat Zitat von Shadowrun
    @ Bomerlunder. Deine Theorie hat nen Hacken. Warme Motoren saufen nicht ab da das BEnzin ja von der Wärme alleione verdampft. Das Gemischdurchziehen ist eher vörderlich beim nächsten Start.
    Hmm, verdammt.. hört sich logisch an..

    gibts ne andere Erklärung für das Phänomen? Unterbrecher und Kondensator sind bei mir neu, der Motor ca. 14.000km gelaufen, die Schwalbe hat volle Leistung und startet im kalten Zustand mit einem halben, lustlosen Kick sofort. Geht nie aus, absolut gleichmäßiger Leerlauf...
    Ich dachte das hört sich im weitesten Sinne so ähnlich an wie das Problem, dass der OP hat.

    viele grüße

  6. #38
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    40

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    wenn die mühle 15000 km runter hat ist der zylinder wohl fast am ende , da hast du schon die lösung ,


    Kann ich mir schwer vorstellen.. ist das "offiziell" ??

  7. #39
    Flugschüler Avatar von kr51
    Registriert seit
    29.06.2003
    Ort
    Hotzenwald
    Beiträge
    389

    Standard

    wie springt das Teil denn an wenn du sie anschiebst

  8. #40
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    59387 Ascheberg
    Beiträge
    47

    Standard

    Hi,

    Dumme Frage: Als Du den Kerzenstecker getauscht hast, hast Du da auch so ein kleines Stückchen, na so etwa 1cm Zündkabel abgeknipst? Wird oft vergessen, sollte man aber eigentlich immer machen, da sonst die Verbindung von der Litze zum Stecker in der Regel nicht optimal ist. Geht schnell und könnte helfen. Ein Versuch ist´s auf alle Fälle wert! - Und oft steck der Teufel im Detail! Und wegen so ner Kleinigkeit läuft das Ding dann einfach nicht - ist schon zum Heulen - schluck - ist mit letztens auch so gegangen!.

    Also bis bald, haltet die Ohren steif und zieht den Zündschlüssel ab bevor Ihr abhebt

    duesefix
    bis bald, halt(et) die Ohren steif und zieht den Zündschlüssel bevor Ihr abhebt!

  9. #41
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    179

    Standard

    Zitat Zitat von kr51
    wie springt das Teil denn an wenn du sie anschiebst
    Wenn mich die Zunge vom Schieben fast unter die Schuhsohle kommt, dann springt sie an, also auf Deutsch gesagt: Sie springt auch beim Schieben schlecht an.

    Zündkabel hatte ich auch ein Stück gekürzt.

    Heute bin ich zu nix gekommen, musste mit meiner Honda und danach mit Wohnwagen zum TÜV, morgen gehe ich wieder an die Schwalbe und fenter weiter dran rum. Ich werde weiter berichten.

  10. #42
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    179

    Standard

    sooo Leutz.......

    Heute morgen wieder geschraubt, im Moment ist die Simme gnädig zu mir, bleibt im Stand an und springt auch nach der Testfahrt von 5 km wieder an. Ich hab heutemal den Vergaserschieber ausgebaut, die Teillastnadel ausgehängt und mit 800er Schleifpapier gereinigt, dann eine Kerbe tiefer gehängt. Zündfunken habe ich nach der Testfahrt auch nochmals gecheckt, schön kräftig isser und blau, also bestens. Im Moment springt sie immer an, nach 1-2 Kicks, so war das vor dem Problem auch.

    Ich hab den tuckernden Motor auch mal rundum mit Startpilot eingenebelt, die Drehzahl stieg nicht, also Falschluft iss nich Mal sehen, wie lange das jetzt gut geht, aber ob das wirklich die Ursache war.........????..ich weiß nicht so recht........

    Dann hab ich noch ne Frage: Das rot-gelbe Kabel von der Zündspule kommt doch an den Pluspol der Batterie, gelle.....????; meine Batterie iss vollkommen leer und lädt auch nicht mehr auf; mit dem Schaltplan meiner Reparatur-Handbuches komme ich nicht so recht klar. Ich hab ne Gel.Batterie, die hat nur noch 1,2 Volt. Könnte die Ladespule auf der Grundplatte defekt sein, wie misst man die durch (Ohmmeter...????). Ich habe mal bei laufendem Motor einen Multitester auf 12-V-Gleichstrom an das Massekabel und das rot-gelbe Kabel (..???....Pluspol Batterie) gehalten, da kommen nur 0,7 Volt an. Uuups, das waren getz aber ne Menge Fragen

    THX for hints

    Olli

  11. #43
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    1. Schnapp dir nen SWchaltplan von moser-bs.de

    nen Rotgelbel Kabel geht zur Ladeanlage und die dann an die Batterie.

    2. Lade die Batterie schnell extern nach. Je länger sie unter der Mindestspg von 5,4 V ist desto mehr geht sie kaputt

  12. #44
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    179

    Standard

    Schei........ zu früh gefreut. Jetzt will die Simme nach 1 km nur noch mit Choke fahren oder ausgehen. Kennt einer datt...?? Wieviel Nuten der Teillastnadel müssen eigentlich oberhalb des Halteblechs beim 16N1-12 im Vergaser-Auslieferungszustand zu sehen ein? zu sehen sein...???

    Betr. Bakterie, da muss ich mir erst ein 6-V-Ladegerät besorgen, ich bin hier bisher in meiner Werkstatt nur für 12-V-Anlagen ausgerüstet. Heute habe ich aber auch keinen Bock mehr, zu schrauben, morgen gehts weiter, jetzt putze ich erstmal meine Dicke und baue die Bagster-Tankschutzhaube an.

  13. #45
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    59387 Ascheberg
    Beiträge
    47

    Standard

    Hab meine Nadel auch in die oberste Kerbe gehängt und seitdem hab ich keine Probleme mehr - ming hirondellsche hatte ähnliche Allüren!

    Also bis bald, haltet die Ohren steif und zieht den Zündschlüssel ab bevor Ihr abhebt

    duesefix
    bis bald, halt(et) die Ohren steif und zieht den Zündschlüssel bevor Ihr abhebt!

  14. #46
    Zündkerzenwechsler Avatar von Kölner_Schwälbchen
    Registriert seit
    11.07.2006
    Ort
    Köln
    Beiträge
    29

    Standard

    Wenn sie jetzt nur noch mit Choke läuft, dann könnten es die Simmerringe sein...
    Der Vogel muss fliegen!

  15. #47
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Jepp. SInd das nich die alten ?? beim / 2 sind die ja schnell zu tauschen und die könne auch Wärmeempfindlich sein ( bei Wärme erst funktionieren oder defekt werden oder oder oder ....)

  16. #48
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    179

    Standard

    Boaaaaah, komme heute morgen in die Werkstatt, iss da ne Riesenbenzinlache unterm Möppi und die janze Bude stinkt. Ich hatte den Benzinhahn gestern nicht zugemacht, aber vorher hatte die eigentlich auch nicht gesuppt. Ich tippe immer noch auf Vergaser oder Schwimmereinstellung. Mit Simmering meint ihr den Dichtring am Aufnahmezapfen vom Polrad zur Kurbelwelle...????

    Der war furztrocken, es war kein Flüssigkeitsaustritt festzustellen, als ich Polrad und Grundplatte demontiert hatte.

    Gruß

    Olli

+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe hat Aussetzer
    Von joschkafischer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.07.2010, 08:43
  2. Eigenartige Box in Elektrik (Kr 51/2)
    Von wwaracer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 16:58
  3. eigenartige sache mit dem speed
    Von Bordsteinschwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.07.2003, 17:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.